Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Carsten
    Gast

    Fundament des Nachbarn nicht tief genug

    folgendes Problem:

    Für ein Carport ist Grenzbebauung vorgeschrieben. Auf dem Nachbargrundstück steht ebenfalls auf der Grenze eine Garage. Das Bodenniveau des Carport liegt 80 cm unter dem der Nachbargarage. Bei Abtragen des Erdreiches fällt auf, das die Garagenfundamente nur ca. 45 cm tief gegründet wurden.

    Und nu?

    Grüße von Carsten an alle
    netsrac67@gmx.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fundament des Nachbarn nicht tief genug

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Müssen Sie die Fundamente der Nachbargarage unterfangen. Und zwar Abschnittsweise, damit nix passiert.

    Habe Sie einen Architekt? Wer hat das geplant? Und wer führt aus? War die Situation bekannt? Fotos????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    437
    Hätte ihr Nachbar es richtig gemacht, müßte sein Fundament dort aufhören, wo ihr boden beginnt.
    Da hilft nur unterfangen. Das ist aber nur eine Sache für einen Fachmann.


    TAMKAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Nachbar
    Gast

    Unterfangen

    Mal nebenbeigefragt (hat mich immer schon mal interessiert):

    Wie unterfängt man eigentlich? Ich meine wie geht das Prinzipiell von statten???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    ganz einfach:

    steht alles in din 4123
    jemanden zu finden, der die norm begriffen hat, ist nicht mehr ganz einfach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427
    Achtung: rechtliche Seite beachten! Die Unterfangung erfolgt logischerweise auf dem Grundstück des Nachbarn. Ich bin zwar kein Jurist, köntte mit aber vorstellen dass der involviert werden muß bzw. eine genehmigung dazu geben muß. Wie sich das ganze dann verhält, wenn später Risse an dessen Garage auftreten, mag ich nicht zu beurteilen.

    Auf jeden Fall diesen Aspekt mal rechtlich hinterfragen. Vielleicht kann Haera etwas dazu sagen...

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von bauhexe
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    unterm Weißwurschtäquator
    Beruf
    Dipl. Bauingenieurin
    Benutzertitelzusatz
    high tech heXenhäuser
    Beiträge
    1,181
    Hat der Nachbar Punkt- oder Streifenfundamente?
    Prinzipiell müßten Sie vielleicht nicht unterfangen, hätte er tief genug gegründet. Aber egal wie er sein Fundament auch hingepappt hat, haben auch Sie ein Anrecht auf den genehmigten Carport.
    Am besten Sie informieren den Nachbarn über sein unzureichendes Fundament schriftlich und bitten Ihn gleichzeitig, dass er, während Sie Ihr Fundament herrichten lassen, das seine sichern soll.
    Eventuell kann Ihr BU auch mit behilflich sein, auf seine (Nachbars) Rechnung versteht sich!
    Das sollte bei guter Nachbarschaft schon funktionieren.
    Sichern Sie sich aber zuvor mit einigen Fotos ab, informieren den Nachbarn schriftlich (das könnte aber auch der BU tun) und suchen einen guten Bauunternehmer. Der ist gegebenen Falls auch versichert und weiß hoffentlich wie's richtig geht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427
    noch ne Verständnisfrage zur Ausführung:

    Ein Carport muß doch nicht zwingend auf Streifenfundamenten sitzen, oder? Wenn hier Punktfundamente für die entsprechenden Stützen zum tragen kommen, erübrigt sich dann nicht das ganze Thema der Unterfangung des nachbarlichen Streifenfundamentes?

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    punkt- ...

    oder einzelfundamente würde ich schon auch unterfangen, wenn das notwendig wird.

    i.ü.: http://www.bau.de/forum/tiefbau/698.htm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Carsten
    Gast
    danke erstmal für die vielen Beiträge.
    Ist Bauvorhaben von nem Kollegen, habe selber noch nicht alle Details. Montag gibts mehr davon.
    Es könnte aber durchaus sein, das die besagte Garage abweichend von der Baugenehmigung zu hoch gebaut wurde. Lt. Lageplan ist sie jedenfalls deutlich tiefer.
    Mal sehen, ich werde berichten wenn ich mehr weiß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. 30-jährige Haftung/Gewährleistung für "versteckte Baumängel"
    Von WMenzel im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 22:48
  3. Mangel Erstellung Fundament
    Von Badenser im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 21:58
  4. Baumangel und Mangelrüge
    Von ARGE "Bauexpertenforum" im Forum Baubegriffe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 18:37
  5. Bitumenbahn unter Fundament / Fundament + Bodenplatte in einem Guß.
    Von newton im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 13:54