Aussentreppe in den Keller wie lang?

Diskutiere Aussentreppe in den Keller wie lang? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich habe eine Frage bezügl. einer Aussentreppe in den Keller. Wir wollen unsere Garage unterkellern. Zwischen Garage und Haus befindet...

  1. saan71

    saan71

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZMA
    Ort:
    Taufkirchen b. München
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezügl. einer Aussentreppe in den Keller. Wir wollen unsere Garage unterkellern. Zwischen Garage und Haus befindet sich ein Durchgang in den Garten (2,5m breit), der mit in die Unterkellerung einbezogen wird, sodass eine Verbindung zwischen der unterkellerten Garage und dem Hauskeller hergestellt werden kann. Der Raum wäre somit 5,11m breit und hat ein normales Höhenmaß. Hinter der Garage, entlang des Raumes, soll nun eine Aussentreppe angebracht werden, damit der Keller von aussen zugängig wird. Die Türe wäre am Rand, gleich daneben ein Fenster mit 1x1 m. Nun hat uns der Bauträger eine Treppe geplant, die lt. Norm so lange werden müsste, dass sie in den Durchgang zum Garten hinein ragen würde. Kann mir denn jemand sagen, wie lang die Treppe sein muss, um eine ausreichende Steigung zu bekommen bei 5,11m Raumbreite und einer normalen Raumhöhe (2,40?).
    Zudem kommt noch dass der Bauträger meint, die Treppe solle Richtung Haus nach unten verlaufen, so könne man die Treppe in Höhe des Durchgangs überdachen, um eine Möglichkeit zu schaffen, dass der Durchgang zwischen Haus und Garage doch noch klappen würde. Staut sich denn da kein Wasser?
    P.S. Die Strichlinie zeigt die Breite des Durchgangs zwischen Haus und Garage.
    Zum besseren Verständnis, schaut bitte auch noch auf Haustyp A Variante 1. (Die Treppe würde nach Planung bis zum Erker reichen)
    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Alles super konfus, mal schauen, ob mir jemand helfen kann.


    Vielen Dank
    Gruß
    SANDRA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo :winken ,

    eine Treppe definiert sich immer durch die Höhe der Stufen und die Breite des Auftrittes. Je nach zu überbrückender Höhe ist ein gewisses maß an Stufen notwendig. Irgendwo da letzt hab ich hier im Forum was gelesen von einer bequemen Treppe: jede Stufe 17 cm hoch und 29 cm Auftritt. Unsere Kellertreppe hat leider auch nicht ganz das richtige Maß, ich finde aber man kann sie noch bequem gehen: 18 hoch und 25er Auftritt. Über 20 cm Höhe je Stufe sollte man vermeiden und unter 25 cm je Auftritt würde ich auch niemandem empfehlen. D.h. vereinfacht gesagt bei 2,40 m Höhe die zu überbrücken sind, wären das (bei meiner Stufenhöhe von 18 cm) 240/18 = ca. 13 Steigungen(Stufen) und damit eine Länge von 13 x 25cm = 325 cm Länge. Wenn man nun statt 25 cm Auftritt einen mit 29 cm wählt, dann wären das 13 x 29cm = 377 cm - also n halber Meter mehr. bei 20er Höhe und 27er Auftritt hats 12 Stufen und dmait 12 x 27cm = 324 cm.
    Aber Achtung !!! - wie schon gesagt - geh nicht über 20 cm Höhe und auch nicht unter 25 Auftrittstiefe (meine Meinung). Am besten messe einfach mal diverse Stufen, die Dir über den Weg laufen und guck wie bequem die für Dich persönlich sind.
    Aufmalen der Terppe is im übrigen auch nicht doof :D

    Gruß Reilinga
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    So, alles andere wird Murks.
     
  5. saan71

    saan71

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZMA
    Ort:
    Taufkirchen b. München
    @Bruno

    Hallo,

    danke für den Vorschlag. Aber wie dann ein Fenster in diesen Raum bringen, welches auch Licht spendet?

    Gruß
    SANDRA
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Vielleicht

    Tür mit Glasausschnitt ?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Lichtschacht?
    (so wie halb bei den übrigen Kellerfenstern auch)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aussentreppe in den Keller wie lang?

Die Seite wird geladen...

Aussentreppe in den Keller wie lang? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...