Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Ausfuhrung Weisse Wanne

Diskutiere Ausfuhrung Weisse Wanne im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116

    Ausfuhrung Weisse Wanne

    Hallo,

    ein Paar Punkte machen mich Sorgen bei unsere Weisse Wanne, lt Vertrag "aus WU Beton als Weisse Wanne gemäß WU-Richtlinie und DIN 1045, Beanspruchungsklasse 1, Nutzungsklasse A hergestellt"..."sämtliche Nachweise über rissbreitenbeschränkende Bewehrung, WU-Beton und Fugenbleche werden an AN übergeben"...
    1)
    Wir haben Lehm Boden die fast nicht versickert (Bodengutachten vorhanden).
    Wir haben ein Schotterschicht als Sauberkeitsschicht und denn auf Folie haben die gegossen. Siehe Bild. Zementöse Sauberkeitsschicht fehlt, nun die Schotter. Bedeutung?
    2)
    Wir haben 3 Wand-Bohrungen in der 3 Schicht Wand. Eine ist Mehrspartenanschluss und sieht richtig aus. 2 andere sehen fragwurdig aus. (siehe Bild von einem). OK?
    3)
    es gab keine Fremdüberwachung. OK?
    4)
    Es gibt ein ziemlich breit Putz-Riss von Decke bis Boden. (siehe Bild, allerdings schon drüber gespachtelt worden) Normal?
    5)
    Von den o.g. Nachweisse haben wir nur ein Betonlieferschein erhalten. Ok?

    Danke für Eure Feedback!
    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausfuhrung Weisse Wanne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116

    Bohrung

    hier das Loch.
    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was meinst Du mit "3-Schicht-Wand"? Waren das etwa hohle Fertigteile?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116
    Hallo,
    ja, die waren 24 cm. Es gab auch Pentaflex Fugenbänder.
    Bin ich im richtigen Forumteil??
    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,475
    Hallo,
    was ist Ihr problem? haben sie probleme mit feuchtigkeit?
    Sie wohnen vieleicht schon in dem haus und fragen jetzt erst ob die Rohbauarbeiten richtig ausgeführt sind?
    Was wollen sie hören? Sie sind spät dran...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116
    Hallo
    mögliche Schadensbegrenzungs Interessen. Insbesonders wegen dem Riss.
    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,475
    Hallo,
    der riss ist in der aussenwand? geputzt? 24 cm dreischichtenwände finde ich bißchen mager. Pentaflex ist sehr gut, gut verdichtete schotterschicht würde ich gleichwertig wie sauberkeitschicht aus magerbeton sehen. Neben lieferscheine sehe ich auch die rissbreitenbeschränkung der bodenplatte wichtig, die unterlagen hat der AN auch erhalten? Die Durchführungen müßen auch druckwasserdicht sein, wie sind diese erstellt?
    Es wundert mich dass robby sich noch nicht gemeldet hat.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116
    Hallo,
    Der Riss ist im Innenwand. Schwer zu wissen ob nur Putz ist oder ob auch Betonwand getroffen worden ist.
    Was ist genau mit Rissbreitenbeschränkung der Bodenplatte gemeint worden? Ist dies mit der Abnahme der Statiker mit abgedeckt worden?
    Es gibt eine Durchfurhung die sicherlich Dicht ist, da von Stadtwerk für Mehrspartenanschluss. 2 andere sind einfach nun gebohrt worden., fraglich dass die Druckwasserdicht sind. Eins 1 Meter vom Boden, der andere sitzt schon oberhalb des Erdreichs (für WC Entlüfter).
    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Zu 1.
    • aut 1045-3: Bauausführung, 6.4 Einbau der Bewehrung:
    • Wird ein bewehrtes Bauteil unmittelbar auf dem Baugrund (z.B. Fundamentplatte) hergestellt, so ist dieser mit einer mind. 5 cm dicken Sauberkeitsschicht aus Beton abzudecken, wenn keine anderen Maßnahmen zur Sicherung der Mindestbetondeckung getroffen werden.
    • zum Ausgleichen von Unebenheiten
    • zur festen Auflagerung der Abstandhalter der Unterbewehrung

    Merke: Folien und/oder Noppenfolien sind keine Sauberkeitsschichten nach den a.R.d.T.
    Soll ein bewehrtes Bauteil ohne Sauberkeitsschicht auf den Baugrund betoniert werden, so ist die Unebenheit Δ des Baugrunds zu ermitteln.
    Dieses ist dann um ein Vorhaltemaß von 50 mm zu erhöhen:
    cuneben ≥ + 50 mm
    Fehlende Sauberkeitsschichten und/oder fehlende Erhöhungen des Vorhaltemaßes sind regelmäßig ein Verstoß gegen die Fachregeln.
    Entscheiden zu selber ob OK – ich meine NEIN.

    Zu 2.
    Bild 2 ist ein KG Rohr. Es sieht nicht aus wie einer dieser Doppelmuffenähnlichen Einbauteile für WU-Konstruktionen.
    Aber aus der Entfernung nicht zu erkennen – ich meine aber nicht.
    Dann sind KG Rohre auch an den Muffen nicht absolut Dicht. Stehen die Rohre im Wasser – kann Wasser auf diesen Weg in den Keller dringen

    Zu 3.
    Beton mit hohem Wassereindringwiderstand darf in die Überwachungsklasse 1 eingeordnet werden, wenn der Baukörper nur zeitweilig aufstauendem Sickerwasser ausgesetzt ist und wenn in der Projektbeschreibung nichts anderes festgelegt ist.
    Und fehlen weitere Infos.

    Zu 4.
    Wie Breit? Was für ein Riss? Wie Lang??? Usw.
    Aber wenn der Putz auf dem Beton schon reist – der normalerweise eher noch die Spannungen mitmacht?????

    Zu 5.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Scheint aber eine Unendliche Geschichte zu sein @ednicdraw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wagram
    Beruf
    Bautechniker - Statik und Konstruktion
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Yilmaz Beitrag anzeigen
    ...gut verdichtete schotterschicht würde ich gleichwertig wie sauberkeitschicht aus magerbeton sehen.
    Eine Schotterschicht ist keinesfalls gleichwertig wie die Sauberkeit!=>

    Die Schotterschicht ist wasserdurchlässig, der darunterliegende Lehmboden ist dicht, d.h. sämtliches Wasser dass im Arbeitsgraben und entlang der Kellerwand versickert steht dann in dieser Schotterschicht. Der Lehmboden wird mit der Zeit aufgeweicht und verliert an Tragfähigkeit.
    Als Folge werden dann ungleiche Setzungen auftreten.
    Im Einfamilenhausbereich aufgrund der geringen Lasten meist gering, bei grösseren Wohnbauten meist deutlich bemerkbar.

    mfg Brauni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,475
    Zitat Zitat von brauni Beitrag anzeigen

    Die Schotterschicht ist wasserdurchlässig, der darunterliegende Lehmboden ist dicht, d.h. sämtliches Wasser dass im Arbeitsgraben und entlang der Kellerwand versickert steht dann in dieser Schotterschicht. Der Lehmboden wird mit der Zeit aufgeweicht und verliert an Tragfähigkeit.
    Als Folge werden dann ungleiche Setzungen auftreten.
    Im Einfamilenhausbereich aufgrund der geringen Lasten meist gering, bei grösseren Wohnbauten meist deutlich bemerkbar.

    mfg Brauni
    da ist was wahres dran, was ist mit gebäuden im grundwasser?
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Da hat mir ein Mauermeister gesagt, nützt der Schotter nichts, weil der einfach geflutet wird. Da hatte er eindeutig Recht.
    Wer im hessischen Ried wohnt kennt diese Probleme. Einige holen das Fernsehen wenn der Keller mal wieder im Wasser steht, andere pumpen aus einer Ringdränage oder Schacht fleißig ab.

    An der Kläranlage kommt dann viel saberers Wasser an. Aber kein Politiker möchte hier Nachforschungen anstellen.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116
    Hallo,
    @brauni
    mein Statiker hat es so abgenommen und meint immernoch dass es so ok ist??
    @ Mark
    du sagts was! Inzwischen gibt es bei der mit Gewebe/Spachtelmasse ausgebesserte Stelle wieder ein erkennbare Riss, scheint aber feiner als das erste. Was sagts Du dazu?

    Danke! Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Das der Riss nicht beruhigt ist.
    Das mit dem feiner hat nicht zu bedeuten. Evtl. nur besser verdeckt - diesmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen