Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    5

    Spitzboden Treppe / Wechsel am Kehlbalken zulässig?

    Wir möchten unseren Spitzboden als Arbeitszimmer und Spielzimmer nutzen. Der Spitzboden ist bisher nur per Klapptreppe zugänglich, die aber bleiben soll. Als neuen Hauptzugang wollen wir eine Raumspartreppe o.ä. einbauen und müssen dafür ein größeres Loch im Spitzboden schaffen, um komfortabel über die Treppe in den Spitzboden zu gelangen. Das Loch kann maximal eine Größe von ca. 138 x 107 cm haben (vorgegeben durch den Raum, in dem die Treppe montiert wird).

    Ich möchte Euch zur Treppe um Eure Meinung bitten:
    1. Für das Loch müsste für einen Kehlbalken ein Wechsel eingebaut werden. Ist das in der Dachkonstruktion überhaupt zulässig? (Es ist ein Pfettendach; Satteldach mit First-Pfette, 2 Mittelfpfetten und zwei Fußpfetten und mit Kehlbalken. Der Abstand der Kehlbalken beträgt ca. 65 cm)
    2. Habt Ihr Tipps für sehr Platzsparende Treppen, die oben in L-Form abgewinkelt sind?

    Danke & Gruß,
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spitzboden Treppe / Wechsel am Kehlbalken zulässig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ZimM, DdM
    Beiträge
    70
    1. Wenn das wirklich ein Pfettendach ist, ist die Auswechslung kein Problem.
    2. Für ein Treppenloch mit dieser Größe kommt mir nur eine Leiter in Frage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Man sollte mit solchen Aussagen in einem Forum etwas vorsichtig sein, auch wenn Du erstmal grundsätzlich Recht hast. Aber keiner kann die tatsächlichen Randbedingungen kennen.

    Deshalb immer wieder, Verweis an einen Statiker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    5
    Vielen Dank. Statiker und Zimmermann frage ich natürlich noch. Ich wollte mir aber vorher klar werden, ob es überhaupt Sinn macht.
    Zur Treppe: ich habe sogenannte Raumspartreppen gesehen, die auch 1/4 gewendelt sein können. Aber ich weiß nicht, ob das bzgl. Platz reinpasst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Du kannst grundsätzlich alles auswechseln, so ein Statiker dies freigibt.
    Hol dir doch einfach mal ein paar Prospekte, das Wechselmaß ist dort garantiert vermekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH)
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Friedl1953 Beitrag anzeigen
    Du kannst grundsätzlich alles auswechseln, so ein Statiker dies freigibt.
    Hol dir doch einfach mal ein paar Prospekte, das Wechselmaß ist dort garantiert vermekt.
    Prospekte?
    Von wem?
    Vom Statiker?

    Grundsätzlich ist die Frage beantwortet, Pfettendach, kein Problem!!!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Wieso Statiker??? Du kennst das Wechselmaß einer evtl. Treppe nicht. Also Treppenprospekte, da findest Du das Wechsewlmaß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    5
    Danke sehr für Eure Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Velbert
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2
    Bei der Änderung des Spitzbodens in Wohnraum sprechen wir von einer Nutzungsänderung die genehmigungspflichtig ist, mal abgesehen von dem statischen Eingriff der es auch ist. Nur zur Info.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen