Ergebnis 1 bis 7 von 7

Filigrandecke im Bad spachteln

Diskutiere Filigrandecke im Bad spachteln im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Bad Heilbrunn
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    30

    Filigrandecke im Bad spachteln

    Hallo
    gestern war unser Verputzer da und warnte uns nochmals die Elektrodosen und -leitungen, im Badezimmer, ja nicht mit Gibs einzuputzen. Für die Dosen ist das ja kein Problem, da kann man ja was anderes hernehmen.
    Was nehm ich im Bad zum verspachteln der Filigrandecken her. Da wollte ich Gips mit Kunststoff (PCI) hernehmen. Kann man das für das Bad auch verwenden oder gibt es da bessere Materialien?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filigrandecke im Bad spachteln

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast
    Wenn der Putzer im Bad Kalkzementputz verwendet, hat er recht.

    Man kann in häuslichen Bädern aber auch problemlos einen Gipsputz einsetzen, warum sollten in diesem Fall die Dosen dann nicht im Gips sitzen?

    Für die Deckenverspachtelung kannst Du problemlos gipshaltige Spachtelmassen verwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Bad Heilbrunn
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    30
    Laut Verputzer soll mann keinen Gipsputz in Feuchträumen verwenden, da dieser die Feuchtigkeit aufnimmt und quilt.
    Ich dachte auch, dass es eher von Vorteil ist, wenn der Putz die Feuchtigkeit aufnehmen kann und somit die Luftfeuchtigkeit relativ gleichbleibend ist. Gibt es evtl. Probleme beim Fliesen oder sonstige Nachteile, wenn man im Bad Gipsputz verwendet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bauworsch
    Gast
    Die Feuchtespitzen, und die Betonung liegt auf Spitzen, die ein Gipsputz "wegpuffert" sind so gering und werden niemals zu einem Aufquellen oder "Weggammeln" von Gipsputz führen. Der größte Teil der Luftfeuchte wird weggelüftet.

    Probleme beim Fliesen gibt es nicht. Die Wände werden die entsprechende Ebenheit ausweisen, die der FLiesenleger braucht und will. Wandflächen im Spitzwasserbereich ( Dusche / Wanne ) müssten so und so abgedichtet werden. Egal welcher Putz.
    Und für nicht geflieste Bereiche muss ich nicht zusätzliches Geld ausgeben um den Kalkzementputz dort zu glätten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Darum

    Zitat Zitat von bauworsch Beitrag anzeigen
    ...... warum sollten in diesem Fall die Dosen dann nicht im Gips sitzen?
    Zum einen, weils in irgendeiner Vorschrift für die Elis steht (na gut, Papier ist geduldig)
    Zum anderen, weil es sich dabei um reinen Gips handelt der hygroskopisch ist und dessen Volumen sich bei Feuchteaufnahme deutlich vergrössert.
    Einer der Gründe, warum in unserem Gäste WC (nur WC und WT) sich die Fliesen von der Wand beulten.
    Der Fliesör unserer Vorbesitzer hatte Hohlräume im UP-Spülkasten mit Gips gefüllt.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    bauworsch
    Gast
    Naja Ralf, zwischen einer Steckdose und einem Spülkasten mache ich aber dann doch einen Unterschied..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Du ja...

    Aber Wasser und Gips nicht .
    Nein, ernsthaft. Das Risiko war mir schon immer zu hoch.
    Ich setze in solchen Räumen auch keinen Gipsputz ein, obwohl ich zugebe, daß der Gipsanteil und damit das Schadenrisiko erheblich geringer ist.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. barrierefreies Bad - wie groß?
    Von Fragender im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 15:04
  2. Abdichtung im Bad
    Von Frank Kermann im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 11:21
  3. Störendes Brummen im Bad
    Von HenniBenni im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 19:59
  4. Gipskarton im Bad
    Von Feuerteufel im Forum Trockenbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 11:48
  5. Filigrandecke liegt nicht auf!!?
    Von bauoptimist 1 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 13:45