Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Torgau
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7

    Trittschalldämmung bei Fußbodenheizung

    Hallo zusammen,

    wir haben eine Fußbodenheizung und wollen demnächst Laminat direkt auf den Estrich verlegen. Kann mir jemand sagen was man für eine Trittschalldämmung nimmt? Nimmt man überhaupt eine? Gibt es vielleicht etwas in einer Netzform? Quasi mit Löcher wo die Wärme durch kann und trotzdem das Laminat "weich" liegt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trittschalldämmung bei Fußbodenheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Ja, es gibt Unterlagen (Trittschalldämmung würde ich das nicht nennen) für Laminat, die gute Wärmeleiteigenschaften haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Torgau
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Genau das ist mein Problem.
    Es gibt Unterlagen die meistens sehr dünn sind und zwar die Wärme gut durchlassen aber dafür die Tritte nicht gut gedämmt werden. Ich suche etwas was beides kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Was Du meinst ist vermutlich "Gehschall", also der Schall der in den gleichen Raum zurückschallt.
    Von Trittschall spricht man meist nach unten hin, also zum tieferliegenden Geschoss. Und da spielt nur die Trittschalldämmung UNTER dem Estrich eine Rolle.
    Also am besten gar keine Unterlage, sondern direkt verkleben. 2 mal nah am Optimum. Besser geht's dann nur noch ohne das Plastikgedöns, sondern mit richtigem Holz. Und das ist noch nichtmal unbedingt teurer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Torgau
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Optimum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Ja genau, Optimum. Beste Wärmeübertragung und geringster Gehschall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Torgau
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Achsoooooooo. Oh Gott.

    Stand gerade auf dem Schlauch. Alles klar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Torgau
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    7
    Mag sein das Holz nicht viel teurer ist her Holz muss man abschleifen, versiegeln und verfärbt sich mit der Zeit. Dann wieder alles von vorn. Gibt es nicht etwas wie eine Teppichunterlage? Oder könnte man diese evtl. verwenden? Verklebungen lassen sich nach Jahren (10-15) wieder schlecht lösen wenn man sich dann satt gesehen hat und man anderes Laminat verlegen möchte. Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Fellbach
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von StepDen Beitrag anzeigen
    Oder?
    Man kann halt nicht alles haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Lübbecke
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1
    Hallo!
    Ich klinke mich hier mal ein, da ich eine Kaufberatung bräuchte. Im Januar werde ich Laminat auf eine Fußbodenheizung verlegen und suche nun eine entsprechende Tritt-/Gehschalldämmung. Beim Hammer wollte man mir ein Produkt für knapp 9 Euro/qm verkaufen. Das ist mir ehrlich gesagt zu viel. Nun habe ich im Netz zum Beispiel dieses Produkt gefunden https://www.amazon.de/gp/product/B00...A2U3078NBPI17K, welches natürlich im ein Vielfaches günstiger ist.
    Bei dem Raum handelt es sich um das Wohnzimmer in einer Doppelhaushälfte, nicht unterkellert.

    Was brauche ich unbedingt? Worauf kann ich verzichten?

    Ich bedanke mich schon mal für alle Hinweise!

    Gruß

    Amateur
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen