Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Photothermie + Wärmepumpe

Diskutiere Photothermie + Wärmepumpe im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7

    Photothermie + Wärmepumpe

    Hallo liebes Forum,

    wir sind zurzeit in der Planung unserer DHH. Leider kann uns der GU-Planer nicht wirklich Auskunft über die aktuellen Entwicklungen in der Haustechnik geben.
    Somit versuche ich mir mal selbst einen Überblick zu verschaffen.

    Zurzeit beschäftige ich mich mit Wärmepumpen, da ich das Grundprinzip faszinierend finde. Unser Planer hat uns aber wegen der hohen Betriebskosten abgeraten.
    Ich habe auf eigene Faust recherchiert und mir folgende Kombination überlegt:

    Photothermie-Anlage + Wärmepumpe (Luft) + Fußbodenheizung als Heizungs- Strom- und Warmwasser-Lieferant.
    Im Internet finde ich kaum Informationen dazu und in unserer Gegend gibt es keine öko-Haustechnik Betriebe.

    Irgendwie vermute ich aber, dass ich auf dem Holzweg bin und die Leistung für einen 5 Personen-Haushalt auf (140 qm) nicht erbracht werden kann.
    Welche Möglichkeiten gibt es noch, um eine Wärmepumpe effizient zu betreiben?

    Hat Jemand bereits Erfahrungen mit der Vaillant Zeolith-Gas-Wärmepumpe? Ich habe gelesen, dass es eigentlich nur eine verbesserte Gastherme ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Photothermie + Wärmepumpe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7
    bestimmt hilfreich zu wissen:
    Dachneigung: 35%
    Ausrichtung: Ost-Süd (kein Schattenwurf aufs Dach)
    Fußbodenheizung: Elektrisch

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    Du willst eine elektrische FBH verbauen?? in einem Neubau??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7
    ja, ist das was schlimmes?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    Baust du ein Passivhaus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7
    Nein, eigentlich nicht.
    Ich möchte die Fenster schon ab und zu öffnen :-D
    Ich habe neulich einen Artikel gelsen, in dem es hiess, wasserbetriebene Fußbodenheizungen wären wir Wasseradern. Und ich möchte nicht auf einer Wasserader schlafen.

    Aber ich bi offen für alle Heiztechnik-Tips, wo ich wenig Nebenkosten habe.
    Ich denke bei der Photothermie ( nicht Photovoltaik) fällt genug Strom ab, um die Heizung auch noch zu betreiben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Nein, eigentlich nicht.
    Ich möchte die Fenster schon ab und zu öffnen :-D
    Ich habe neulich einen Artikel gelsen, in dem es hiess, wasserbetriebene Fußbodenheizungen wären wir Wasseradern. Und ich möchte nicht auf einer Wasserader schlafen.
    Ahja... daher weht der Wind.


    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Aber ich bi offen für alle Heiztechnik-Tips, wo ich wenig Nebenkosten habe.
    Ich denke bei der Photothermie ( nicht Photovoltaik) fällt genug Strom ab, um die Heizung auch noch zu betreiben.
    Bei der Photothermie (gängiger: Solarthermie) fällt gar kein Strom ab - wer hat dir denn den Käse erzählt? Thermie... sagt es doch schon.. da steckt "Wärme" drin.

    Elektrische FBH: wenn dein Haus z.B. 12000 kWh Wärmeenergie zum heizen braucht, dann kannst du bei einer elektrischen FBH da 12000 kWh Strom bei deinem Stromversorger einkaufen. Nehmen wir mal 25 Cent pro kWh => 3000 EUR im Jahr für's heizen... ist das in deinem Sinne?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7
    tut mir leid, wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe, aber daher weht der Wind bestimmt nicht ;-) Die Info habe ich aus der Baubiologie und nicht aus der Readers Digest ;-) So viel mal dazu!

    Des Weiteren verbindet die Photothermie die Techniken von Solarthermie und Photovoltaik und ist kein Schreibfehler ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    das wird eine interessante anlage werden .


    (für lieferanten und energieversorger )

    sakrasmusmodus off
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Ich denke bei der Photothermie ( nicht Photovoltaik) fällt genug Strom ab, um die Heizung auch noch zu betreiben.
    Ich denke, dass eine Grafikerin scheinbar völlig überfordert bei der Entscheidung für das Heizsystem ist. Erst sprichst Du von Wärmepumpe, dann von elektrischer Fußbodenheizung. Die Wasseradern setzen dem ganzen noch die Krone auf. Das Badezimmer wird dann außerhalb des Hauses installiert, oder wie soll das funktionieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Grafikerin
    Beiträge
    7
    oh., sehr hilfreich. vielen dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Ich denke bei der Photothermie ( nicht Photovoltaik) fällt genug Strom ab, um die Heizung auch noch zu betreiben.
    Wenn du mit den Hybridmodulen genügend Strom erzeugen willst, hast du aber auch eine Unmenge Wärme, die irgendwo hin muss.
    Hast du einen Pool?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Landshut
    Beruf
    Biotechnologe
    Beiträge
    175

    AW: Photothermie + Wärmepumpe

    Hallo,

    Ich habe jetzt den Begriff Photothermie recherchiert.


    A) Photothermie ist die Erwärmung mit Licht. Da dafür aber meist der Begriff Solarthermie verwendet wird, wird dieser Begriff
    B) von Herstellern von Hybridmodulen inzwischen für die Kombination von Photovoltaik und Solarthermie verwendet.
    C) Eine dritte Verwendung ist die Stromerzeugung mittels Photovoltaik und anschließend diesen Strom zum Heizen zu verwenden, beispielsweise durch elektrische Fussbodenheizung.


    Ernst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Photothermie + Wärmepumpe

    Das wird sicher noch ein amüsanter Thread hier...

    opcorn:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Landshut
    Beruf
    Biotechnologe
    Beiträge
    175

    AW: Photothermie + Wärmepumpe

    Hallo Baue,

    Ich bin etwas überfordert, Dein "innovatives" Heizsystem zu verstehen.

    Verstehe ich das richtig:

    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Photothermie-Anlage + Wärmepumpe (Luft) + Fußbodenheizung als Heizungs- Strom- und Warmwasser-Lieferant.
    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Fußbodenheizung: Elektrisch
    Zitat Zitat von BaueBaue Beitrag anzeigen
    Ich denke bei der Photothermie ( nicht Photovoltaik) fällt genug Strom ab, um die Heizung auch noch zu betreiben.
    Variante B:
    Die Photothermieanlage erzeugt Warmwasser und Strom. Mit dem Strom betreibst Du eine elektrische Fussbodenheizung. Das Warmwasser ist fürs Brauchwasser. Was macht dann die Wärmepumpe?

    Variante C:
    Die Anlage auf dem Dach erzeugt nur Strom. Mit dem Strom betreibst Du die elektrische Fussbodenheizung. Mit dem Strom betreibst Du auch eine Wärmepumpe für das Brauchwasser.

    Du kannst wohl nur die Variante C gemeint haben. Habe ich recht?

    Ernst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen