Alternative Fassadenplatten

Diskutiere Alternative Fassadenplatten im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo alle Zusammen, ich plane gerade ein Mehrfamilien-Passivhaus im Raum München. Ich bin gerade am Suchen von günstigen Fassadenplatten....

  1. psalter

    psalter

    Dabei seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Hallo alle Zusammen,

    ich plane gerade ein Mehrfamilien-Passivhaus im Raum München.
    Ich bin gerade am Suchen von günstigen Fassadenplatten.
    Momentan hab ich Rockpanel, Eternit und Kerto Concept. Das Ganze wird in Massivholzbauweise errichtet.

    Könnt Ihr mir noch ein paar Hersteller nennen die günstig sind? Die oben genannten sind schon recht teuer.

    Die Bauherren wollen kein Holz. Das Vergrauen sowie die Schlieren unten den Fenster etc gefallen ihnen überhaupt nicht. Daher such ich alternativen dazu.

    Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank

    Georg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 6. August 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    herstellerangaben kannst du bestenffalls per pn bekommen.

    alternativ kannst du über alu nachdenken?
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    des is doch scho amoi a wort :)

    wollen´s denn eine vhf?
    oder langeweile, zugebappt und angemalert, weil so
    wunderbar und so einfach? ;)
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    na sowas. weshalb dann massivholzbauweise.?
     
  6. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    Bin auch gerade dabei mich mit den verschiedenen Möglichkeiten zu beschäftigen. Bin auch zuerst auf Rockpanel und Trespa gestossen. Werde mir nun mal in der nahen Umgebung ein paar Objekte ansehen. Trespa mit Holzoptik habe ich schon gesehen - ist wunderschön! Habe aber auch schon gehört, dass das "ziemlich teuer" sei. Was auch immer das zu bedeuten hat. Mich würde mal interessieren, was ein Gesamtpaket kostet. Also das Material, inclusive gleich "hinmachen lassen" :-) Eigentlich kann man sich ja dann aber dafür auch schon mal die Farbe und vielleicht auch den Putz sparen, oder? Dann ist es ja schon mal nicht mehr ganz so teuer, denn das kostet ja auch (Farbe+2x Streichen lassen etc.+ Arbeitszeit). Also wenn du mal eine Hausnummer bzgl. Kosten hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir diese mitteilen könntest - andere sicher auch :-)
    Werde nach den Handwerkerferien meinen Bauleiter auch mal bzgl. Empfehlungen und Kosten fragen.

    LG
     
  7. #6 Chriskonzept, 8. August 2013
    Chriskonzept

    Chriskonzept

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Crinitzberg
    Hallo,

    wenn man den Gedanken der Verwendung von natürlichen Baustoffen (z.B. Massivholz) auch auf die Fassade weiterführt, wäre sicherlich Schiefer oder andere Natursteine für die Verkleidung eine überlegenswerte Option. Zumal der ein oder andere Hersteller auch Preise zur Orientierung auf seiner Homepage veröffentlicht: http://www.rathscheck.de/mehr/Preise/ .

    Beste Grüße
     
  8. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Schiefer find ich auch sehr gut und wird bei uns in der Gegend viel verarbeitet. Muß man halt schaun wegen dem Preis das man ein vernünftiges Angebot bekommt.
     
  9. joopy66

    joopy66

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ratingen (NRW)
    Wir sind in einer ganz ähnlichen Situation: der Planer hat uns eine Kostenschätzung der Gewerke gezeigt und die position "Fassade" war dabei recht beeindruckend. Haben ca. 75% Putz und 25% "was anderes". Was das im Detail sein soll, dafür informieren wir es zur Zeit. Der Planer schlägt Trespa vor und hat dafür 350 EUR pro qm (!) inkl. Montage angesetzt. Auf der o.g. Schieferseite liest man Preise bis 160 EUR / m² (auch inkl. Montage). Ohne dass wir nun bereits festgelegt haben, welches Material es sein soll: was kosten denn ca. die "üblichen" Vorhangfassaden wie Trespa, Rockpanel Metallics, etc

    @TE: vielleicht hilft diese Seite zur Orientierung der Produktmöglichkeiten: http://www.fassaden-krefeld.de/Produkte
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Gibt's die jetzt sogar schon mit Echtgoldauflage???? Der Preis ist dann doch etwas üppig angesetzt.....
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Kann man so nicht beantworten. Das hängt ganz erheblich vom Kleinkram ab, also Fensteröffnungen und -leibungen, Versprüngen und Durchdringungen und was weiß ich nicht alles. Bei solchen Fassaden muß sehr viel angearbeitet werden bei gleichzeitig wenig Fläche. Dann wird es schnell teuer.
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hat jemand nach dem alten "fassadenthread" gesucht?
     
  13. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    olala..350€ ist schon eine Hausnummer! Bin mal gespannt was mein Bauleiter veranschlagt :-)
    Einen alten "Fassadenthread", in welchem dieses Thema behandelt wurde, habe ich in der Suche nicht gefunden @mls. Gibt es da was? Finde es nämlich ganz interessant, dass gerade doch einige mit dem Gedanken spielen ihre Fassade mit Trespa, Rockpanel, Schiefer oder sonstigen Platten zu verkleiden - und Preise sind natürlich immer schön - wenn auch oft schwer zu vergleichen.
     
  14. Simon136

    Simon136

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Angebot für unsere Fassade aus dem Raum Augsburg: 165 ,- netto / m² Fundermax Fassadenplatte RAL 7016 inkl. Montage (hinterlüftet)
     
  15. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Also ich habe aktuell ein Mehrfamilienhaus mit Trespa.
    Preise netto:
    29€ Alu-UK
    110€ Trespa
    140€ Trespa (metallic)
    Das allerdings bei einer Fläche von 360qm.
    Gruß,
    Liesl
     
  16. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    Hallo Liesl,
    ist der Preis inklusive Montage? Das wäre dann ja ein Komplettpreis von ca. 200€ (incl. Mwst.) was recht günstig wäre.

    Hallo Simon,
    das hört sich ja mal sehr lukrativ an. Kenne Fudermax nicht - werde ich mir aber gleich mal absehen. Hast du da schon mal etwas real gesehen? Finde deine RAL 7016 leider nicht.
     
  17. Simon136

    Simon136

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
  18. Jenny321

    Jenny321

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Ulm
    @simon:
    gefällt mir sehr gut! Die gleiche Farbe wie die Fenster etc. kommt dann schon sehr schmuck! :-) Bei uns würde dann ein Kubus verkleidet werden. Dieser steht bisher 6cm über - ähnlich wie in deinem Link denke ich (bisher war nämlich nur ein Anstrich geplant). Habe nun etwas Angst, dass der Überstand dann zu extrem wird, da die Platten ja dann auch noch "Platz" brauchen wird es sicherlich so ca. 15cm werden, oder? Und da weiß ich nicht, ob das noch gut aussieht.
    Eine andere Fragen ist, da wir bisher bei unserem GU den Aussenputz inclusive 2x streichen drin haben, ich da noch etwas "abziehen" kann. Das zweimalige Streichen kann ich mir ja sparen, oder? Wie sieht es mit dem Putz etc. aus? Brauche ich den auch?

    LG und vielen Dank,

    Jenny
     
  19. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Ich dachte immer keine Produkt/Preisbesrechungen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo,
    ja, das waren Preise einschl. Montage. Allerdings muss man natürlich noch die Kosten für's Gerüst, Leibungsausbildung, Abschlüsse etc. draufrechnen.
    Gruß,
    Liesl
     
  22. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    die 165 euro/m2 weiter vorne halte ich für realistisch.

    ich hab bei meiner mit trespa und holz-uk in eigenleistung erstellten fassade eine nachkalkulation erstellt und bin zu dem ergebnis gekommen, das es nicht unter 150 euro/m2 zu machen wäre.

    allerdings gibt es auch gravierende unterschiede in der ausführungsqualität. während ich behaupten kann, daß man meine fassade nicht mehr viel besser machen kann, stehen mir beim anblick anderer fassaden die haare zu berge.
     
Thema: Alternative Fassadenplatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fassadenplatten preiswert

    ,
  2. fundermax fassade

    ,
  3. rockpanel oder trespa

Die Seite wird geladen...

Alternative Fassadenplatten - Ähnliche Themen

  1. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  2. Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?

    Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?: Hallo, wir überlegen, unserem Haus aus den 50er Jahren eine Außendämmung zu spendieren. Allerdings wollen wir den Charakter des Hauses nicht...
  3. Alternative zu aufgeständerte Terrasse

    Alternative zu aufgeständerte Terrasse: Hallo zusammen, Ort des Geschehns ist ein Hanggrundstück. Allerdings ist gem. Bebauungsplan das Haus auf dem Hanggrundstück so auszuführen, das...
  4. Infrarotheizung als Alternative?

    Infrarotheizung als Alternative?: Hallo Experten, wie in einem anderen Thread (Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit) erwähnt, haben wir in unserem...
  5. Alternative zu Hagemeister Holsten

    Alternative zu Hagemeister Holsten: Hallo, wir haben uns für einen Neubau in den Verblender Holsten von der Fa. Hagemeister verguckt. Der Preis für DF ist aber auch nicht ohne......