Ergebnis 1 bis 14 von 14

Freibewitterungszeit Unterdeckbahn

Diskutiere Freibewitterungszeit Unterdeckbahn im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Christof73
    Gast

    Freibewitterungszeit Unterdeckbahn

    Hallo,

    habe folgendes Problem, Dachstuhl und Unterdach steht, und nun stellt sich heraus dass die Ziegel Lieferzeit Dezember haben. Aus Design-Gründen brauche ich dunkelrote Ziegel, und die ursprünglich gewählten sind recht groß mit Lattabstand 370mm, dazu kommt noch eine Dachneigung von 15°, was also die Alternativen stark einschränkt. Die Unterdachkonstruktion entspricht Klasse 4 (verklebte Unterdeckbahn ohne Perforationssicherung), was für den ursprünglich gewählten Ziegel OK wäre.

    Der Hersteller der Unterdeckbahn gibt eine Freibewitterungszeit von 3 Wochen an, von denen 1 Woche schon um ist.

    Ich habe nun eine passende Alternative aufgetan die lieferbar wäre KW45. Hier wird also die Freibewitterungszeit der Unterbahn um einige Wochen überschritten.

    Wie kritisch ist das? Kann man Anhilfe schaffen z.B. Dach bis dahin mit Folie/Plane abdecken um Schäden zu vermeiden?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Freibewitterungszeit Unterdeckbahn

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Christof73
    Gast
    Kleiner Zusatz: Dachbahn ist die Koratech Classic 2S. Im Datenblatt steht:

    Eignung als Werkstoff für Behelfsdeckung * (Freibewitterungszeit) 3 Wochen
    UV-Stabilität Freibewitterung Mitteleuropa geprüft 3 Monate

    Was heisst das denn nun für mein Dach? Kann ich das jetzt 3 Wochen oder 3 Monate ohne Ziegel lassen?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Was sagt dein Dachdecker dazu?
    Was sagt dein Planer dazu?
    Zum Hersteller direkt Kontakt aufnehmen/aufnehmen lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Christof73
    Gast
    Das ist ja mein Problem. Dachdecker sagt einfach locker so "ist kein Problem das 3 Monate offen zu lassen" und beruft sich auf den Passus mit der UV Beständigkeit. GU sagt dass was Dachdecker sagt.

    Aber die beiden sind nach 5 Jahren aus der Gewährleistung raus. Ich will da länger drin wohnen und kann mir gut vorstellen dass gerade Spätschäden durch morsches oder schneller alterndes Holz weil unbehandelt 3 Monate der Witterung ausgesetzt auch erst später auftreten können.

    Mir geht es hier drum Expertenmeinungen zu bekommen von Experten die keine kommerziellen Interessen in meinem Projekt haben.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Christof73
    Gast
    Keiner hier der dazu eine Meinung hat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Lauffen
    Beruf
    Zimmermann
    Beiträge
    19
    Wenn der Hersteller 3 Wochen angibt, gelten auch 3 Wochen.
    Die UV-Stabilität besagt nur, dass sich die Bahn innerhalb von 3 Monaten nicht durch UV-Strahlung zersetzt. Deswegen kann sie aber trotzdem undicht werden (z.B. Nagelstellen etc.)
    Plan doch einfach so lange ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Christof73
    Gast
    Danke! Letzter Diskussionsstand ist nun dass kommende Woche abgeplant wird und geeignete Ziegel in 3 Wochen verfügbar sein sollen.

    Hoffe dass die kommenden 4 Tage Regen keinen Schaden anrichten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...ist eine normale Unterspannbahn aus PP.
    Das Zeug hält die drei Wochen auch so.
    Bei uns kam ein vergleichbares Produkt auf die Vollschalung. Nach Konterlattung und Lattung kam der erste Schnee....alles dicht und auch heute noch einwandfrei nach deutlich mehr als drei Wochen ohne Ziegel...

    Was mir da aber eher auffällt ist die geringe Dachneigung. Müsste da nicht ein Wasserdichtes Unterdach drunter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Christof73
    Gast
    Die geringe Dachneigung schränkt die verwendbaren Ziegel tatsächlich ein. Hab aber speziellen Flachdachziegel bei dem Hersteller 14 Grad sagt ok mit einfacher Unterspannbahn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Diese Aussage von deinem Hersteller kannste in die Tonne kloppen.

    Dein Dach ist gegen jegliche Fachregel mit 14 Grad und Unterspannbahn...

    Da gehört laut Fachregel zwingend mindestens ein regensicheres Unterdach drunter...

    Hau dich nicht selber in die Pfanne, das kann fürchterlich in die Hose gehen. Spätestens wenn die Eisrampen verhindern das das Tauwasser ablaufen kann hast du das Wasser in der Bude...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Christof73
    Gast
    Hi,

    Sorry, Misverstaendnis. Es geht um den Cre...n Fut.ra. Da schreibt Hersteller einfache USB bis 14 Grad OK.

    Ich habe aber 15 Grad und eine verklebte Unterdeckbahn, also ein wenig besser als Herstellervorgabe.

    Wenn Hersteller das so vorgibt sollte es passen, oder? Dachraum nicht bewohnt, Dämmung 24cm Styropor auf Geschossdecke auf Folie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    also

    nahtgesicherte Unterspannung...

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Gast360547
    Gast

    linktipp

    Moin,

    http://ddh.de/neigungswahn/150/3119/

    Bei Schadenfällen wollte ich die Reaktion des Herstellers wohl gerne miterleben.

    Grüße

    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Christof73
    Gast
    Naja, wenn irgendwo unterm Dach feuchte Stellen auftreten dann ist das eine Reklamation und muss nachgebessert werden und wenn nicht dann nicht. Egal welche Regeln evtl eingehalten wurden oder nicht. Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen