Ergebnis 1 bis 9 von 9

Hausumbau *Fragen zu Decke und Dachausbau*

Diskutiere Hausumbau *Fragen zu Decke und Dachausbau* im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Düren
    Beruf
    Kfm. Angestellt
    Beiträge
    5

    Hausumbau *Fragen zu Decke und Dachausbau*

    Guten Tag liebe Handwerker Gemeinde,

    ich wende mich vertrauensvoll an euch, weil ich glaube hier gut beraten zu sein.
    Folgender Hintergrund:

    Meine Lebensabschnittsverschönerungsgefährtin und ich haben uns eine Doppelhaushälfte in ländlicher Gegend gekauft.
    ca. 150qm Wohn-/Nutzfläche auf 700qm Grundstück...Traumhaft..
    Baujahr 1979, Kunststofffenster neu vor 4 Jahren komplett, Heizung von Nachtspeicher auf Gas umgebaut ca 1993, neue Heizung 2013.

    Nun ist in dem Haus vom OG zum Dachboden eine Holzdecke eingezogen...Das Treppenhaus ist aber so groß gestaltet, dass mir die Idee kam, den Bereich vom Treppenhaus in der Decke "auszuschneiden" ca 3x3 bis 4x4 Meter und im Dach die Sparren gegen großflächige Fenster bzw Glasflächen auszutauschen. Hat einen Design- sowie Lichtaspekt...
    Den Dachboden möchte ich sowieso komplett ausbauen, sprich Boden erneuern, Dämmen (fehlt komplett) Estrich mit FBH und Dachdämmung mit Rigips verkleidet...Da oben soll im Grunde einfach das Badezimmer hin...Sprich Wasser etc muss auch hochgelegt werden, was aber kein Problem darstellen sollte.

    Mir ist klar, dass dieses Vorhaben natürlich erstmal von einem Statiker berechnet werdn muss, um auf Nummer Sicher zu gehen..Ist auch kein Problem, so einen hab ich in der Familie..Aber mal grundsätzlich eine Meinung/Einschätzung von den erfahrenen Handwerkern, ob mein Vorhaben grundsätzlich durchführbar wäre, fände ich toll...
    Das Haus muss eh in den Rohbau versetzt werden, da ich den Estrich entfernen möchte weil ich gerne eine FBH im EG und OG hätte und das Haus auch noch vernetzen möchte...(Wunschgedanke) und die Elektrik weitestgehend erneuern möchte...

    Bis dahin ist ein langer, teurer Weg, das ist mir klar...Mir geht´s auch hauptsächlich um die Idee mit dem Treppenhaus...

    Kurze Frage an die Außenwand-Spezialisten noch: Das Haus ist rot verklinkert, ist okay, wir hätten das aber lieber in Weiss...Frage: verputzen ist ja nicht einfach so möglich, da der Klinker ja quasi atmen muss...wie kriege ich das aber so schön weiss hin? Kann ich da noch was dämmen von aussen und trotzdem verputzen ohne nachher das Risiko der Schimmelbildung zu haben? Oder muss der Klinker dafür runter?

    Das schonmal für den Anfang Ich hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten...

    Schonmal ein schönes Wochenende..

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hausumbau *Fragen zu Decke und Dachausbau*

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Düren
    Beruf
    Kfm. Angestellt
    Beiträge
    5
    Vielleicht muss ich noch hinzufügen: Ich möchte das alles weitestgehend selber machen...
    Ich bin zwar nicht der Top Handwerker, traue es mir definitiv aber zu, diese Arbeiten zu erledigen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Steelbuns Beitrag anzeigen
    verputzen ist ja nicht einfach so möglich, da der Klinker ja quasi atmen muss...
    Der Klinker ist tot. Da atmet nichts mehr.
    wie kriege ich das aber so schön weiss hin?
    Mein Nachbar hat sein Haus weiß gestrichen...
    Kann ich da noch was dämmen von aussen
    Dazu muss man den Wandaufbau kennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Düren
    Beruf
    Kfm. Angestellt
    Beiträge
    5
    Der Wandaufbau von Innen nach Außen ist Putz, Betonsteine, Dämmung, Klinker...Wobei die Dämmung meinesachtens nach nicht dick ist...Ich schätze maximal 40er...
    (ohne Messung oder Plan)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von Steelbuns Beitrag anzeigen
    Vielleicht muss ich noch hinzufügen: Ich möchte das alles weitestgehend selber machen...
    Ich bin zwar nicht der Top Handwerker, traue es mir definitiv aber zu, diese Arbeiten zu erledigen...
    Hast du Bekannte die sowas schon mal gemacht haben? Ne Kernsanierung eines Bau's aus den 80igern?

    Tendentiell möglich, wenn dir der Sachverstand beiseite steht und nein, das ist nicht nur der Statikus/ Tragwerksplaner. Fassade kann mit einer Vorhangfassade versehen werden, muss man sich vor Ort aber ansehen. Die Glasflächen: Ohne Beschattung mittels großem Baum oder Bäume würde ich abraten.

    Google mal nach Lichtbänder der V-Männer. Ansonsten kreierst du dir da ne enorme Aufheizquelle. Wenn du dann keine dicken Wände zum Speichern hast, gehst du im Sommer im Flur kaputt..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Düren
    Beruf
    Kfm. Angestellt
    Beiträge
    5
    Der Sachverstand steht mir glücklicherweise zur Seite..Ich habe Freunde in jedem Gewerk, die sich unter anderem tag-täglich mit Altbausanierung beschäftigen. Daran wird es nicht scheitern..
    Eine Beschattung wäre nicht möglich, ich hatte eher an eine Sitzeschutzfolie für die Fenster gedacht...Bzw Sonnenschutzrollo der V-Männer...Diese Hitzeentwicklung wird denke ich das größte Problem, da die Fenster auch Ost-/ Westausrichtung haben werden/würden.
    Aber im Zeitalter in dem Menschen auf dem Mars leben werden, denke ich dass es auch dafür eine Lösung geben wird...Auch wenn die nicht zu den günstigsten Varianten gehören wird...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Was bringen dir Lichtelement bis unter den First, wenn du sie dann abdunkeln musst? Es geht ja nicht darum, dass du es dort nicht heller machen kannst, nur durchgehende Elemente wirken wie ein Treibhaus. Deswegen sagte ich dir, dass man auch mit Lichtbändern arbeiten kann (Normales DFF mit einem Stück Festverglasung). Die gehen dann auch als Zwilling etc.

    Zumal der Luftdichteanschluss und alles wahnsinnig kompliziert wird, wenn man Teile voll verglast. Ist also nicht wirklich günstig und hat keinen Mehrwert, weil dir die Beschattung dazu einfach fehlt. Und die Rollos, naja dann hast den Effekt mit "Mehr Licht" auch nicht wirklich. Zumal die eh nur sehr bedingt vor Aufheizung schützen... Da bringen Außenrollos mehr, die machen es dann wieder dunkel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Düren
    Beruf
    Kfm. Angestellt
    Beiträge
    5
    Stimmt, den Apsekt hatte ich nicht bedacht....diese LichtBänder schau ich mir mal näher an...
    Die gesamte Höhe des Flurs/Treppenhaus würde bei dieser Umsetzung Ca 7-8 Meter betragen...

    Was sagen die Experten denn grundsätzlich zur Entnahme eines so großen Stücks aus einer hölzernen decke? Abgesehen von statischen Gesichtspunkten, ist das theoretisch möglich? Das der Aufwand sich lohnt denk ich schon...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Statisch ist so ziemlich alles möglich, ob die am Ende abgefangen werden muss, muss man sehen. Alternativ kann man ja auch drüber nachdenken einen Glasboden einzuziehen, wenn die Decke das Flächengewicht trägt. So hast zumindestens kein Loch drin.

    Die Lichtbänder sind, je nach Ausführung um die 2-2,5 m lang. Kombiniert mitm Zwilling sieht das schon nicht schlecht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen