Absturzsicherung bei Höhenverlauf (teilweise über 1,00m)

Diskutiere Absturzsicherung bei Höhenverlauf (teilweise über 1,00m) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Die absturzsicherung dient nicht nur für eigene Kinder sondern auch für Besuch, ältere Personen, jeden inkl externer Dienstleister der...

  1. #61 simon84, 17.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.894
    Zustimmungen:
    3.098
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die absturzsicherung dient nicht nur für eigene Kinder sondern auch für Besuch, ältere Personen, jeden inkl externer Dienstleister der Gartenarbeiten durchführt, Kinder von Nachbar Grundstücken die sich auf das Grundstück verirren, ggf Tiere usw.
     
  2. #62 Effe, 17.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2021
    Effe

    Effe

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Absolut, das habe ich in der letzten Versammlung und auch in den Rundmails mehrfach versucht klar zu machen, auch dass eine Hecke keine Absturzsicherung ist. Deshalb vorhin meine Aussage, dass die anderen Eigentümer es einfach nicht einsehen wollen oder die Augen verschliessen oder was auch immer. Die denken es nützt ihnen nichts, weil sie den Garten sowieso nicht nutzen können. Sie verstehen nicht, dass bei einem Unglück alle haften und nicht nur derjenige in dessen Garten das passiert ist. Einer hat trotzdem explizit gemeint, dass das doch das Problem der EG-Eigentümer wäre, weil das deren Garten sind :lock

    EDIT:
    Du hattest damals mal gefragt, ob die Pflicht zur Pflege des Gartens usw. nicht irgendwo in der Teilungserklärung ist. Weil ich ja gemeint hatte es gibt das Recht diesen Garten exklusiv zu Nutzen, aber keine Pflicht zur Pflege. Das habe ich mal nachgeschaut und nirgends ist eine solche Pflicht zu finden. Von daher könnte ich wohl sogar die anderen zur Tragung der Kosten zwingen :D Jetzt mal abgesehen vom Zaun... nur so fies bin ich nicht....zumindest noch nicht. Wenn das so weiter geht, dass die anderen sich nur die Rosinen rauspicken, dann überdenke ich das eventuell nochmal. Die haben nämlich fast alle genehmigungspflichtige bauliche Veränderungen vorgenommen, ohne jemals nur gefragt zu haben.
     
  3. #63 Fabian Weber, 17.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    3.033
    Also wenn der Verwalter der WEG so dämlich oder faul ist, dann geh zum Bauamt und schildere dort Dein Anliegen.

    Wenn die WEG dann Post vom Amt bekommt, müssen die ja aktiv werden.
     
    11ant gefällt das.
Thema: Absturzsicherung bei Höhenverlauf (teilweise über 1,00m)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Absturzsicherung mit Hecke

    ,
  2. absturzsicherung hecke

Die Seite wird geladen...

Absturzsicherung bei Höhenverlauf (teilweise über 1,00m) - Ähnliche Themen

  1. Umwehrung/Absturzsicherung Pflicht bei 1,1 m tiefem Lichthof?

    Umwehrung/Absturzsicherung Pflicht bei 1,1 m tiefem Lichthof?: Hallo liebe Forengemeinde, wir haben 2018 eine Doppelhaushälfte in BW vom Bauträger neu bauen lassen. Die Gestaltung der Außenanlage war bis auf...
  2. Absturzsicherung in Fensterlaibung Porenbeton

    Absturzsicherung in Fensterlaibung Porenbeton: Hallo Bauexperten, bei unserem Neubau wurden kürzlich die Fenster verbaut (Holz-Alu) und nun haben wir die Information erhalten, dass die...
  3. Absturzsicherung auf dem Flachdach fehlt

    Absturzsicherung auf dem Flachdach fehlt: Liebe Experten, wir haben ein Fertighaus (schlüsselfertig) übernommen. Im Rahmen der Abnahmebegehung hat unser Gutachter festgestellt, dass auf...
  4. Baurechtliche Anforderung Absturzsicherung

    Baurechtliche Anforderung Absturzsicherung: Hallo zusammen, wir haben im DG (2. OG)zwei bodentiefe Dreh-/Kippfenster. Vorgesetzt ist eine Absturzsicherung in Form eines Klappladens, der...
  5. Mauer (Absturzsicherung) auf einem Flachdach/Balkon - Abdichtung?

    Mauer (Absturzsicherung) auf einem Flachdach/Balkon - Abdichtung?: Guten Tag, ich lese bereits lange und gerne in diesem Forum mit und möchte nun eine Frage an Euch stellen. Ausgangssituation: - Unser Flachdach...