3/8 gewendelte Treppe?!

Diskutiere 3/8 gewendelte Treppe?! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forengemeinde, hat von euch schon mal jemand eine 3/8 gewendelte Treppe, also eine Treppe die sich um 135° dreht, gesehen, geplant oder...

  1. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Hallo Forengemeinde,

    hat von euch schon mal jemand eine 3/8 gewendelte Treppe, also eine Treppe die sich um 135° dreht, gesehen, geplant oder gebaut?
    Für die, die sich darunter erstmal nichts vorstellen können:
    Man nehme eine halbgewendelte Treppe und biege sie wieder um 45° auf.
    Ob mit oder ohne Podest ist erstmal nicht so wichtig, mir würde nur mal eure Meinung zu und, falls vorhanden, Erfahrung mit so einer Treppe interessieren.

    Grüße,
    Flo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 8. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wenn, was wäre dann?
    Das Wissen, es ist machbar?
    Ja - ist es.
     
  4. #3 Skeptiker, 8. Juni 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ja! Treppen können in jedem beliebigen Winkel, auch > 360°, gewendelt werden, siehe mein Profilfoto. Gibt's halt nicht im Baumarkt.
     
  5. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Dann wäre ich vielleicht schlauer, ob ich mir ein oder zwei davon kaufen sollte oder nicht :D
    Aber mal im Ernst:
    An der Machbarkeit zweifle ich nicht, wenn eine 1/2 gewendelte geht, dann geht auch eine 3/8 gewendelte.
    Mich interessieren eher optische oder praktische Dinge, die für oder gegen so eine Treppe sprechen.
    Ungewöhnlich ist so eine Treppe auf jeden Fall, und da ich selbst noch keine solche gesehen/gegangen bin, frag ich euch.

    Grüße,
    Flo
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das hängt hauptsächlich davon ab, wo Du in welchen Winkel loslaufen und ankommen möchtest oder musst.

    Gruß Lukas
     
  7. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    @Skeptiker:
    Danke für die Info, aber ich meinte eigentlich eher EFH-taugliche Treppen mit kleinem Treppenauge, vergleichbar mit einer "normalen" halbgewendelten Treppe, nur eben aufgebogen.

    Grüße,
    Flo
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hier im Altbau haben wir Treppen in den unterschiedlichsten Wendelungen (auch eine mit über 360°, um ein hohes EG zu überbrücken).

    Wenn man sich etwas daran gewöhnt hat, kann man jede davon gut benutzten (nach ner Weile auch blind), sehr schnell begehen sogar (deutlich schneller als gerade Treppen mit Zwischenpodest!).
    Manch Fremder hat aber anfangs Schwierigkeiten, die jedoch nicht am insgesamt zu überwindenden Winkel liegen, sondern am Umstand der Wendeltreppe an sich ("trapezförmige" Stufen).

    Fazit: Wenn gut gemacht (Steighöhe, Stufengröße etc.) kein Problem. Außer vielleicht für große Hunde...
     
  9. #8 Skeptiker, 8. Juni 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die Wendelungsgradzahl hat nichts mit der Größe des Treppenauges zu tun. Du meinst vielleicht eine verzogene Wangentreppe mit parallelen Wangen. Auch die lassen sich in beliebigen Winkeln bauen.

    Ach, und noch etwas: Es gibt keine "normalen" Treppen, nur funktionierende. Und für viele davon auch passende Fachbegriffe - und wenn die fehlen hilft eine einfache Skizze oder ein Foto.
     
  10. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    bittescheen

    @Skeptiker
    Ich hab mich nicht auf den Zusammenhang Wendelungsgradzahl/Treppenauge bezogen, sondern nur gemeint, dass ich keine Treppe in der Art wie in deinem Profilbild meine.
    Aber klar, ein Bild sagt mehr...

    [​IMG]

    An etwas in der Art habe ich gedacht. Entweder abgerundet oder eckig.
    Bitte seht mir meine Unkenntniss in Bezug auf das Verziehen von Stufen nach (die gestrichelten Stufen teffen es wohl eher), es soll einfach nur eine Skizze sein.

    Grüße,
    Flo
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ein toller Platzvernichter.:respekt
     
  12. #11 Skeptiker, 8. Juni 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
  13. #12 Skeptiker, 8. Juni 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Spießer! :winken Nicht alle wollen in sparsamsten Schuhkartons leben. Manche Leute sprechen bei sowas im passenden Zusammenhang dann sogar von "besonderer räumlicher Qualität".:p
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Da bin ich gern Spießer. :)
    Ich frag mich die ganze Zeit, wie denn das Haus um die Treppe drumrum aussieht und werd das Gefühl nicht los, daß das Haus dann um die Treppe drumrumkonstruiert werden soll.
    Für ne "richtige" Treppe, also son richtiger Hinkucker, hätte ich andere Vorstellungen. :)

    Gruß Lukas
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...komm sei ehrlich, Lukas!

    Im Hinterkopf hast du den Gedanken dass jemand die Treppe fliesen muss
    *duck+weg*
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 8. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ skeptiker

    Wenn die Treppe als architektonisches Objekt in einem passenden Raum angeordnet ist, würde ich Dir mit dem Spiesser Recht geben.

    In den meisten EFH enstehen solche Lösungen aber entweder aus der Not heraus, weil die anderen Räume halt nur so eine Lösung zulassen. (Dann stimmt der Grundriss vorn und hinten nicht)
    Oder sie sind als Augenfänger gedacht, was sie zu genau dem macht, was Lukas gesagt hat.
    Sinnlose Platzvernichter.
     
  17. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    böse Wände

    Hallo Lukas,
    prinzipiell erstmal ein Platzvernichter, klar.
    Wenn man aber 45° Wände nicht generell verteufelt, dann sieht es gleich wieder etwas anders aus.
    Ohje, was hab ich da nur wieder gesagt :D
    schräge Wände sind ja des Teufels unter Architekten.

    Grüße,
    Flo
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Doppelfalsch! :)

    Erstens denke ich an Holz und zweitens find ich sowas gut, weils nicht jeder gebacken bekommt und deshalb der Preis stimmt. :)

    Gruß Lukas
     
  19. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Nee, nicht fliesen bitte :D

    Ralf und Lukas haben schon irgendwie recht, diese Treppe, so sie denn so oder ähnlich realisiert würde, entsteht aus einer Not heraus.
    Allerdings bilde ich mir bislang noch ein, dass die Not dadurch erheblich gelindert wird und dann die von Skeptiker so schön beschriebene "besondere räumliche Qualität", diesmal aber ohne Sarkasmus und Ironie, rauskommt.

    Grüße,
    Flo
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Skeptiker, 8. Juni 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wirklich gelungen kann ich mir diese Treppe eigentlich nur ohne Wände in der Nähe vorstellen. Da ich nun aber etwas von schrägen Wänden in der Nähe gelesen habe befällt auch mich ästhetisches Unbehagen. Auch die Materialität hinterlässt ein großes Fragezeichen.
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Schon wieder son komisches Wort. Das heißt Material oder Admiralität. ;) :D

    Gruß Lukas
     
Thema:

3/8 gewendelte Treppe?!

Die Seite wird geladen...

3/8 gewendelte Treppe?! - Ähnliche Themen

  1. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  2. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  3. Treppe ohne Geländer?

    Treppe ohne Geländer?: Hi, habe eine Kragarmtreppe innen montieren lasssen und würde ungerne nun ein Geländer montieren, da dies den "Effekt" der freischwebenden...
  4. 3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden

    3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden: Hallo, ich bin neu, würde hier gerne eine Frage stellen, um ggfs. besser einzuschätzen, ob ich Erfolgsaussichten habe, wenn ich einen Anwalt...
  5. 2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3

    2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3: Hallo zusammen, ich habe in Bremen ein Reihenmittelhaus mit 2 Nutzungseinheiten. In der einen Nutzungseinheit wohnt mein schwerbehinderter Vater...