Angeblich sehr wichtige Mauer im Grundriss

Diskutiere Angeblich sehr wichtige Mauer im Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo ich habe eine Frage zu einer Mauer, die im Grundriss eines Hauses eingezeichnet ist und angeblich sehr wichtig ist für die Statik des...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Hallo

    ich habe eine Frage zu einer Mauer, die im Grundriss eines Hauses eingezeichnet ist und angeblich sehr wichtig ist für die Statik des Hauses.

    Die Mauer ist nicht verzahnt gemauert mit der Aussenwand, sie steht einfach dran.
    Das Haus selbst steht auf Sandsteinfels, der Untergrund ist knüppelhart und der Sandstein steht auch rund um die verfüllten Hausteile ca 1m hoch an.

    Meines Erachtens hat die Mauernur den Sinn, die Terrasse zu stützen.......oder ?

    Ich habe Bilder im mein fotoalbum geladen und die Mauer markiert.
    Für Hilfe danke ich im Voraus....


    Gartenmatz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 15. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    glaub dem , der sagt , dass die mauer wichtig ist...
     
  4. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Nunja

    Warum sollte ich das tun?......

    Hast dus dir mal angesehen oder war das ein Schnellschuß?

    Wenn du nix drüber weißt oder es dich nicht interessiert dann musst du nicht antworten......

    Derjenige der die Pläne gemacht hat ist nicht mehr, sonst würde ich ihn fragen.

    Und so kryptisch sind die Pläne nun auch nicht....oder ?



    Matz
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was will er denn da machen?

    dir schmiert doch bei entfernung der
    stützmauer, bei OK EG +3,25m
    der ganze eingangsbereich ab!
     
  6. #5 wasweissich, 15. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    stell dir vor , ich habe es mir angesehen .
    also kein schnellschuss.

    es soll gegenstände geben , die zwei funktionen gleichzeitig haben...........
     
  7. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Ja schön.......
    dann sag mir doch welche das sind.....genau deshalb frag ich ja.....


    matz
     
  8. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    es geht darum, die Mauer ganz nach aussen an die rechte Hausecke zu setzen ....oder zumindest fast und auch nur als Hangstütze.

    Dadurch könnte der verplante Höhenversprung angefüllt und die Terrasse uber fast die Ganze Hausbreite gezogen werden......

    So in etwa ist die Vorstellung.


    Matz
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das zu planen, oder planlos anzubieten, ist
    hoffentlich nicht dein job.....
     
  10. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Natürlich ist das nicht mein Job .........

    Ich wollte einfach nur wissen welche Funktion diese Mauer für Das Haus hat.

    Daß sie den Eingangsbereich stützt ist eh klar.....

    matz
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    reine neugierde?

    weshalb sollte zur "terassenerweiterung", die bestehende stützmauer
    nicht durch eine weitere ergänzt werden?
     
  12. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Danke

    Wäre natürlich am einfachsten...stimmt schon.

    Hintergrund ist der, das unter der errasse der Keller nass ist und das Haus ist bis zur Stützmauer schon freigegraben....also von rechts her.

    Jetzt muss entweder um die Mauer rum um weiterzukommen, oder durch die Mauer durch.

    Die Isolierung wurde erstellt von einem Fachbetrieb und besteht aus schön dick Voranstrich und draufgepapptem Styropor.

    Die Terrasse wurde in 2 Durchgängen im Abstand von 6 Jahren 2 mal um 4 cm angehoben und er hat jetzt die Schnauze voll.

    Arbeitsraum raus, Isolieren, neu verfüllen, Stützwand rechts, schöne grosse Terrasse....was spricht dagegen?



    matz
     
  13. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Wenn die Stützwand von rechts freigegraben wurde und die Wand nicht mit dem restlichen Mauerwerk verzahnt ist, dann würde ich mich fragen, wie lange die Wand da überhaupt noch steht.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gartenmatz

    Gartenmatz

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsbau
    Ort:
    Saarland
    Genau mein Reden

    Freigegraben ist sie nur ca 80 cm breit vom Gebäude

    Sie steht wohl nur noch deshalb weil sie von rechts deutlich höher angefüllt ist als auf dem Plan zu sehen.....

    Und meine Annahme ist, daß die Mauer etwas nach rechts in Bewegung war
    und dabei die eh kaum vorhandene Isolierung in der Ecke unter der Terrasse aufgerissen ist.


    matz
     
  16. #14 Ralf Dühlmeyer, 18. November 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mit dem, der es gemalt hat, wird nicht alles Wissen dieser Welt untergegangen sein.
    Frag also jemanden, der Ahnung hat. Vertrau ihm oder lass es und lebe mit den Folgen

    Um hier weiterem Gerüpel vorzubeugen - Schloß dran, Schlüssel wegwerfen
     
Thema:

Angeblich sehr wichtige Mauer im Grundriss

Die Seite wird geladen...

Angeblich sehr wichtige Mauer im Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  3. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  4. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.