Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Bäcker oder so ?
    Beiträge
    100

    Spannungsriesse ,Putzabplatzungen

    Hallo zusammen,
    habe mal ne Frage ....

    In einem unserer Kinderzimmer ist ein Spannungsriss mit Putzabplatzungen ,
    auf der gesamten höhe des Zimmers (von oben nach unten)

    Zur Wand : 30 cm Ytong aussenseite (Bild wo Poster zu sehen ist) .
    11,5 cm Ytong Innenwand wo auch auf der anderen Zimmerseite
    ein Spannungsriss zu sehen ist .

    Was kann ich tun ? Ist das normal ,(wohnen seit 08/08 im Eigenheim)

    Ich hoffe man sieht etwas auf den Bilder , ach ja...habe letzten Winter schon
    mit Acryl die Risse etwas zugeschmiert... ....ich weis es sieht nicht sehr gut aus ....

    lg
    Ohli
    Anhang 19176

    Anhang 19177
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spannungsriesse ,Putzabplatzungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    nix spannung, das sind schwundrisse.

    da kannst de auch nix besseres tun als abwarten. das kommt davon, wenn die steine zu frisch verbaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Normal oder nicht normal

    Gründe kann es mehrere geben.

    Es sieht so aus, als ob die "Risse" (nur) in Innenecken aufgetreten sind? Es könnte schöner aussehen (gerader Rissverlauf), wenn die Stuckis die Ecken vor der "Endbearbeitung" des Putz "ausgeschnitten" hättten. *à la Kellenschnitt*

    Ist das Ganze im EG oder DG?

    In der Fläche (Außenwand) gibt es keine (senkrechten) Risse???

    Mich würde für mich selbst -also mal ganz by the way - aber trotzdem

    1. der Grundriss interessieren.
    2. sind die "Risse" an der Giebel-und oder oder Traufseite?
    3. Der Steinhersteller (wenns der Lotse net x`t und die "Art" des Steins, PP2, PP4?
    4. gäbe es ein Bild von der Giebel- und eins von der Traufseite im Rohbauzustand?

    Viele Wünsche... aber es is ja eigentlich noch Weihnachten, so zwischen den Jahren;-)

    MfG Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Es kann sein, das es mit dem Deckenauflager zu tun hat. Vielleicht wurde dort keine Unterlage aufs Mauerwerk gelegt, damit die Deckenplatte ungehindert arbeiten kann.
    Oben zur Decke ist nähmlich auch ein Rissverlauf....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Bäcker oder so ?
    Beiträge
    100

    So Lieber MichaelG und alle anderen

    erst einmal besten DANK für Euere Antworten

    -Es gab beim verputzen KEINEN Kellenschnitt....
    -Alle risse befinden sich im OG , gesamtes OG ist mit Dachschräge und
    Gipskarton verplankt....mit Acryl habe ich selbst alle Anschlüße ausgefugt (evt.zu früh bez. laienhaft... )
    -Im Aussenputz gibt es keine Risse .
    -Risse sind auf Giebelseite .
    -Zur Deckenauflage suche ich noch ein Bild...
    -Der Stein für Aussenwand 30 cm PPW 2 von Xe.../innenwand hallt der 17,5 cm.

    Die Wand mit dem Riss ist keine Tragendewand sondern eine Raumtrennung .

    Anhang 19199
    Das Dach liegt auf dem Beton
    Anhang 19200

    Anhang 19201
    Hier siet man den Beton wo die Dachträger aufliegen , des weiteren ist hier auch in der mitte des bildes die Mauer(Raumtrennung) zu sehen
    Anhang 19202

    Anhang 19203
    hier sieht man die Wand die am hinteren ende (wo Fenster sind) von der decke bis zum Boden gerissen ist...

    Hoffentlich habe ich mich klar ausgedrückt ???
    lg

    Ohli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    planfix
    Gast
    Wie lang ist denn Deine gerissenen Wand?

    Ich kenne diese Risse. Da die Wände meist länger 3m, tippe ich auf Schwund, resultierend aus frisch gelieferten Steinen und dem Festigkeitsunterschied PP2 für AW und PP? für Innenwand.
    Der Verbund über die Mauerverbinder taugt nicht wirklich und die Verklebung des Stoßes löst sich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Bäcker oder so ?
    Beiträge
    100
    Wie lang ist denn Deine gerissenen Wand?
    Ja Planfix ,

    Du hast recht....meine Wand hat so 3,51m .....und es ist nur ne 11,5cm dicke Wand .

    ! Danke !

    lg

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Bäcker oder so ?
    Beiträge
    100

    Nachtrag

    1. der Grundriss interessieren.


    Anhang 19224
    Es ist die Mauer zwischen Kinderzimmer 2 und Schlafzimmer

    soll keine Grundriss diskusion sein.....

    lg

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen