Bad immer im OG

Diskutiere Bad immer im OG im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Moin Gemeinde, wieso wird das Bad eigentlich immer im OG geplant? Gibt es dafür einen (oder mehrere) speziellen Grund oder muss man das eher...

  1. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Moin Gemeinde,

    wieso wird das Bad eigentlich immer im OG geplant?

    Gibt es dafür einen (oder mehrere) speziellen Grund oder muss man das eher kulturell sehen?

    Hab mir schon so einige Grundrisse hier angeschaut, aber scheinbar ist es eine Selbstverständlichkeit das Bad oben zu planen...

    lg, Thomas
     
  2. #2 Baufuchs, 15.12.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Macht doch Sinn, das Bad in der Nähe der Umkleide-/Schlafräume anzuordnen statt neben der Küche/dem Esszimmer, oder?
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Würde ich auch sagen, das hat weniger mit "Kultur" zu tun, sondern ist ganz einfach praktisch. Wann benötigt man ein Badezimmer? Vorzugsweise doch am frühen Morgen und am Abend, wenn man aufsteht oder in´s Bett geht. Warum sollte man dann extra in den Keller marschieren? (oder wo auch immer Du das Badezimmer haben möchtest)

    In meinen Augen ist ein Badezimmer in der Nähe der Schlafräume sinnvoll. Da hinterfrage ich lieber, warum in den kleinen Hütten ein halbes Dutzend Bäder verbaut wird....Elternbad, Kinderbad, Gästebad, Omas-Bad und was weiß ich....

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 the motz, 15.12.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Bad im OG finde ich persönlich nicht ganz glücklich, wenns denn so geplant wurde...

    Solange sich alle Familienmitglieder bester Gesundheit erfreuen, mag das ja ganz schick sein...

    Sobald einer davon (aufgrund eines Unfalls, Krankheit, Alter, oder was auch immer) nicht mehr so mobil ist, wie es der Architekt vorschreibt, kann man die Schlafstatt auch vorübergehend im Wohnzimmer, Gästezimmer, Büro, oder was auch immer im EG zur Verfügung steht, einrichten.
    Nur blöderweise ist dann halt das Bad im OG, weils eben dort so schick ist...

    Glückwunsch!
     
  5. #5 Baufuchs, 15.12.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Eine Dusche im WC EG einzuplanen ist kein Hexenwerk und kann in dem von Dir beschriebenen Fall genutzt werden.

    Deshalb muss aber das Hauptbad nicht im EG liegen.
     
  6. #6 Gast036816, 15.12.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    zu dem ist das der ausnahmefall. den größten teil des lebens bei guter gesundheit funktioniert es mit dem bad oben. entscheidend ist auch wieviel platz zur vefügung steht und ob sich im eg ein separater vollständiger lebensbereich einrichten lässt.
     
  7. #7 TraurigerBauher, 15.12.2012
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi,

    wir haben auch unser Hauptbad im OG. Aber wir haben ein komplettes Bad im EG (mit Dusche, Badewanne würde aber auch passen), wo sich auch ein kompletter Satz Zahnbürsten für alle Familienmitglieder befindet. Das Bad im EG wird viel benutzt:
    - wenn einer früher aufstehen muss als die anderen, duscht er unten
    - wir benutzen unten das Bad, wenn unsere Kinder schlafen
    - zu Stoßzeiten werden sowieso alle Bäder genutzt
     
  8. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Danke für die bisherigen Antworten.

    Meine Überlegung geht dahin, es umgekehrt zu planen, also unten das Bad mit Badewanne etc. und oben nur ein WC mit Dusche.
    Ich glaube, unten ist das Bad praktischer, eben weil es von den Schlafräumen getrennt ist, und es nicht stört wenn sich jeamand dort vergnügt. Man sagt doch immer, oben Schlafen/Ruhen und unten Wohnen. Ist dann das Bad ein Ruheraum - von Zeit zu Zeit schon.

    Auch das Argument der Barrierefreiheit ist nicht von von der Hand zu weisen, denk ich.

    Was sind denn die Nachteile, wenn es nicht oben ist?
     
  9. #9 TraurigerBauher, 15.12.2012
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Für viele gehört das Bad evtl. zur Privatsphäre, und im EG hat man auch immer mal Gäste. Die gehen dann alle in Dein "Hauptbad".
     
  10. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Hmmm, das ist ein Argument.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn man tatsächlich schon an´s Alter o.ä. denkt, dann sollte man die komplette Planung darauf abstimmen, und nicht nur ein Badezimmer im EG vorsehen. Dann geht´s um so Dinge wie barrierefrei, man benötigt auch einen Schlafraum im EG, die Küche muss entsprechend geplant werden, der Zugang zum Haus, was ist mit Keller, usw. usw. usw.

    Wird das nicht berücksichtigt, dann hat man später sowieso eine große Baustelle im Haus, da kommt es auf eine Erweiterung um ein richtiges Badezimmer im EG dann auch nicht an.

    Natürlich kann auch auch im EG einen kompletten Wohnbereich mit allem drum und dran planen, aber die meisten EFH geben das allein schon von von der Grundfläche nicht her. Da ist dann das xx m2 Wohnzimmer doch wichtiger. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  12. #12 Gast036816, 15.12.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    oder meinst du das xxl wohnzimmer?
     
  13. #13 the motz, 15.12.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Hmm...
    Ich hab da keine Erfahrung, da ich ein altes Bauernhaus in Eigenregie renoviere...

    Wird im EFH-Bereich so geplant/gebaut, daß davon auszugehen ist, in einigen Jahren, oder in Zeiten eingeschränkter Mobilität das Gebäude nicht mehr benutzt werden kann?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Normalerweise nicht. Es gibt aber Leute die so geplant haben möchten, und dann sollte es in meinen Augen konsequent durchgezogen werden. Ein Badezimmer im EG, mit der Begründung, dass man im Alter vielleicht nicht mehr Treppen steigen kann, ist Unsinn wenn das ganze drumherum nicht auch auf diesen Lebensabschnitt hin geplant wird. Was nutzt mir ein Badezimmer im EG wenn ich dort keine Schlafmöglichkeit haben oder nicht kochen kann (nur als Beispiel für Räume die man dann nicht mehr nutzen kann) ?

    Es wäre in vielen Fällen besser, eine großzügige Treppe in´s OG zu planen damit man einen Treppenlift anbauen kann. Dann noch so Dinge wie Türbreiten, Bewegungsraum im DG beachten usw. usw. Bei Häusern mit 120m2 oder 150m2 Grundfläche kann man natürlich anders planen. Schaue ich mir aber Grundrisse an die nicht einmal die Hälfte dieser Grundfläche haben, dann wäre ein voll ausgestattetes Badezimmer, dazu noch barrierefrei, schon eine Herausforderung für den Planer. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @the motz

    Ich habe den doppelten Beitrag mit den Formatierungszeichen gelöscht.

    Gruß
    Ralf
     
  16. #16 Baufuchs, 15.12.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Dazu muss nicht mal besonders grosszügig geplant werden, da reicht eine stinknormale DIN-gerechte Treppe.
     
  17. #17 Anda2012, 15.12.2012
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Wir werden im EG und OG jeweils ein Bad haben (identische Größe) . Unten mit Dusche, oben mit Wanne. Grund: Unseren Entwurf kann man in EG und OG Wohnung irgendwann teilen (Büro würde dann Schlafzimmer, getrennte Abrechnungen haben wir jetzt schon vorgesehen (FHB, Elektro,Sanitär ).
    Badewanne oben: Baden ist ja meistens abends. Mag dann nicht durchs Haus tapern zum Schlafzimmer, desgleichen mit den Kids.
    Dusche unten wiederum ist praktisch, für direkt nach dem Sport (oder wahlweise Schlammschlacht/Schneeschlacht-> wir haben 2 Jungs)
     
  18. #18 Baufuchs, 15.12.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Meine Erfahrung aus 30 Jahren zeigen, dass solche Trennungen nie vollzogen werden.
    Grund:
    Kinder wollten möglichst früh weg aus dem unmittelbaren Einflussbereich der Eltern und im Alter wollten die Hausbesitzer keine Fremden im Haus haben.
     
  19. #19 Wachtlerhof, 15.12.2012
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Wir bauen im EG und im OG jeweils vollwertige Badezimmer mit Allem was da rein gehört. Der Platz des Hauses gibt das gut her.

    LG - Gisela
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ich mal älter bin, will ich natürlich inkl. Thron gemütlich nach oben fahren. ;)

    [​IMG]
     
Thema:

Bad immer im OG

Die Seite wird geladen...

Bad immer im OG - Ähnliche Themen

  1. Muss ein Verblender an den Ecken immer verzahnt werden?

    Muss ein Verblender an den Ecken immer verzahnt werden?: Hallo zusammen, ich lasse gerade ein Altbau aus den 80ern neu verblenden (Standard Klinker). Dabei ist mir aufgefallen, dass die Ecken gar nicht...
  2. Dachfensterumrandung immer feucht / nass

    Dachfensterumrandung immer feucht / nass: Guten Morgen , Wir haben im Frühjahr unser Dach erneuern lassen und neue Dachfenster einbauen lassen . Es handelt sich hierbei um ein Satteldach...
  3. Rätselhaft: Immer wieder Kanalgestank im Badezimmer

    Rätselhaft: Immer wieder Kanalgestank im Badezimmer: Hallo Experten, seit mehreren Monaten leiden wir in unserer Altbauwohnung im Erdgeschoß unter rätselhaftem Gestank, der wahrscheinlich aus der...
  4. Schlussrechnung immer erforderlich?

    Schlussrechnung immer erforderlich?: Hallo, ist bei Bauleistungen eine Schlussrechnung immer erforderlich oder ist sie nur dann erforderlich, wenn es Anzahlungen oder...
  5. Planer- Architekt-Vermesser - haftet dieser immer für "Fehlleistung"?

    Planer- Architekt-Vermesser - haftet dieser immer für "Fehlleistung"?: Rechtsprechung - Einmessfehler des Planers muss nicht zu Schadensersatz führen Wird ein Gebäude aufgrund eines Einmessfehlers des Architekten an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden