Architekten PR

Diskutiere Architekten PR im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Tach zusammen, Es wird ja immer viel geschrieben über die mangelnde Selbstdarstellung der Architekten, über die mangelnde Information der...

  1. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Tach zusammen,

    Es wird ja immer viel geschrieben über die mangelnde Selbstdarstellung der Architekten, über die mangelnde Information der Bauherrn wozu sie einen Architekten überhaupt brauchen, wo es doch die tollen Anzeigen in den Zeitungen gibt, schlüsselfertig, 180 qm, vollunterkellert, Niedrigenergie, 149.000 €.

    Nun heute gibt es in der auflagenstärksten Lokalzeitung in Rheinland-Pfalz (mit mehreren lokal unterschiedlichen Ausgaben) eine doppelseitige Anzeige der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, in der die Arbeit und das Angebot der freien Architekten dargestellt wird, die Vorzüge erläutert werden und etliche Architekturbüros eine Art Visitenkarte abgedruckt haben.

    Leider muss ich sagen sind auch Häuser groß abgebildet (vor allem eines), die das ein oder andere Vorurteil zu festigen in der Lage sind .. uff. Ich werde heute Abend einmal scannen und dann die Bilder einstellen. Da hat man glaub ich noch net ganz begriffen, es handelt sich grob geschildert um eine Art Glaswürfel mit einem "Außenskelett" aus Stahl und Holz, wenn ich das richtig sehe. Aus meiner Sicht etwas für einen Architekturwettbewerb und für Verbalakrobaten, die ungeheuer wortreich in der Lage sind über die Anordnung einer Dachlatte 3 DIN A-4 Seiten Vollzuschreiben.
    Einen angehenden "normalen" Bauherrn wird das eher erschrecken, er wird sich und seine Wünsche darin nicht wiederfinden und eher vertrieben als gelockt.

    Gruß
    Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ich bin gespannt. Präsenz in den Medien ist das, was Architekten von ihren Kammern erwarten, wenn sie schon selbst nicht werben dürfen. Die AK RP ist eigentlich nicht medienunerfahren und hat auf ihrer Seite sogar Hirnschmalz in Werbeslogans und möglichst griffige Bauherreninfos gesteckt:
    http://www.akrp.de/bauherrentips/titel.htm

    Uli, mich würde interessieren, wie du diese Infos findest und ob man da was besser machen könnte. Bauherreneindrücke sind nämlich enorm wichtig für die eigene Darstellung, z.B. Internetpräsenz.
     
  4. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die Seite der AKPR ist mir bekannt und ich habe sie auch "durchgeackert".

    Im Großen und Ganzen finde ich den Ansatz in Ordnung, die Ausführung jedoch zu knapp.
    Gut mir ist schon bewusst, dass man User auf einer Website nicht mit zuviel Text "totschlagen" sollte, schnell erlahmt das Interesse, jedoch hätte ich mir vor allem bei der Beschreibung der einzelnen Leistungsphasen mehr Ausführlichkeit, ja mehr Anschaulichkeit gewünscht.

    Vielleicht wäre es sinnvoll anhand eines Beispielbauherrn die Leistungsphasen neben der formellen Erklärung exemplarisch durchzugehen. So etwa nach dem Muster, "Familie Mustermann kommt mit folgenden Wünschen zur Grundlagenermittlung" usw. Man könnte dann beschreiben was in den einzelnen Phasen genau passiert anhand dieses Beispieles eben, man könnte erste Skizzen einstellen und das Projekt sozusagen in seiner Entstehung verfolgen, es muss ja wie gesagt kein konkretes, sondern nur ein fiktives sein.

    Mich z.B. interessiert nichts globales, sondern konkretes. Mit einem Satz zur Vorplanung wie "Ein Planungskonzept mit Lösungsansätzen wird erarbeitet und erste Skizzen dem Bauherrn vorgestellt." kann ich nur vage etwas anfangen. Hier wäre für mich interessanter zu wissen was da konkret passiert, ein Beispiel wie gesagt ist hilfreich, eines das ich verfolgen kann. Ich weiß das und das wollte der Mustermann und jetzt kann ich verfolgen wie es umgesetzt wird, wenn dann noch beschrieben würde aus welchen Beweggründen man zu der aufgezeigten Lösung kam würde ich mich gut informiert fühlen und könnte für mich Schlüsse ziehen. Ich könnte auch daran ersehen worauf ich selbst achten müsste wenn ich ein Projekt angehe und könnte leichter Informationen vorbereiten, die benötigt werden.

    btw. die Architektenkammer NRW verschickt eine Bauherrenbroschüre, die ist auch nicht so schlecht hab ich natürlich mal bestellt vor einiger Zeit.

    Gruß
    Uli
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Danke Uli, genau das ist mein Ansatz für eine zukünftige Internetseite. Erklärung mit Beispielen. In Sätzen wie "Grundlagenermittlung: Der Architekt klärt zusammen mit dem Bauherren die Aufgabenstellung" steckt Brisanz. In dieser Phase fallen grundlegende Entscheidungen, in keiner Phase können die Kosten stärker beeinflusst werden. Ohne Beispiele bleibt das abstrakt.

    Zwei Beispiele fallen mir ein: einmal Unwohlsein beim Bauherrn wegen Raumgröße der Küche, einmal beim Bad. Erst die Diskussion ergab, dass im einen Fall ein fast 7 m langes Küchen-Ungetüm mit umziehen sollte, im anderen Fall ein vorhandener Schrank im Bad aufgestellt werden sollte, aus alter, nicht hinterfragter Gewohnheit. Der Schrank fand einen anderen Platz. Die Küche zog nicht mit um, weil sich das Haus um einen Betrag verteuert hätte, für den man sich 2 neue Küchen kaufen konnte. Ich habe dabei nicht einfach meine Vorstellungen durchgedrückt sondern dem Bauherrn Entscheidungsgrundlagen geliefert.
     
  6. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    So ich hänge mal das Haus an, das ich meinte.
    Es ist glaub ich net wirklich geeignet um in so einer Anzeige zu werben.
    Ich sag nix zu der Architektur selbst, das überlasse ich Leuten die Ahnung davon haben, es geht mir ja auch nicht darum ob ich das Haus gut oder schlecht finde, sondern ob es dort in dieser Anzeige gut aufgehoben ist.

    [​IMG]

    Wie gesagt es war in einer Anzeige, die Bauherrn wohl dazu anregen soll mit Architekten zu bauen. Die Initiative ist sicher gut, der Stil der Doppelseite war der gleiche wie die Website der AK-RP beschreibt die Vorzüge usw. die ganze Doppelseite scannen wird etwas mühsam *g mach ich wenns ausdrücklich gewünscht wird.

    Ich finde das Bild in diesem Zusammenhang kontraproduktiv
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Volles Verständnis. Das Bild sticht zwar ins Auge aber schreckt ab. Mir sagt es nichts außer "auffällig, teuer, unpraktisch". Die architektonische Absicht erschließt sich mir nicht, jedenfalls nicht auf diesem Bild. Schlecht fotografiert ist es außerdem. Fallende Kanten gehören gezielt eingesetzt oder gar nicht.
     
  9. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also es war nicht das einzige Haus das gezeigt wurde. Es waren auch hauptsächlich "normale" Häuser abgebildet, aber dieses sticht hervor, ganz klar.
     
Thema:

Architekten PR

Die Seite wird geladen...

Architekten PR - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  3. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  4. Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

    Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...
  5. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...