Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39

    Risse in (Fertig-)Decken - bitte um Rat

    Hallo Forum,

    wir lassen ein RMH von einem Bauträger bauen.

    Mir ist aufgefallen, das die Decken (das waren so Fertigdecken, welche dann noch mit Beton ausgegossen wurden) Risse aufweisen.

    Also es sind relativ feine Risse, aber doch deutlich zu erkennen.

    Der Bauträger meinte das sei normal und kann immer vorkommen, z.b. während dem Transport oder auch beim Einbau der Decken. Die Decken wurden ja mit einem Kran und daran befestigten Ketten ins Haus gehoben. Er meinte, dabei kann es passieren das die Ketten nicht richtig angebracht waren und die Decke dadurch Risse bekommt. Das würde aber auf jeder zweiten Baustelle so passieren und wäre nicht schlimm.

    Laut Bauträger hätte dies keinen Einfluss auf die Statik und die Risse könnten einfach verspachtelt werden.

    Ich habe allerdings ein ungutes GEfühl bei der Sache.
    Kann mir jemand etwas dazu sagen?

    Danke schonmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse in (Fertig-)Decken - bitte um Rat

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Ungute Gefühle kann der Statiker vor Ort beseitigen.

    Der sagt dann, was Sache ist.

    Ich nehme nicht an, dass der Bau von jemand überwacht wird, der nicht vom BU bezahlt wird? In dem Fall viel Glück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Pfalz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39
    Nun die Aussage vom Statiker werde ich noch bekommen, aber ich denke schon das es wirklich keinen Einfluss auf die Statik hat.

    Ich wundere mich nur ob man diese Risse wirklich einfach nur verspachteln kann/sollte .. ich bin Laie und mache mir halt Gedanken, ob dann nicht irgendwann in 5 Jahren ein Stück Decke rausbricht oder so

    Ich werde vsl. jemanden vom Bauherrenverband kommen lassen der sich das anschaut. Wird mich aber rund 500 Euro kosten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen