Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25

    Laminat mit nahezu keinem Versatz in einer Reihe noch "fachgerecht"?

    In unserem ca. 30qm großen Raum hat der Maler das Laminat in einer Reihe so verlegt, wie unten im Bild zu sehen ist. Der Versatz ist also extrem gering. Er begründete dies damit, dass sich in beiden Reihen ein Heizungsrohr befindet und er daher keine andere Möglichkeit hätte, das elegant zu lösen. Das ist in meinen Augen zwar Quatsch, aber um den Grund soll es auch nicht gehen. Sondern nur um das Resultat.

    Abgesehen davon, dass es scheiße aussieht (ich denke, das ist unstrittig ), ist das ein technischer Mangel oder ist es zu vernachlässigen, wenn das nur in einer Reihe der Fall ist und der Versatz ansonsten ausreichend ist? Sollte ich das Laminat bis zu dieser Stelle noch einmal herausnehmen lassen?

    Vielen Dank vorab für eure Meinungen!!

    CIMG5681.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Laminat mit nahezu keinem Versatz in einer Reihe noch "fachgerecht"?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Welches Verlegemuster wurde denn schriftlich vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Halle/Saale
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7
    Also meines Wissens sollte ein Versatz von mindestens 30 cm eingehalten werden. So stand das auch auf der Verpackung, als ich letztes Jahr im Kinderzimmer Laminat verlegt habe. Man hat natürlich unter Umständen ein wenig Verschnitt, aber es geht ja um die Stabilität des Ergebnisses. Ich bin zwar an sich nur Laie, aber dass der Maler Scheiße gemacht hat, scheint mir glasklar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    mach doch mal ein foto von dem heizungsrohr, hört sich ja erstmal gut an was er sagte, will mich jetzt nicht dafür aus dem fenster legen, aber waren es nicht minimum 10 cm versatz.

    wenn er das rohr genau in die nut, bzw feder geschnitten hat, war das ja klever^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388

    AW: Laminat mit nahezu keinem Versatz in einer Reihe noch "fachgerecht"?

    Das ist scheis...e!!
    Alle empfehlen ca. 30cm und kreuzfugen sind egal wo und mit was murks hoch zehn!
    :thumbdown:

    Mobil / Tapatalk2 / I9300
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25
    CIMG5670.jpg

    Im Bereich der Heizungsrohre sieht es so aus.
    Konkret schriftlich wurde kein Verlegemuster vereinbart. Mündlich "wilder Verband". Aber unabhängig davon, was vereinbart wurde, muss es ja dennoch fachgerecht sein, denke ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    feelfree
    Gast
    Der Maler ist halt ein Maler und kein Bodenverleger.
    Ich bin auch kein Bodenverleger aber so einen Murks habe ich als Laie noch nie abgeliefert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was empfohlen wird, ist wurscht, entscheidend ist, was vertraglich vereinbart wurde. wurde kein verlegemuster oder verlegesystem vereinbart, hat er das bekommen, was er bestellt hat.

    es ist kein technischer mangel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    25
    Und wenn ich nicht explizit vereinbare, dass die Oberseite auch nach oben kommt, wäre es in Ordnung es falsch herum zu verlegen?
    Muss man sich nicht wenigstens an die Verlegehinweise des Herstellers halten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    bei einem wärmedämm-verbundsystem gibt es zb vom hersteller angaben, die eingehalten werden müssen !

    warum sollte es sowas bei einem laminat nicht geben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was für einen technischen hintergrund soll denn der verlegehinweis vom laminat haben - nur optik. wilder verband habt ihr besprochen, wie du es selbst schreibst, den hast du bekommen. die frage zur oberseite beantworte ich nicht, das ist zu weit daneben.

    bei wdvs gibt du einen technischen hintergrund für die verlegehinweise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Es ist sehr wohl ein technischer Mangel mit funktionalem Hintergrund.
    Worin der genau besteht, das finde mal schön selbst heraus!
    Es ist gar nicht so schwer. Mit Nachdenken und etwas technischem Verständnis kommt man drauf...

    Man hätte das übrigens auch mit korrektem Mindestversatz verlegen können, trotz der Rohre - und sogar ohne eine sichtbaren Schnitt. Aber das kann halt nur ein echter Fachmann. Oder ein halbwegs verständiger Laie...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Lebski
    Gast
    Ich hasse es, Julius recht zu geben.

    Stimmt aber. Das ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es ist sehr wohl ein technischer Mangel mit funktionalem Hintergrund.
    da bin ich mal gespannt, welch technisch-funktionalen hintergrund dieses zeug haben kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    da bin ich mal gespannt, welch technisch-funktionalen hintergrund dieses zeug haben kann.
    Wenn du dir das nicht selbst herleiten kannst, hast du wohl irgendwie deinen Beruf verfehlt. Oder wäre es dir auch egal, wenn der Maurer seine Steine ohne Versatz aufeinander mauert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen