Ergebnis 1 bis 7 von 7

Alten Klinker ab oder nicht???

Diskutiere Alten Klinker ab oder nicht??? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    30

    Alten Klinker ab oder nicht???

    Hallo ich hoffe Ihr könnt uns bei unserer Entscheidung weiter helfen und uns PRO und CONTRA mal aufzählen!!!

    Folgendes: Wir haben uns ein Häusle gekauft BJ so um 1950 das soll von Aussen neu Gedämmt und Verblendet (Verklinkert) werden!
    Architektin sagt: alten Klinker abmachen, Dämmung drauf und neu Verblenden!
    Energieberater sagt: alter Klinker bleibt, Dämmung davor und dann neu Verblenden!

    Ich persönlich bevorzuge ja die 1. Variante weil ich keine 60 cm dicken Wände haben mochte mein Freund ist da anderer Meinung.

    Welche Bauweise ist vorteilhafter???

    LG Katele
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alten Klinker ab oder nicht???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Katele Beitrag anzeigen
    Architektin sagt: alten Klinker abmachen, Dämmung drauf und neu Verblenden!
    Energieberater sagt: alter Klinker bleibt, Dämmung davor und dann neu Verblenden!
    wie hat es denn der energieberater begründet das die klinker bleiben sollen?
    ich sehe da das problem der feuchtigkeit wenn die klinker bleiben und dann kanns gut sein das deine dämmung was abbekommt

    also würde es so wie die architektin sagt bevorzugen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und wie wollen Energieberater und Freund die neue Verblendung nach hinten (an der tragenden Aussenwand) verankern???
    NICHT ohne Untersuchung an der alten Verblendung -> 50er wahrscheinlich nur verzinkte Luftschichtanker. Und die sind schlicht weggerostet.

    Und wenn die i.O. sein sollten, brauchts wahrscheinlich ne Statik für diese Kettenverankerung.

    für mich =
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    30
    Ja das hat er uns nicht erzählt!
    Begründung für den Klinker dran lassen: Das Haus steht jetzt schon sein ein paar Jahren so und ist ein Funktionstüchtiges System. Ausserdem gefährdet man die Statik von dem Haus! Und die Dickere Wand ist zusätzlich eine bessere Dämmung!

    @Ralf: Wie die das Verankern wollen?? KEINE Ahnung!
    Problem wäre auch das das Haus "verzahnt" geklinkert wurde und die Verblednung somit nicht einfach weg zu reissen ist, sondern jede 2. Reihe müsste weg geflext werden!


    BOA ich könnte kotzen - kann man sich den auf KEINEN Verlassen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Hilfe...

    Zitat Zitat von Katele Beitrag anzeigen
    Ja das hat er uns nicht erzählt! Weil ihm davon die Ahnung abgeht?
    Begründung für den Klinker dran lassen: Das Haus steht jetzt schon sein ein paar Jahren so und ist ein Funktionstüchtiges System. Ausserdem gefährdet man die Statik von dem Haus!
    Entweder ist es eine nicht tragende Verblendschale oder eben nicht, bei dem Baujahr und der Beschreibung eher nicht!

    Und die Dickere Wand ist zusätzlich eine bessere Dämmung!


    @Ralf: Wie die das Verankern wollen?? KEINE Ahnung!
    Problem wäre auch das das Haus "verzahnt" geklinkert wurde und die Verblednung somit nicht einfach weg zu reissen ist, sondern jede 2. Reihe müsste weg geflext werden!

    Wie jede 2. Reihe verzahnt? Wage ich schwer zu bezweifeln dann wäre es keine Verblendschale mehr


    BOA ich könnte kotzen - kann man sich den auf KEINEN Verlassen???
    Darf man die Qualifikation des "HELDEN" erfahren?
    Grausam...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    30
    @Robby; Wie finde ich das denn raus ob die Verblendschale tragend ist oder nicht?
    Also er meint das die früher so gebaut hätten ein Klinker quer und einen gerade (schwer zu erklären) versteht Ihr wie ich das meine?

    Er hatte das wohl schon bei mehreren Bauten gemacht. Ich hab mir eine Referenzadresse geben lassen damit ich da mal hinfahre und mir das anschauen kann.

    Energie-Fachberater schimpft sich der und hat eigentlich keinen schlechten Ruf!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    50er Jahre Häuser sind meist mit einer tragenden Innenschale und einer Verblendschale erstellt, welche mit Bindersteine in die tragende Schale eingebunden ist. Aber nicht jede Zweite Schicht, sondern nur hin und Wieder Mal.
    Oft ist diese Einbindung aber so knapp, dass ich eine echte Einbindung nicht vermuten mag.
    Also erst einmal testen was anliegt.
    Wanddicke Messen, Bilder einstellen, mal schaun ob es Entwässerungsschlitze gibt usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen