Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Wie alte Rauhfasertapeten auf GK loswerden?

Diskutiere Wie alte Rauhfasertapeten auf GK loswerden? im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Altenberg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    29

    Wie alte Rauhfasertapeten auf GK loswerden?

    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem: ich habe mitte der 90er Jahre (da gabe es im Net noch nicht so viele Infos und ich hatte auch wenig Ahnung) einige Wände mit GK verkleidet. So weit so gut... Was ich nicht gemacht habe: Ich habe die Wände nicht grundiert, sondern einfach Rauhfaser bzw. in einem anderen Raum normale Tapete darüber geklebt. Die Normale Tapete läßt sich einigermaßen Spalten (Oberschicht löst sich von der Unterschicht). Hier dachte ich die Oberschicht einfach ablösen, dann grundieren und dann wieder tapezieren? Die Rauhfaser klebt hartnäckig. Was könnte ich machen?

    Für ein paar gute Ratschläge wäre ich dankbar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie alte Rauhfasertapeten auf GK loswerden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Frage

    Wie und womit hast Du es denn schon versucht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Altenberg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    29
    Hi,

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wie und womit hast Du es denn schon versucht?
    bis jetzt noch nicht. Ich bin noch bei den Vorüberlegungen, wie ich das auf die Reihe bringe, möglichst ohne viel Schaden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Mit Geduld und Spucke...

    ersatzweise Wasser.
    Tapete einweichen, mit dem Spachtel VORSICHTIG abkratzen, nachweichen ....
    Und am nächsten Tag Muskelkater in den Oberamen - aber egal.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Mfr
    Beruf
    E-Techniker
    Benutzertitelzusatz
    Häuslebauer/Renovierer
    Beiträge
    311

    statt Spucke

    hilft auch Spüli oder Pril.
    Soviel Spucke wird Ralf auch nicht haben, wird höchstens für ein paar Briefmarken reichen.
    mfg Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Altenberg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    29
    Mh irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Wasser nicht so gut ist. Meine Mutti hat glaube so einen komischen Dampfreiniger. Wäre das eventuell etwas?

    Gleich noch eine zweite Frage: Die Wände haben keine Dampsperre (damals wußte ich garnicht, dass es sowas gibt. Ich habe einfach Styropor-GK-Verbundplatten auf den vorhandnenen Putz geklebt. Unter dem Putz befinden sich sogenannte Sauerkrautplatten (ich hoffe der Begriff sagt Euch etwas) Diese Platten sind auf Fachwerk genagelt. Hinter den Platten befindet sich Hohlraum (so dick wie das Fachwerk) und die Außenhaut bilden erzgebirgische Holzschindeln.

    Sollte man hier etwas machen? Flüssige Dampfsperre draufstreichen? Oder alles abreißen und neu mit Lattung, Dämmung, Dampfsperre, GK aufbauen? Letzteres ist ziemlich schwierig, weil man in den Sauerkrautwänden keine Schrauben festbekommt und die Lage der Balken schwierig zu finden ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Blinzeln Wie wäre es mit:

    Alles ab, auch die Heraklithplatten.
    Dann Dämmung in die Gefache, Lattung drauf, nochmal dünn Dämmung dortzwischen, dann Dampfsperre und zum Schluß die Platten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Altenberg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    29
    Hi, ja das wäre sicher das sinnvollste. Das ist mir aber im Moment zu aufwändig..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Idee Dacht ichs mir

    Dann nimm (da Du wasserscheu bist) doch stattdessen Dihydrogenmonoxid!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Wasser mit Spüli o.ä damit sich die Oberflächenspannung reduziert. Mehrmals einstreichen oder mit Baumspritze einsprühen. Wenn du glaubst, du hast genug Wasser drauf dann noch zweimal drüber. Dann mit Spachtel abschieben. Wo sich die RF gar nicht vom GiKa trennen will musst du massiv werden. Eventuelle vertiefungen später ausspachteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    zum tapeten ablösen benutze ich star verdünnten kleister , der hält den verbrannten wasserstoff schön lange auf der tapete .

    ber rauhfaser auf gipskarton..........das ist eine mordsaufgabe..........mein beileid....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Unkrautspritze warmes wasser und Spüli vorher Eiserne Jungfrau (Stachelwalze) aber nicht zu fest rollen!

    Wand 1 nass machen, wand 2 nass machen, wand 1 nass machen, wand 2 nass machen, wand 3 nass machen, wand 1, 2, 3, 4 dann müßte es sich langsam lösen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Und warum machst Du die Wand 4 nur einmal naß? Wo ist Wand 4?

    Mit der fang ich in Zukunft an .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    bei wand 4 hilft ihm die durch 4x1 3x2 2x3 derart angestiegene luftfeuchtigkeit , das wand 4 mit dem hammer enttapeziert wird (2x in allen 4 ecken von wand 4 mit einem 0,4 kg hammer schlagen , tapete unten)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Neee dannzwischendurchweiter mit 2,3,4,5, 2 abreißen , 3,4,5,6, 3 abreißen, usw usw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen