Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Frage zur Dehnfuge

Diskutiere Frage zur Dehnfuge im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477

    Frage zur Dehnfuge

    Ich habe eine Frage zur Dehnfuge. Bei uns im Duschbereich (begehbare Dusche wurde eine zu große Aussparung für die Dusche gelassen. Nun ergibt sich ein ca. 20 cm Streifen um die Dusche, der mit einer Dehnfuge getrennt ist. Ich fürchte nun dass das ganze bescheiden aussieht wenn es gefliest ist. Kann man eine solche Dehnfuge irgenwie wieder schließen damit man einfach drüber fliesen kann ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zur Dehnfuge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuhr
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    61
    Soweit ich weiß ist "drüberfliesen" die schlechteste Idee...
    Dein Fliesenleger kann nur versuchen an der Dehnungsfuge eine "gutaussehende" Fuge hizubasteln. Wenn er gut ist sieht es aus wie gewollt... Gibt sehr guten farbigen Fugenmörtel, dann fallen die Fugen nicht so wahnsinnig ins Auge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Niederbayer,

    da fehlt aber noch einiges an Information.

    Fussbodenheizung? Wo, im Duschbereich auch? Oder Illbruck-Element?
    Ist der 20cm Streifen schon mit Estrich angearbeitet?
    Skitze vom Bad wäre auch hilfreich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Im Duschbereich befindet sich keine Fußbodenheizung. Es wurden 120 x 120 cm ausgespart. In diesem Bereich wurde nun ein Estrich mit Gefälle erstellt. Da die Dusche jedoch nur 100 x 100 cm haben soll, bleibt nun ein 20 cm Streifen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Hier eine Skizze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von abrosda Beitrag anzeigen
    Dein Fliesenleger kann nur versuchen an der Dehnungsfuge eine "gutaussehende" Fuge hizubasteln. Wenn er gut ist sieht es aus wie gewollt... Gibt sehr guten farbigen Fugenmörtel, dann fallen die Fugen nicht so wahnsinnig ins Auge
    Wir haben im Wohnzimmer eine Dehnungsfuge im Fliesenbelag. Ist nur mit gezieltem Suchen zu erkennen. Allerdings hat (und konnte) der Fliesenleger die Dehnungsfuge genau unter eine Fliesenfuge legen, also ohne zu schneiden. Da der 20cm Streifen bei Niederbayer aber ums Eck geht, ist das ohne Schnitt nicht machbar und daher zwangsweise sichtbar!
    Idee: aus der Not eine Tugend machen und die 20 cm bewusst als gestalterisches Objekt verwenden! Z. B. mit einem Streifen anderer Fliesen oder (haben wir) flachen Kieselsteinen etc.
    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von BauherrHilflos
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    971

    Nur mal ne Laien Frage

    Warum wird der Rand nicht einfach mit Esstrich-Beton (in Esstrichhöhe) verfüllt? Dann wieder ein Randdämmstreifen..
    Dann über beide Ritzen ein Dichtband, was mit Fliesenkleber aufgebracht wird?
    Wenn alles fertig ist, den Bereich bis zur neuen Fuge überfliesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    @Uwe oder ist die "kaum sichtbare Dehnfuge" gar keine benötigte Bewegungsfuge sondern lediglich ein Kellenschnitt bzw Scheinfuge?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Jetzt lass mich mal raten.

    Du hast im Bad bis auf den Duschbereich Fussbodenheizung.
    Du hast auf dieser Fußbodenheizung CAF einbauen lassen.
    Der Duschbereich ist zurückgeblieben, weil mit CAF kein Gefälle möglich war.
    Dann musst Du entweder mit der Fuge leben, oder im Nachhinein Spontanfugen in Deinen Fliesen in Kauf nehmen.
    Grund:
    -Du hast 2 verschiedene Estriche mit unterschiedlichen Ausdehnungen.
    -Einen Teilbereich, der nicht beheizt wird und wechselnden Temperaturunterschieden ausgesetzt ist, plus nass-trocken.

    Wer hier was versaubeutelt hat mit den Maßen, will ich gar nicht wissen.
    Vertuschungsmöglichkeiten sind schon genannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Oder ein Duschelement von 120*120 cm einbauen. Wo ist das Problem?????
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Das passt nicht rein. Denn dann bleiben mir zwischen Badewanne und Dusche nur noch 50 cm. Und da soll ein Heizkörper mit 60 cm Breite rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Die ist doch bodengleich - oder nicht .
    Wenn ja - wo ist das Problem???

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Das Problem ist der Platz! ich will nicht einen 50 cm Schlauch zwischen Badewanne und Dusche haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Außerdem wurde der Estrich in der Aussparung bereits gemacht, und hier beginnt das Gefälle erst bei einen Meter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    @Uwe oder ist die "kaum sichtbare Dehnfuge" gar keine benötigte Bewegungsfuge sondern lediglich ein Kellenschnitt bzw Scheinfuge?
    Der Estrich drunter hat da gar keine Fuge, da CAF, der Fliesenleger hat trotzdem drauf Bestanden aufgrund der Größe und Geometrie im Belag eine Fuge zu machen. DIe Fuge ist halt aus Silikon statt Fugenmörtel, aber farblich so perfekt, dass man es auf den ersten Blick nicht sieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen