Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Auf einem Grundstück 2 Abwasserleitungen

Diskutiere Auf einem Grundstück 2 Abwasserleitungen im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162

    Auf einem Grundstück 2 Abwasserleitungen

    Hallo. Wir haben ein Grundstück gekauft, dass von der Gemeinde als voll erschlossen verkauft wurde. Da es sich um ein Neubaugebiet handelt konnte die Grundstücksgrößen noch ausgesucht werden. Wir haben ein Grundstück von 712m² gekauft. Die Gemeinde hatte im Bebauungsplan mal ursprünglich 2 kleine Grundstücke vorgesehen. Beim Kauf war noch keine Straße und Abwasserleitungen vorhanden. Wir haben im Kaufvertrag festhalten lassen, dass das Grundstück vor Baubeginn erschlossen sein muss.

    Heute war der Termin mit den Vermesser und es wurde das Grundstück besichtigt. Auf Kosten der Gemeinde wurde jetzt 2 Abwasserleitungen zu unseren Grundstück gelegt
    Irgend jemand hat beim Straßenbau/Abwasserleitungen legen nicht die Info erhalten, dass es nur ein Grundstück ist und nicht zwei.

    Ich war leider nicht persönlich beim Gespräch dabei sondern nur meine Frau. Der Typ von der Gemeinde meinte das währe nicht schlimm und hätte nur unnötige Kosten für die Gemeinde verursacht. Erwähnte aber das wo die Garage gebaut wird man nicht zu tief gehen darf.....

    Was für Nachteile hab ich durch die 2 Abwasserleitungen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auf einem Grundstück 2 Abwasserleitungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Der größte Nachteil ist, dass Du eine Entscheidung treffen musst, an welchem der beiden Anschlüsse Du deinen Revisionsschacht errichtest. Der Überbau des 2. Anschlusses durch eine Garage sollte Dein Statikus ohne zu überlegen in 2min geplant haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    sehe keine Nachteile
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Wir bauen ohne Keller. Das Planungsgespräch mit den Architekten komm erst demnächst. Meine Erachtens hätte das Haus zum Abwasseranschluss ein paar Grad Gefälle und es müsste dann doch gar kein Revisionsschacht gebaut werden...oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    sehe keine Nachteile
    Irgend welche Gebühren ? Was ist wenn ich mal was bauen möchte wo der unnötige Anschluss verlegt wurde ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Keine Gebühren Du bezahlst als Erschließung die Anschlussgebühr, egal wieviele Rohrenden auf deinem GHrundstück verenden. Du zahlst als laufende Anschlussgebühr (sofern überhaupt) den Anschluss des Grundstückes und Du zahlst sonst nach "Wasserbedarf"

    Die Frage habe ich Dir schon beantwortet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Danke. Dann bin ich beruhigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,345
    Zitat Zitat von Posent Beitrag anzeigen
    Irgend welche Gebühren ? Was ist wenn ich mal was bauen möchte wo der unnötige Anschluss verlegt wurde ?
    Ich habe ein Grundstück was aus zwei kleinen Grundstücken besteht. Meine "Einleitungsgenehmigung" (keine Ahnung ob das der korrekte Begriff ist) enthielt dann den Vermerk das ich den nicht genutzten Anschluss auf eigene Kosten zurückbauen müsse.

    Nun ist das irgendwie nicht ganz verständlich warum man etwas zurückbauen muss was seit 10 Jahren da im Boden rumliegt - und evtl. will ich da ja mal was einleiten... also warte ich gerade mal ab was so passiert - bis jetzt wollte noch keiner einen Nachweis sehen ;-)

    Aber zumindest wurde mir mit Kosten gedroht - inwiefern das haltbar ist weiss ich nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Pensionär
    Beiträge
    248
    Hoffentlich wird der nicht benutzte Anschluss auch ordentlich verschlossen. Sonst könnte ja bei einer Verstopfung des Kanals oder durch Starkregen dort ja dann Wasser austreten. Und dann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen