Ergebnis 1 bis 6 von 6

Welche Steinsäge?

Diskutiere Welche Steinsäge? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberstadtfeld
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    42

    Welche Steinsäge?

    Hallo Leute!
    Nachdem ich vor einiger Zeit hier unserer Entwürfe zum Abschuss freigegeben hatte, steht nun der Beginn des Baus an. Zu euren Tipps muss ich sagen, dass es tatsächlich(!) einige Vorschläge bzw. Ratschläge ins Haus geschafft haben. Bei Zeiten kann ich ja mal alles einstellen.
    Nun startet bald wie gesagt die "Action", und da hab ich (neben 1000 anderen) ne spezielle Frage: Wir werden mit einer Baufirma bauen, die wir bereits aus unserem Ort kennen und die einen guten Ruf genießt. Die Abmachung ist, dass wir die Materialien besorgen, sprich Stein plus Zubehör sowie Bauwagen, Lagercontainer und, und hier kommt meine Frage, eine Steinsäge.
    Wir bauen mit dem ungefüllten Poroton T9 (36,5cm). Für mich gibt's 2 Alternativen: Entweder mieten wir so eine Jumbo 900 Steinsäge, die hier so ca. 50€ pro Tag kostet, was natürlich viel Geld ist. Oder ich kaufe eine Alligatorsäge mit nem 430mm Blatt. Hier gibt's ja Sägen einer bestimmten gelben Marke, die um die 400€ kosten, die ich später wieder verkaufen könnte. Meine Frage an die Experten ist nun, ob eine Alligatorsäge reicht, die Jumbosäge ist natürlich deutlich komfortabler! Da ich aber Laie bin, hab ich keine Ahnung, wie oft eine Steinsäge beim Bau wirklich zum Einsatz kommt!
    Vielleicht könnt ihr mir da helfen, danke schonmal für die Antworten!
    Mfg Indy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Steinsäge?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Aha. Ne Baufirma mit gutem Ruf aber ohne Steinsäge... Hat ein wenig Geschmäckle...
    Das ist dann ungefähr so, als wenn mir ein Kunde einen Bagger stellt... geht irgendwie gar nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberstadtfeld
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    42
    Servus. Danke für die super Antwort! Nur zur Beruhigung, da es hier (zu Recht!) nicht gern gesehen wird: Bei uns wird nichts ohne Rechnung gebaut, die Baufirma ist wirklich eine Baufirma und die Jungs wirklich vom Fach. Warum die kein Steinsäge haben? Wahrscheinlich kostet das Ding 20000€ und die möchten sie nicht investieren, keine Ahnung.
    Nachdem das geklärt ist, hat da jemand Erfahrung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    "Firma mit gutem Ruf", aber ohne eigene Werkzeuge und Maschinen, die mit beigestelltem Material und Werkzeug arbeitet. Hältst Du uns für geistig etwas zurückgeblieben?


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberstadtfeld
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    42
    Ok, so scheint das keinen Sinn zu ergeben. Ich kann nicht mehr tun, als euch zu schreiben, dass alles mit rechten Dingen zu geht.
    Falls hier keiner etwas zur eigentlichen Frage schreiben will oder kann, würde ich einen Admin bitten, den Thread wieder zu schließen.
    Schade!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    JamesTKirk
    Gast
    Gerne.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen