Ergebnis 1 bis 13 von 13

Betonkontakt

Diskutiere Betonkontakt im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Torsten 101
    Gast

    Betonkontakt

    Hallo Fachleute,

    eine Frage bezüglich der Haftbrücke mit Betonkontakt auf Kalksandsteine.
    Unser Verputzer hat uns das empfohlen (so würde das fachlich richtig ausgeführt ), aber das verhindert doch die Atmungsaktivität/ Klimaaustausch des Steines das was man ja eigentlich möchte.
    Ich würde doch lieber eine Wasserverdünnte Grundierung und dann ein Sandzement Vorspritz aufbringen so wie das früher gemacht wurde als Putzträger.
    Das die Steine zu glatt sind leuchtet ein.
    Was also machen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonkontakt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Die Sorption, also die Aufnahme zur Pufferung von Feuchte für das Wohnklima findet nur in den ersten paar cm statt - also primär im Putz und nicht im Stein. Und ganz generell, Steine atmen nicht, es sei denn die Mafia hat da einen eingemauert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Dann atmet da auch nix mehr...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    zumindest nicht lange.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Ich korrigiere:

    Und ganz generell, Steine atmen nicht, es sei denn die Mafia hat kürzlich da einen eingemauert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Torsten 101
    Gast
    das Wohnklima findet nur in den ersten paar cm statt - also primär im Putz und nicht im Stein. Und ganz generell, Steine atmen nicht, es sei denn die Mafia hat da einen eingemauert.

    nun ja soviel ich weiss ist eine Putzstärke 1-1,5 cm und mit dem Wort Luftwechselrate kann die Mafia natürlich nichts anfangen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    mit
    Luftwechselrate
    kann ein kalksandstein auch nichts anfangen ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Luftwechselrate
    hallo
    du verwechselst da was, dein luftwechsel passiert nicht über die wände wenn das so wäre dann wär an deiner wand was faul.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Torsten 101
    Gast
    Anscheinend wird es auf die Goldwaage gelegt, oder ich werde tatsächlich missverstanden.
    Luftwechsel = Luftfeuchtigkeit: Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch = relative Luftfeuchtigkeit.
    Das hat Einfluss auf die Behaglichkeit. Ob das jetzt wirklich Einfluss hat ist dahin gestellt, aber es ist nun mal eine Speerschicht und Chemie.
    Ich mache das jetzt mineralisch mit Fliesenkleber und Rheinsand das klebt und hat grip.
    Frohes schaffen ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    was handwerkst du denn, das du auf fliesenkleber kommst, womit soll überhaupt verputzt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Torsten 101
    Gast
    Zitat Zitat von evilthommy Beitrag anzeigen
    was handwerkst du denn, das du auf fliesenkleber kommst, womit soll überhaupt verputzt werden.
    Hallo evilthommy,

    ich habe mal Betonbauer gelernt und meinen Werkpolier im Hochbau gemacht. Ich war mehrere Jahre als Fliesenleger und Trockenbauer tätig. Aber auch im Ladenbau und andere Dinge.
    Jetzt bin ich schon länger Mechatroniker und bin daher nicht mehr auf dem neusten Stand.
    Es wird mit Haftputz gearbeitet, ob mit Rothband oder MP 75 keine Ahnung überlasse ich den Jungs.
    Aber Danke, für deine vernünftige Anfrage.
    Alles gute !

    Test: ( mal sehen ob das mit dem Zitieren klappt )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    kann nur aus eigener erfahrung sprechen, wohne im neubau ca 4 jahre alt, alles mit ks gemauert und ebenfalls mit maschienenputzgips verputz, nur auf die betonflächen wurde beto kontakt vorgestrichen, auf alle anderen flächen wurde der putz direkt aufgespritzt. probleme mit der haftung gibt es nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Torsten 101 Beitrag anzeigen
    Anscheinend wird es auf die Goldwaage gelegt, oder ich werde tatsächlich missverstanden.
    Nein, Du benutzest nur die Begriffe völlig anders als üblich...

    Luftwechsel = Luftfeuchtigkeit: Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch = relative Luftfeuchtigkeit.
    Nein. Luftwechsel = Luftaustausch (durch Lüften, händisch oder mechanisch) des KOMPLETTEN Rauminhalts.

    Das hat Einfluss auf die Behaglichkeit. Ob das jetzt wirklich Einfluss hat ist dahin gestellt, aber es ist nun mal eine Speerschicht und Chemie.
    Mit Speeren in der Wohnung wäre es mir unangenehm.
    Und Chemie ist eine Lehre. Vielleicht meinst Du Chemikalien?

    Ich mache das jetzt mineralisch mit Fliesenkleber und Rheinsand das klebt und hat grip.
    Und Du glaubst, daß der Zement auf nicht-chemischem Wege funktioniert...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen