Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Kvh

Diskutiere Kvh im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    Kvh

    Tag zusammen,

    der eine oder andere in diesem Forum hat vielleicht ein Haus in Holzständerbauweise gebaut oder bauen lassen.
    Was für ein KVH habt ihr verwendet ?

    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kvh

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    klar:

    wurmfreies

    meinst du si oder nsi?
    hängt häufig von der lieferbarkeit ab - kvh si ist meistens kurzfristig lieferbar.
    ausserdem ist in e. gut geplanten wand eh wenig holz, also ist der preisunterschied marginal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    Idee ach so ...

    ne mal im ernst.
    Ich meine nsi-KVH. Und sowenig ist da nicht drin. Bei einem Rastermass von 65 cm kommt man so auf seine lfd-Meter.
    Ich wollte eher wissen, ob einer mit Kiefer-KVH Erfahrung hat. Ich habe nämlich gute damit gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834
    Wenn erhältlich nehmen wir Kiefer (z.B. Sägewerk Eugen Decker); das riecht so gut. Nein Spaß beiseite - wir haben keine nennenswerten Unterschiede machen können. Bei Kiefer sind lediglich größere Äste vorhanden; daher mußte bei Abnageln der OSB-Platten teilweise per Hand nachgenagelt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    nennenswerte Unterschiede

    zwischen der der Kiefer und der Fichte gibt es trotzdem.
    Sollte das Kiefer-KVH zu astig sein, sollte dies beim Lieferanten reklamiert werden.
    Da ich bei einem namhaften Kiefer-KVH-Hersteller (märkische Kiefer) arbeite, sind mir die Vorteile der Kiefer bekannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    Lächeln dann erzähl mal ...

    ob´s da auch kieferkernholz mit weniger als 10% splint gibt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Kiefer KVH

    Oliver, die Unterschiede würden mich wahnsinnig interessieren. Trotz meines hohen Alters bin ich immer noch lernfähig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    was soll ...

    denn am Splint störend sein ?
    Da die KVH-Rohware als Hauptware eingeschnitten wird, ist der Splintanteil eh recht gering.
    Sollte der Splintanteil wegen einem geringeren Harzanteil das Thema sein, dann dürfte die Fichte gleich mal kein Thema sein.
    Da würde ich mir eher über den Jahrringaufbau des Holzes Gedanken machen. Wie bei so vielen Dingen im Leben, gilt auch beim Holz, je enger desto besser ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    @NBasque

    oje, da ich gerade keine Zeit habe hier einen Vortrag zu halten, einige kurze Stichpunkte

    Vorteil der märkischen Kiefer gegenüber der Fichte beim KVH:
    - die märk. Kiefer wächst auf extrem nahrungsungünstigen Böden, ergo langsameres Wachstum und somit engere Jahrringe.
    - durch eine grössere Astigkeit wird mehr ausgekappt als bei der Fichte. Die einzelnen zu verzinkenden Stücke sind kürzer und somit bleibt der Ständer 'besser stehen' (verdrehen). Der Kunde freut sich, der Hersteller hatt höhere Produktionskosten.
    - Die Kiefer hat eine allemal bessere Feuchtebeständigkeit als die Fichte
    - Sie riecht besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    @Oliver

    Das da ein ganz neues Produkt meiner Begierde mit der märkischen Kiefer erwachsen sollte sehe ich nicht. Wir verarbeiten üblicherweise finnische Kiefer, die wir als Blockbohle für unsere Häuser einsetzen.

    Ich kenne aber auch Kiefer aus ähnlichen klimatischen Verhältnissen wie die Mark - die polnische Kiefer hatte Jahresringe wie andere in Mitteleuropa gewachsene Kiefern auch.

    Da die Produkte überwiegend in GK0 eingesetzt werden, ist der Harzanteil nicht von Belang.

    Aber Recht hast Du schon in einem Punkt - Kiefer riecht besser :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    nichts dass hier der ...

    Verdacht aufkommt, ich wolle 'Schleichwerbung machen. Beileibe nicht.

    Der Vergleich Blockbohlen für Häussle oder NSI-KVH hinkt etwas.
    Ich gebe aber zu, NSI-KVH in sichtbarer blockbohlenweise zu verbauen hätte mit Sicherheit eine abschreckende Wirkung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    rein zur Vervollständigung...

    ...für alle die es noch nicht wußten:
    Splintholz der Kiefer weist eine höhere Feuchtigkeitsaufnahme als das Kernholz auf und ist sehr bläueempfindlich. Nach EN 350-2 hat Kiefer einer Resistenzklasse von 3-4 (mäßig bis wenig dauerhaft) während Fichte nur eine 4 (wenig dauerhaft) bekommt. Nach Meinung diverser Fachleute könnte die Kiefer aber eigentlich vollständig in die 3 übergeführt werden.
    Abgesehen von diesen Kleinigkeiten, riecht Kiefer besser!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    ach was ...

    richtig gut riecht ein 94er evo

    zu der r-klasse: genau da unterscheidet (u.a.?) borimir ra??? ob weniger als 10% splint dabei sind.
    wenn ich mir vorstell, wer das wieder sortieren soll ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    85

    im NSI-Bereich ...

    interessiert mich eine Verblauung der Kiefer relativ wenig; da ich sie nicht sehe. (NSI => nicht sichtbar)
    Es gehört einiges know how dazu, Kiefer in der Saftzeit einzuschlagen und dann entsprechend schnell zu verarbeiten.
    Nach der Trocknung ist die Gefahr der Verblauung relativ gering.
    Zudem weist die Kiefer gegenüber der Fichte eine höhere Rohdichte auf, was bei einer weiteren Oberflächenbehandlung vorteilhaft ist.

    Beim Hobeln der Kiefer richt es immer so gut in der Hobelhalle. *lecker*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    Genau, Onkel Boromir

    Radovic und Björn Weiß und Prof. Pecina. Laut Info vom DGfH ist das BMB+F gerade dabei ein Projekt der Fa. GreCon zu fördern, die eine Sortiermaschine entwickeln sollen. Schaun mer mal...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. SParren aus KVH
    Von Amazing im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 21:25
  2. woran erkenne ich kvh?
    Von kvh im Forum Dach
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 10:13
  3. Welche Spannweite bei KVH Sparren
    Von Rainey im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 10:32
  4. Holzschutz KVH und BSH
    Von Bauherr im Forum Dach
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 13:41
  5. Querschnitte für KVH Nsi
    Von Tommi im Forum Dach
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 22:51