Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    arbeiter
    Gast

    Schraubenlöcher aufgeweicht

    Hallo,

    Ich würde gerne wissen ob das normal ist.

    Habe gestern eine Wand in Q1 gespachtelt, sprich nur die Fugen mit den dort sitzenden Schrauben.

    Heute ist mir aufgefallen, das ich was an Der Wand falsch gemacht hatte, ist hier jetzt egal.

    Also wollte ich den Spachtel leicht wegkratzen und die Platten nochmal abschrauben. Da ist mir aufgefallen, dass ich mit dem Akkuschrauber richtig in die Platte eingesinkt bin inkl Schrauben, sprich die Platte war in dem Bereich der Schrauben aufgeweicht.

    Gespachtelt wurde mit Uniflott. Kante war eine normale HRAK Kante. Es war 24h her das ich diese Stellen gespachtelt hatte.

    Ist das normal, bzw. Kann das sein oder ist das schlimm oder ganz normal?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schraubenlöcher aufgeweicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    arbeiter
    Gast
    Hallo,

    vieleicht noch eine Nachfrage, oder reichen die 24 Stunden nicht, dass die Spachtel komplett durchhärtet und hätte ich länger gewartet wären auch die Schraubenlöcher hart gewesen?

    Möchte nur gerne wissen, ob ich mir da sorgen machen muss das irgendwas falsch ist (wüßte jedoch nicht was ich daran falsch gemacht habe) oder ob das ganz normal ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Vermutung: du hast die Schrauben zu weit eingetschraubt , so dass die Papierhülle durchstossen wurde, somit dringt Feuchtigkeit von der Spachtelmasse in Gips und schon weicht der auf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    arbeiter
    Gast
    danke für die Vermutung. Wäre dies "schlimm" oder härtet das mit der Zeit aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wenn die Kartonschicht durchstossen wird, ist das immer Mist - egal, ob der Gips dahinter hart, weich oder sonstwas ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    arbeiter
    Gast
    Hallo Ralf Dühlmeyer,

    das dies Mist ist, das weiß ich. Muss den Magazinschnellbauschrauber wohl auf etwas weniger Einschraubtiefe einstellen.

    Wollte eben nur wissen, dass dies nicht so schlimm ist, dass ichd ie Wand wieder abreisen muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen