Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Westheim
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    4

    WC Entlüftung, in Dämmebbene des Satteldachs bei KW 70 Haus ???

    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und hab gleich mal eine Frage.

    Ich lass gerade mein Haus bauen KW 70,
    Jetzt ist für mich folgendes Problem aufgetaucht.
    Die Sanitärfirma hat gerade das DN 100 Entlüftungsrohr in meine Dachschräge( zwischen den Sparren) verlegt.
    Jetzt geht im Bereich des Entlüftungsrohr nur noch 7-10 cm Dämmung hin.
    Ist das fachlich korrekt??? (Restliche Dämmung 20 cm)
    Laut Architekt wäre es in Ordnung und bei der Bemessung für KW70 mit in die Berechnung eingeflossen. Kann das sein??

    Für eure Hilfe Vielen Dank im voraus

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WC Entlüftung, in Dämmebbene des Satteldachs bei KW 70 Haus ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Gorgole Beitrag anzeigen
    Laut Architekt wäre es in Ordnung und bei der Bemessung für KW70 mit in die Berechnung eingeflossen. Kann das sein??
    ja...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Westheim
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    4
    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich hab aber noch vergessen das Rohr liegt mit einer Länge von ca 1,50m parallel zum Dachsparen.
    Also über die komplette Länge wird die Wärmedämmung um ca 60 % verringert.
    Ist das Stand der Technik??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen