Badplaner gesucht!

Diskutiere Badplaner gesucht! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Ich habe jetzt etwas im Forum gestöbert aber doch nicht so wirklich die richtige Antwort gefunden :mauer Wir haben gerade unseren...

  1. Buttercup

    Buttercup Gast

    Hallo!

    Ich habe jetzt etwas im Forum gestöbert aber doch nicht so wirklich die richtige Antwort gefunden :mauer

    Wir haben gerade unseren Rohbau fertig gestellt und das Dach gedeckt. Ich muss dazu sagen, dass wir mit einem Bauträger bauen und auch soweit bisher sehr zufrieden sind. Doch von Anfang an hat mich das Bad gestört. Es ist einfach nicht so wie ich es mir vorstelle und da die ganze Wasserinstallation etc. nun vor der Tür steht weis ich einfach keinen Rat mehr. Kurz gesagt, ich suche jemanden der mir bei der Badplanung zur Seite steht bzw. es plant. Die Fliesen haben wir schon rausgesucht und wir haben auch schon eine etwaige Vorstellung in welche Stilrichtung das ganze gehen soll aber ich weis einfach nicht wie ich die Sanitärobjekte etc. in das Bad integrieren soll. Das Problem ist, dass wir die Sanitärobjekte von unserem Bauträger bzw. der dazugehörigen Firma bekommen und dort eben nicht wirklich proffessionell geplant wird bzw. dies nicht meinen Wünschen entspricht. Gibt es die Möglichkeit vielleicht über das Internet einen Innenarchitekten zu beauftragen und ihm die Pläne und Bilder zukommen zu lassen der mir das Bad plant? Hat hier jemand Erfahrung? Vielleicht würde sich sogar einer hier in der Gegend finden der auch vor Ort sich das Bad anschauen kann?

    Ich hoffe, dass ist jetzt nicht zu verwirrt aber ich brauche unbedingt Hilfe! Das Bad soll uns natürlich sehr lange gut gefallen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klar gibt es diese Möglichkeit und die zugehörigen Fachleute.

    Aber da solltet Ihr Euch ranhalten!

    Es könnte durchaus jetzt schon heißen, daß die Rohrführung für eine andere Anordnung gegen Aufpreis nachträglich wird geändert werden müssen...
     
  4. Buttercup

    Buttercup Gast

    Deswegen mein Aufruf! Bis Ende des Monats muss die Planung stehen, weil dann das Wasser installiert wird.

    Vielleicht ist auch hier im Forum ein "Badplaner"?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 11. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Architektenkammer des Bundeslandes -> Architektensuche -> Schwerpunkte
    Oder anrufen
     
  6. ghneumann

    ghneumann

    Dabei seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Nachrichtentechnik
    Ort:
    Bodensee
    Bei uns gibt's in der Umgebung bei den Sanitär-Großhändlern Ausstellungsräume, wo auch kostenlos beraten und geplant wird. Die Qualität hängt natürlich vom Berater ab, aber um die erste Marschrichtung zu finden, sollte es auf jeden Fall helfen. Frag doch mal nach solchen Bäderausstellungen in Deiner Nähe.
     
  7. #6 luemmelchris, 11. August 2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    du bekommst doch in jedem guten Badfachgeschäft auch ne Beratung und Planung.. in Speyer zB Schlör&Fass, ist ja nicht weit weg von dir
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 11. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Liebe Leute

    Die Badplaner der Sanitärgroßhändler sind in aller Regel keine Planer, sondern Verkäufer mit gestalterischer "Ader".
    Ausserdem werden sie geschult - in Richtung Gewinnmaximierung.
    Ein Badplaner/Innenarchitekt hingegen ist dem AG verpflichtet, sollte also das Optimum in Sachen Gestaltung UND Kosten finden.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und da der Rohbau schon steht, gibt es mit Sicherheit bereits jetzt (also vor Verlegung der Rohre) diverse Zwangspunkte für deren Lage!

    Kann also eh nur noch ein Kompromiß werden.
    Dann aber zumindest so gut wie möglich...
     
  10. #9 Westfalenland, 11. August 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Ralf hat vollkommen Recht :biggthumpup:

    was bei uns hilfreich war: 3 Badplantermine (hat alle meine Frau gemacht, warum bloß?)

    1. Termin: Überblick verschaffen schonmal erste Sachen aussuchen und nachher mit dem Göttergatten diskutieren, im www mal nach den Materialpreisen für die Keramik und Möbel gucken

    2. Termin (bei einem anderen Unternehmen (bei uns i.d.R. Großhändler)): dumm stellen, so tun als wäre es der erste Termin und Alles nachfragen und ändern was an der ersten Planung nicht passte. Angebot erstellen lassen (2 oder der 3 der Handwerker des Großhändlers, ggf vom Großhändler selbst)

    3. Ganz woanders hingehen (zum "Besten"), Planung vom 2. Termin mit preiswertesten Angebot auf den Tisch legen und Position für Position durchgehen.

    Wer darauf keinen Bock hat: siehe Ralf
     
  11. #10 luemmelchris, 11. August 2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Mein Vorschlag war kein Grosshändler :biggthumpup:
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dumme Frage: der Bauträger hat doch sicher einen Architekt, der die Hütte geplant hat (angestellt oder freier). Warum kann der das nicht? Schon mal mit dem gesprochen?

    Thomas
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nachgehakt:

    Von Anfang an hat es nicht gefallen....? Warum wurde es dann so gebaut und nicht vorher anders geplant/ umgeplant??? Muß ich das verstehen????:think

    Thomas
     
  14. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beschaffe Dir das "Technische Handbuch" von Missel.

    Vergleichbares habe ich auch von V&B in Erinnerung.

    Tel. 0711 53 080

    pauline
     
  15. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    unsere Erfahrung als BH

    Also wir sind auch dran - mit dem Sanitärgroßhändler - bzw. mit einer speziellen, sehr engagierten und fähigen Beraterin desselben. An die hat uns unser Architekt verwiesen! Wenn ich den jetzigen Planungsstand mit der ersten Einteilung des Architekten aus der Genehmigungsplanung vergleiche, dann weiß ich jetzt auch warum. Da kamen z.B. etliche Änderungen der Entwässerung raus, völlig entspannt, da frühzeitig.

    Für mich ist es im Prinzip dasselbe wie bei der Küche: erst wenn man div. Produkte und Möglichkeiten näher kennt, kommen einem (egal wem) die Ideen, die nachher die Planung bestimmen. Ich bin froh, daß wir bereits sehr früh eine detaillierte Küchenplanung angegangen sind - auch auf pers. Empfehlung unseres kompetenten und hochgeschätzten Architekten!

    Insofern behaupte ich mal, daß hier mehrere Qualitäten und Disziplinen gefragt sind - v.a. die die aus der Detailpraxis kommen. Hier wird ein Architekt i.d.R. nicht so tief drinstecken(?) Wenn man das beim Sanitärgroßhändler findet, warum nicht?

    ... sach ich mal ... aus dieser eigenen Erfahrung und bewußt als Laie, und laß jetzt wieder die Profis ran.

    Gruß Seev
     
  16. Buttercup

    Buttercup Gast

    Erst einmal vielen Dank für Eure Tipps und Anregungen!

    Es hört sich zwar wirklich doof an wenn ich sage, dass das Bad mir von Anfang nicht gut gefallen hat bzw. der Grundriss nicht aber wir mussten einen Kompromiss eingehen, weil ich unbedingt ein Ankleidezimmer haben wollte. Es ist jetzt so wie es ist und lässt sich nicht mehr ändern. Ich bin mir bewusst, dass wir hier auch Kompromisse eingehen müssen aber wir hier schon gesagt wurde möchte ich aus der Tatsache noch das Beste herausholen.

    Momentan stehe ich mit zwei Architekten in Verbindung und mal sehen was dabei herauskommt.

    Um das ganze noch etwas genauer zu erklären. Wie gesagt bauen wir mit einem Bauträger. Dieser beauftragt dann auch das Sanitärunternehmen und schickt uns zur Bemusterung hin. Ich hatte die ganze eigentlich meine Hoffnung in diese Firma gelegt da diese ja in der Regel erfahrene Mitarbeiter haben welche auch ein Bad sehr gut planen sollten können. Nun war dies aber nach dem ersten Termin nicht der Fall. Natürlich sind wir an sich gut beraten worden was die Sanitärobjekte an sich betrifft aber eine gute logische Planung eines Bades sieht für mich anders aus. Aus diesem Grunde muss ich nun jemanden finden der eben auf soetwas spezialisiert ist und uns die reine Planung macht. Die Sanitärobjekte müssen wir aber bei der Firma unseres Bauträgers kaufen weil dies ja auch in unserem Gesamtpreis enthalten ist. Aus diesem Grunde möchte ich jetzt auch nicht in einen Fachhandel gehen und mir das Bad planen lassen und dann so tun als ob ich es dort kaufen würde. Das finde ich nicht schön und die Leute dort investieren Zeit und ja eigentlich ihre Produkte an den Mann zu bringen. Deswegen die Idee mit einem Architekten oder Planer etc.. Ich hoffe nur, dass das ganze nicht so teuer wird.

    Was den Planer unseres Hauses angeht hatte der schon gute Ideen aber jetzt wo der Rohbau steht kann ich mit dieser Planung gar nichts mehr anfangen. Ich denke hier ist einfach ein Fachmann gefragt.

    Naja, mal sehen was das noch gibt.
     
  17. #16 HolzhausWolli, 13. August 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Deine Einstellung, einem externen Badplaner ohne Aussicht auf Lieferung keine Planung anzutragen, ehrt Dich meines Erachtens.

    Wenn tatsächlich keine Möglichkeit besteht die Leistung "Sanitär" aus deinem Vertrag auf gegenseitige Zustimmung herauszunehmen (kann auch Nachteile haben und einen anderen fähigen hast Du dann auch noch nicht) solltest Du Dich nicht scheuen, deinem Bauträger mitzuteilen, daß Du mit der Planungskompetenz des Saninachunternehmer- oder lieferanten nicht zufrieden und in der Folge nicht einverstanden bist.

    Ich sehe darin eine begründete Reklamation einer zu liefernden Leistung, die der Bauträger ernstzunehmen hat.

    Ich gehe davon aus, daß bei Vertragsabschluß keine Offenlegung in der Benennung dieses Nachunternehmers stattgefunden hat, was aber auch unüblich wäre. Ansonsten könnte man Dir ggf. vorwerfen zu spät interveniert zu haben. Rein theoretisch jedenfalls, weil der Bauträger natürlich erstmal versucht das Problem zu kaschieren, vielleicht auch auszusitzen.

    Wir haben auch so unsere Erfahrung mit Sanitärverkäufern gemacht, die zwar trotz jahrelanger Praxis keine guten -planer waren, und waren teils sehr enttäuscht. Insbesondere wenn man die Zeit im Nacken sitzen hat und bald entschieden werden muß. Wenn dann eine Entscheidung zwischen Not und Elend fallen muß, dann ist das sehr deprimierend.

    Vergiß nie, daß Du mit der Lösung leben mußt, der Du -und sei es aus Resignation- zugestimmt hast. Bad und Küche, die noch mehr, sind zu wichtig um planerisch vernachlässigt zu werden, bzw. gemäß den gegebenen unveränderlichen Umständen heraus auf ein absolutes Optimum
    zu realisieren. Je weiter der Planungsstand anderer Gewerke ist umso mehr Kompetenz ist dann erforderlich.

    Möglicherweise wäre schon ein anderer Sachbearbeiter dieses Unternehmens eine Lösung, aber zum Thema machen solltet ihr Eure Zweifel und Bedenken auf jeden Fall.

    Vielleicht wäre auch ein Anruf bei der Architektenkammer hilfreich. Es muß doch Innenarchitekten mit Schwerpunkt Badplanung geben. Auch Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis können eine Lösung sein, endlich DEN richtigen zu finden. Die Kosten für eine professionelle Planung sollte euch nicht abschrecken und sind allemale gut investiertes Geld.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Kann dem Vorredner voll zustimmen: erste Adresse ist sicher der BT, aber der Architekt kann ja auch hilfreich sein. Ich würde auch nicht zu einem Sanitärbetrieb gehen, wenn klar ist, daß die den Auftrag nicht kriegen, aber zu dem der ihn vorauss. kriegt schon.

    Zu den Kosten: einfach den Architekt fragen, wie er die Kosten rechnet, z.B. bietet sich hier an auf Stundenbasis abzurechnen.
    Also Stundensatz anfragen und ein bestimmtes Stundenkontingent (z.B. 5) vor-/freigeben, dann Info wenn dieses aufgebraucht ist und Stand besprechen, dann ggf. weitere Stunden beauftragen.

    Nehmt dann den Architekt doch einfach mit zum Sanitärbetrieb, wenn er mal ein paar Stunden drüber gebrütet hat.
     
  20. #18 Ralf Dühlmeyer, 13. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gut - dann weiss er schon mal, wie die Rohre zu dämmen sind und welche Achsmaße die Befestiger der V&B Sanitärkeramik haben müssen.

    :respekt :respekt

    Das hilft sicher enorm weiter.
     
Thema:

Badplaner gesucht!

Die Seite wird geladen...

Badplaner gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  2. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  3. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  4. Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht

    Kappen für Fenster, Wintergarten gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Lieferanten für die folgenden Abdeckungen. Windabdeckungen, verhindern das eindringen von Wasser....
  5. Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht

    Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht: Liebe Bauexperten, nach zweimal Starkregen steht Wasser an unserem Haus an, ca. 1,50 von der Oberfläche gemessen. Es versickert nur sehr sehr...