Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Avatar von zeiten
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    London
    Beruf
    Floristin
    Benutzertitelzusatz
    Wanderschnecke
    Beiträge
    244

    Toilettenabfluss - ist das wirklich richtig so?

    hi zusammen,
    ich wollt mal vorsichtshalber doch nochmal nachfragen, weil mir das doch etwas seltsam vorkommt. ich hab es bisher immer so gesehen gehabt, dass bei abflüssen immer erst senkrecht nach unten geht und erst dann irgendwann einmal "um die ecke".

    ist das okay, dass der toilettenabfluss zuerst um 90° abwinkelt und dann erst nach unten geht. hab angst, dass es dort nicht "flutscht".

    alle anderen abflüsse, also waschbecken, dusche und der küchenabfluss gehen auch dort in das dicke rohr.

    könnt ihr mich beruhigen, ist das alles richtig so?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Toilettenabfluss - ist das wirklich richtig so?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zumindest der Ablauf ist ME richtig und sogar sehr sinnvoll so angeordnet.

    Wie man alllerdings die erforderliche Revisionsöffnung für den Durchlauferhitzer anlegen will, ist mir ein Rätsel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Das zweite Profil von links sieht so geknickt aus, ist das normal so?

    Beste Grüße,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Warum läuft das erst nach rechts ab und dann erst nach links? Ist das wirklich richtig so?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von zeiten
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    London
    Beruf
    Floristin
    Benutzertitelzusatz
    Wanderschnecke
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Zumindest der Ablauf ist ME richtig und sogar sehr sinnvoll so angeordnet.
    puh, danke. wenn du das sagst, dann bin ich beruhigt.

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wie man alllerdings die erforderliche Revisionsöffnung für den Durchlauferhitzer anlegen will, ist mir ein Rätsel...
    muss die einebestimmte größe haben?

    Zitat Zitat von Tom Köhl Beitrag anzeigen
    Das zweite Profil von links sieht so geknickt aus, ist das normal so?
    es hat wohl einen detsch bekommen....

    Zitat Zitat von Einmal Beitrag anzeigen
    Warum läuft das erst nach rechts ab und dann erst nach links? Ist das wirklich richtig so?
    es läuft alles nach rechts ab. nach links läuft da nix. da wo der rote pfleil ist, läuft alles nach unten raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Einmal Beitrag anzeigen
    Warum läuft das erst nach rechts ab und dann erst nach links? Ist das wirklich richtig so?
    Wo läuft das was nach links?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Schmitt
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bietigheim/Baden
    Beruf
    Meister + Techniker
    Benutzertitelzusatz
    mfG. Schmitt
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von zeiten Beitrag anzeigen
    ist das okay, dass der toilettenabfluss zuerst um 90° abwinkelt und dann erst nach unten geht.
    Ja das ist richtig, es muss eine Höhenversatz vorhanden sein der mindestens der Rohrstärke entspricht.

    Was ich auch nicht erkennen kann ist die Be. und Entlüftung des Abwasserstranges.

    mfG. Schmitt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Trier
    Beruf
    Student Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Beiträge
    216
    Die revisonsöffnung für den Durchlauferhitzer sollte so sein, das er ohne Probleme ausgetauscht werden kann. Also Abmessungen mit ca 3-4 cm umlaufend denk ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von zeiten
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    London
    Beruf
    Floristin
    Benutzertitelzusatz
    Wanderschnecke
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von Schmitt Beitrag anzeigen
    Ja das ist richtig,
    okay, beruhigt bin.

    Zitat Zitat von Schmitt
    Was ich auch nicht erkennen kann ist die Be. und Entlüftung des Abwasserstranges.
    hm... woran würde man es erkennen? ich hab da auch nix gesehen, was ich für be- oder entlüftung halten würde. ist das schlimm wenn es nicht da ist?



    Zitat Zitat von NixPlan
    Die revisonsöffnung für den Durchlauferhitzer sollte so sein, das er ohne Probleme ausgetauscht werden kann. Also Abmessungen mit ca 3-4 cm umlaufend denk ich.
    das passt da tatsächlich nicht. muss man sich halt dann später mal bisschen trixen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von zeiten Beitrag anzeigen
    das passt da tatsächlich nicht. muss man sich halt dann später mal bisschen trixen...

    Ääääh, das ist jetzt nicht dein Ernst oder??? Lass das direkt passend ändern, du reißt sonst bei einem Geräteschaden die Wand ab! Soweit hat ein Trockenbauer mitzudenken!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    wie soll der DLE bedient werden? Oder immer gleiche Temperatur? Oder Fernbedienung?
    Der DLE hängt da m.E. ungünstig, wenn er versteckt sein soll, warum nicht oberhalb des Waschbeckens hinter einer Revisionsöffnung, da kann man ein Spiegel oder Spiegelschrank vor hängen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Beiträge
    536
    Tut mir leid, ist aber m.E. nicht ganz richtig.
    Dort, wo die Grundleitung weiterführt in Richtung Dusche oder Wanne, ist das exzentrische Übergangsteil zur Leitung mit dem kleineren Durchmesser falsch eingebaut.
    Der exzentrische Versatz muss nach oben zeigen, damit muss auch die horizontal weiterführende Leitung höherliegen.
    Wird, wenn es so bleibt, früher oder später Schwierigkeiten mit dem Wannen / Duschenablauf geben (gluckern, verstopfen)

    Gruß Stoni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter
    Avatar von zeiten
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    London
    Beruf
    Floristin
    Benutzertitelzusatz
    Wanderschnecke
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Ääääh, das ist jetzt nicht dein Ernst oder??? Lass das direkt passend ändern, du reißt sonst bei einem Geräteschaden die Wand ab! Soweit hat ein Trockenbauer mitzudenken!
    war kein trockenbauer, war der sani selber. ich werde nochmal mit ihm reden. ich denke aber, es wird ganz knapp passen.


    Zitat Zitat von Pruefhammer Beitrag anzeigen
    Der DLE hängt da m.E. ungünstig, wenn er versteckt sein soll, warum nicht oberhalb des Waschbeckens hinter einer Revisionsöffnung, da kann man ein Spiegel oder Spiegelschrank vor hängen.
    ja. ich wollte ihn gern versteckt haben und das bad ist sehr klein, nur 1,40m in der tiefe. und es hat eine schräge. dh. im oberen bereich wird es auch noch schmaler als unten. ich wollte von dem wenigen platz oben nicht noch was für den dle wegknapsen. irgendwo musste ich da kompromisse machen.


    Zitat Zitat von Stoni Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, ist aber m.E. nicht ganz richtig.
    Dort, wo die Grundleitung weiterführt in Richtung Dusche oder Wanne, ist das exzentrische Übergangsteil zur Leitung mit dem kleineren Durchmesser falsch eingebaut.
    Der exzentrische Versatz muss nach oben zeigen, damit muss auch die horizontal weiterführende Leitung höherliegen.
    danke für deine meinung. obwohl ich mir grade bei dem punkt nicht recht vorstellen kann, dass das falsch sein soll.

    wenn der exzentirsche versatz oben wäre, dann würde doch das wasser, wenn es aus der dusche abfließ zunächst einmal in dem kleinen rohr lang laufen und dann würde es sozusagen über eine "stufe" in das größere rohr hinunter fließen.

    nach meinem (laienhaften) dafürhalten, wäre so eine stufe ein "kritischer punkt", wo sich dann dreck-reste sammeln würden.

    jetzt ist es ja so, dass das wasser die ganze zeit bis dahin, wo es dann nach unten raus fließt, eine gleichmäßige gerade strecke zurücklegt. mir ist nicht klar, wieso es da zu problemen führen könnte. hab ich da einen denkfehler?

    vielen dank euch allen für die rege beteiligung. is immer wieder nett hier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    hab ich da einen denkfehler?
    sare , ich denke nicht .

    irgendwie habe ich keine angst , dass das bei dir schief geht ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Beiträge
    536
    Problem Nr.1 , wenn so eingebaut wie bei Dir, ist, dass so eine Rückspülung in die schwächere Leitung erfolgen kann.
    Problem Nr. 2 - nur der exzentrische Übergang nach oben ermöglicht sicher eine Luftbewegung im Rohr und kann so die angedeuteten Gluckergeräusche verhindern.
    Wird aber leider immer wieder nicht beachtet, besonders wenn es, wie bei Dir, es Schwierigkeiten mit der Abflusshöhe zu geben scheint.

    Gruß Stoni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen