Bauvorhaben MFH

Diskutiere Bauvorhaben MFH im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Bauexperten, nach etwas stöbern empfand ich diesen Bereich des Forums doch am sinnvollsten, meine Fragen los zu werden - sollte ich...

  1. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    Hallo liebe Bauexperten,

    nach etwas stöbern empfand ich diesen Bereich des Forums doch am sinnvollsten, meine Fragen los zu werden - sollte ich im falschen Bereich sein, bitte ich dies zu entschuldigen.

    Wir haben vor, ein Mehrfamilienhaus (16 Wohnungen - 48 Zimmer) mit einem Gastronomiebetrieb zu bauen.

    Die ersten Gespräche mit dem örtlichen Bauamt und der Bank verliefen positiv.
    Bevor ich zum Architekten gehe, würde ich gerne einpaar Fragezeichen loswerden. Damit ich das mir unbekannte Terrain (Bauen) etwas besser abschätzen und bei den ersten Gesprächen mehr oder weniger die richtigen Fragen stellen kann.

    Verantwortung:
    Da das Haus zum richtigen Zeitpunkt einzugsbereit sein muss (ansonsten würden mehrere Monate Mieteinnahmen ausfallen), müssen wir auch zum richtigen Zeitpunkt damit anfangen. Wer trägt die Verantwortung, dass der Zeitplan eingehalten wird? Kann ich diese Verantwortung überhaupt auf einen anderen (Architekt, Bauunternehmer, etc.) übertragen?

    Kompetenz:
    Das Haus soll im EG noch ein Gastronomiebetrieb beherbergen. Benötige ich zwei Architekten, wenn ich den Laden (Innenraum) auch entworfen haben möchte?

    Dauer:
    http://www.elsaesser-beton.de/cms/wm?catId=1057&artId=3752
    Dieses Objekt ist in etwa in der Größe, wie wir es uns vorstellen. Der Bau wurde, steht hier, in vier Wochen fertig gestellt. Wie realistisch ist es, dass ein vergleichbares Haus in zehn Monaten komplett fertig ist? (die Wohneinheiten)

    HOAI:
    Beziehen sich die Prozentsätze der einzelnen LPs auf den Gesamtwert des Projektes?

    Ich bedanke mich schon mal für die Antworten.
    Mir geht es nur darum, die Fragezeichen loszuwerden - ist ein unangenehmes Gefühl, wenn man im Bett liegt und die Fragen, die einen beschäftigen, nicht beantworten kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 6. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du hast vor, ein bestehendes gebäude umzubauen. soweit kannst du einen neubau nicht als vergleich zum terminablauf nehmen. die dauer deines projekts ergibt sich aus dem umfang aller gewerke in einer koordinierten zeitabfolge. das lässt sich pauschal nicht sagen.

    ob du einen zweiten architekten brauchst, hängt vom anspruch des innenausbaus ab und ob der erste architekt diese aufgaben erfüllen kann oder nicht - fachkompetenz hinterfragen.

    den termin zur fertigstellung kannst du verantwortlich übertragen. es muss aber klar sein, was insgesamt zu leisten ist. der bauherr muss seinen vertraglichen mitwirkungspflichten auch nachkommen.

    die prozentsätze der einzelnen leistungsphasen beziehen sich auf das gesamthonorar. zuerst wird das gesamthonorar zu 100 % anhand der anrechenbaren herstellkosten plus umbauzuschlag ermittelt.
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @rolf aib:

    Umbau?

    Wo liest Du was von Umbau?


    @TE:
    Innenraumplanung der Gastronomie ist wohl eher etwas für einen in diesem Bereich erfahrenen Innenarchitekten. Meist haben Brauereien da Tipps, wer dafür geeignet ist.
     
  5. #4 Gast036816, 6. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    OK - hast recht - doch kein umbau sondern neubau.

    dann kommt beim honorar auch kein umbauzuschlag.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  7. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    @ Rolf a i b

    In der Tat existiert dort ein Gebäude, diese soll aber abgerissen werden. Das inoffizielle "Angebot" vom Bauamt war Grundstückspreis abzügl. Abrisskosten ... Scheint ok zu sein. Der Bürgermeister muss das eben noch abnicken.
    Danke für die Aufklärung bei den Prozentsätzen. Jetzt fehlt noch das Gesamthonorar.

    @ Baufuchs

    Das mit der Brauerei lässt mich gerade an Sponsoring denken - ich werde mich mal schlau machen ob und wie Brauereien bereit für Sponsoring sind. Erfahrungen hier?

    @ Baumal

    Sieht sehr interessant aus, wird aber vermutlich das Budget sprengen. Aber wirklich sehr interessant - Studenten in Container unterbringen.

    Apropos Container; was ist von den Fertigbadezimmern zu halten?
    z.B.: http://www.grumbach.net/ -> Fertigbäder -> Athen ... sowas in der Art.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Welches Budget steht denn überhaupt zur Verfügung?
     
  9. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    @ Baufuchs

    Als Hausnummer schwebt uns ne Million vor - sehr schwer die Kosten abzuschätzen, wenn man sowas davor nicht gemacht hat.
    Für > 1,3~ sind wir vermute ich mal nicht mehr dabei.

    Momentan können wir nur das Grundstück einigermaßen abschätzen - ca. 100k (1000m²)
     
  10. #9 Gast036816, 6. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn du es für ne mio hinbekommst, kriegst du bestimmt einen ausgegeben, oder auch zwei.

    16 wohnungen, je 3 zimmer, minimum 75 - 80 qm pro wohnung macht min. 1.250 qm, dann musst du das für 800 €/qm wohnfläche erstellen - brutto selbstverständlich.

    das wird sehr sehr sportlich.
     
  11. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    @ Rolf a i b

    Vielen Dank, das war jetzt die Grundlage für weitere Recherche :)
    Du hast übrigens den Laden im EG vergessen.

    Es ist wie gesagt sehr sehr schwer, die Kosten auch nur annähernd abzuschätzen.

    80qm pro Wohnung brauchen wir nicht. 14-15qm pro Zimmer reichen vollkommen aus. Daher Hoffe ich auf ca. 65qm pro Whg.

    Was Kosten und Budget angeht, warte ich mal was die Bank und der Architekt meinen. Aufgrund der Sicherheiten und den zu erwartenden Mieteinnahmen ist der Investor sehr zuversichtlich, dass die Bank das Projekt bewilligt. Ich sitze nun aufgeregt da und versuche das Neuland zu erkunden, zu verstehen.

    Die Eigenleistung, von der wir von Anfang an ausgegangen sind, wird die Kuh wohl auch nicht wirklich dicker machen.
    Ein Sanitärmeister (?) und ein Malermeister trauen sich (mit je dem entspr. Team) Arbeit in der Größenordnung zu.
    Ich weiß nicht in wie Fern sich ein Sicherheitsingenieur nützlich machen kann, bzw. ob er dem Architekten Arbeit abnehmen kann...
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dafür war mein link, auch in anbetracht des bugets, gedacht.
     
  13. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    @ Baumal

    das war die erste Wahrnehmung eines Laien - "fertige Module werden mehr kosten als selber bauen" ... :)

    Ich hatte die Idee, obwohl sie interessant ist, verworfen gehabt. Der letzte Eintrag hat mich dazu gebracht, intensiver zu recherchieren.

    Modulbauweise ist in der Tat die günstigste Bauweise?

    Je mehr ich darüber lese, desto interessanter finde ich die Module. Ich werde mal morgen Kontakt zu einem Lieferanten aufnehmen...

    Der Transport lässt mich etwas grübeln; 50 Module, 50 Schwertransporte?

    Ich habe ein EFH mit Modulbauweise gefunden, das Haus hat ca. 830€ / qm gekostet - das lässt hoffen :)
     
  14. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Ihr braucht es vielleicht nicht. Aber wenn die Mieter genau so etwas suchen?
     
  15. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    Das sind Studenten, die Alternative zu 15qm Zimmern sind 11qm Zimmer :)
    15qm sind hier im Vergleich schon Luxus...
     
  16. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Klingt nach echter Wertschätzung! Hauptsache sie zahlen Miete? ;)

    Ich hatte mal eine 21 m²-Bude - da möchte ich gar nicht wissen, wie es in 15 m² oder gar nur 11 m² ist...
     
  17. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    Ich bin selber einer - ich BIN die Zielgruppe.
    Wohnheime hier im Ort bieten 11-12qm Käfige an.
    Mir stehen bereits 24 Zimmer zw. 14-19qm zur Verfügung, die ich vermietet habe. 15qm (3x5m) reichen vollkommen aus. Natürlich brauchen welche auch mehr Raum, die wollen dann aber auch nicht in ner WG wohnen...

    Kanns aber nachvollziehen, ich könnts auch nicht...
     
  18. #17 Bauherr0910, 8. Januar 2012
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Wo soll denn gebaut werden, in welcher Stadt?
     
  19. #18 Gast036816, 8. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    auch wenn du jede wohnung mit 65 qm planst, wirst du bei 1.050 qm plus 250 qm - geschätzte fläche im eg - macht 1.300 qm - macht 770 €/qm. es wird immer sportlicher. ich fürchte dass das budget nicht reicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. suicast

    suicast

    Dabei seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BaWü
    @ Baumal

    Die Firma (Platz), die das Wohnheim in Konstanz gebaut hat, bietet die Raummodule nicht mehr an.

    Eine andere Firma aus Österreich (Combi-Box) baut nicht in der gewünschten Höhe.

    Heinkel bietet sowas an, baut auch so hoch. Allerdings wird, so die Aussage, die herkömliche Bauweise wahrscheinlich günstiger sein - von 1.000 - 1.200€ / qm müsse man ausgehen.

    ... schade!
     
  22. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    > Ich bin selber einer - ich BIN die Zielgruppe.

    Ist das hier ein Studienprojekt? Dann ja, sonst wohl eher nicht ;-)
     
Thema:

Bauvorhaben MFH

Die Seite wird geladen...

Bauvorhaben MFH - Ähnliche Themen

  1. Bauvorhaben in Wolfsburg/Brackstedt

    Bauvorhaben in Wolfsburg/Brackstedt: Habe von einen Freund dieses Forum empfohlen bekommen,wollte gern mein Vertrag und die Leistungsbeschreibung hochladen um es prüfen zu lassen.Kann...
  2. "Sanierungspflicht" im MFH

    "Sanierungspflicht" im MFH: Hallo, in wenigen Tagen kaufe ich endlich mein 5-Jahres Projekt - die Kernsanierung. Durch einen anderen Thread und etwas Überlegung kaufe ich...
  3. MFH mit Pelltkessel, VL-Temperatur viel zu hoch --> katastrophaler Wirkungsgrad

    MFH mit Pelltkessel, VL-Temperatur viel zu hoch --> katastrophaler Wirkungsgrad: Hallo zusammen, ich bin Wohnungseigentümer in einem MFH mit 16 Einheiten. Das Haus, BJ 2014, wird über eine Pelletheizung mit Heizwärme und...
  4. Teilentkerntes MFH geerbt

    Teilentkerntes MFH geerbt: Guten Morgen zusammen, mein Vater hat ein leerstehendes teilentkerntes MFH geerbt bzw. muss entscheiden, ob er das Erbe antritt. Das Haus...
  5. MFH vom Bauträger, Luftdichtheit im Dachgeschoss, BD-Test

    MFH vom Bauträger, Luftdichtheit im Dachgeschoss, BD-Test: Hallo Experten, ich bin Erwerber eine Eigentumswohnung in einem MFH eines größeren Bauträgers. Das Haus hat vier 4 x 4 Wohneinheiten, es gibt...