Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt!

Diskutiere Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forumsgemeinde, ich und meine Frau sind ziemlich durch mit unserer Bauzeichnung und haben bald das Abschlussgespräch mit dem...

  1. jnWICK

    jnWICK

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Werlte
    Hallo Forumsgemeinde,
    ich und meine Frau sind ziemlich durch mit unserer Bauzeichnung und haben bald das Abschlussgespräch mit dem Bauunternehmer.

    Ich möchte gerne vorab unsere Gedanken erläutern und kurz mitteilen wie wir zu unseren Grundrissen etc. gekommen sind.

    Wir haben uns für ein Grundstück entschieden mit einem nicht normalen Schnitt. Quadratisch kann ja jeder ;). Die Zufahrt ist recht schmal (12,5m) aber nach hinten hin wird es schön breit.
    Durch die schmale Zufahrt haben wir uns dafür entschieden, die Garage möglichst in das Haus zu integrieren um Platz in der Breite zu sparen.
    Haben den Wohnbereich etc. optimal Richtung Süden ausgerichtet, Garage, HWR, Speisekammer Richtung Norden.

    Wir haben bereits einige Änderungen hinter uns wie z.B. wollten wir unsere Treppe vorerst in eine Galerie im Wohnz. integrieren, haben uns dann aber um entschieden diese nach innen zu setzen.
    Ich persönlich habe nur etwas bedenken mit einigen Raumgrößen. - Schaut es euch bitte mal an.

    Des Weiteren haben wir den hinteren Bereich bei Essen, Wohnz. u. Küche eine abgesetzte Dachfläche um mit der zwei drittel (1 Vollgeschoss) Regelung zu trixen. Das Dach in diesem Bereich ist auch als Walmdach in der Zeichnung ausgeführt. Wir wollen diesen Bereich später von unten offen lassen, Balkenlage in Sicht. Hier haben wir aber richtig Bauchschmerzen :(
    Die Balkenlage bei einem Walmdach von unten finden wir nicht so schön, viele Winkel etc., daher unsere Bitte an euch Experten:
    - Habt Ihr eine Idee, welche man an dieser Stelle am besten umsetzen könnte? Eine andere Dachform z.B. Satteldach, Pultdach in diesem Bereich oder gar ganz ein anderes Dach inkl. Hauptdach?
    Wir sind wirklich sehr gespannt auf eure Vorschläge und Ideen. Wir haben die Zeichnung mittlerweile einfach zu Oft gesehen und denken, es wäre einfach gut, dass mal jemand anderes drüber schaut.

    - Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar Trix für die Fenster Anordnung. Finde es in der Südansicht vorne recht steril. Wo wir gerade dabei sind, habt Ihr zufällig auch Ideen für die Außen Fassade?

    Das Haus möchten wir gerne in Holzrahmenbauweise durchführen. Dies nur noch zu Info.

    Ich habe die Grundrisse einfach mal als PDF beigelegt.

    Vielen Dank euch schon mal! Wir würden uns freuen wenn Wir die Bauphase mit euch teilen können und auch mal wieder die eine oder andere Frage stellen dürften!

    LG
    Den Anhang Grundrisse_Ansichten_Neubau.pdf betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich habe Bedenken wg. des Raumprogramms! das ist zwar so legitim (=nicht verkehrt) aber mind. mal "ungewöhnlich":

    2 Gästezimmer, 1 Bügelzimmer...holla...naja...müßt Ihr wissen.

    SZ funktioniert nicht so richtig. Kein Platz neben dem Bette um dort wenigstens ein kleines Tischchen zu positionieren.

    Wo wohl das Abwasser des kleines Bades (beim Bügelzimmer) hinläuft. Runter? Ja klar....doch da ist der Wohnraum...keine Wände.

    Die Küche ist wohl eher ein Scherz, oder? Nun, ein Küchenplaner wird das schon richten können.

    18!

    Was 18...?

    18 ist die Anzahl Innen- und Außenecken im Wohnen/ Küche / Essbereich....wenn sich der "Planer" jetzt noch ein bißchen anstrengt schafft er auch noch die 20. Let's go!

    Für mich ist dieser Entwurf ein recht schönes Beispiel warum Architekten Häuser planen und BU Häuser bauen (Steine aufeinander schlichten)!!!
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hab schon seit vielen vielen Jahren keinen Tisch neben dem Bett, eine Ablage hinter dem Bett erfüllt solche Aufgaben für mich viel viel besser :)
     
  5. jnWICK

    jnWICK

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Werlte
    Hallo Thomas,
    erst einmal vielen Dank für deine schnelle Antwort. Leider können wir damit nicht sehr viel anfangen...
    Was denkst du denn, ist das Problem in der Küche? Die ist einfach geradeaus---, einfacher gehts doch nicht?!
    Wenn du Vorschläge hättest wären wir Dir sehr dankbar, nur mit only Kritik kann hier keiner etwas anfangen!
    Dein Beitrag kam sehr schnell aber nicht gerade sehr nett rüber!!!

    Gruss
     
  6. #5 saarplaner, 9. März 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Thomas ist der Nette hier im Forum... :shades

    Wenn du dich daran schon störst, wird's eng.
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das darfst Du auch halten wie Du willst, Holger. Aber ich (!) finde den Zuschnitt des SZ einfach untauglich, weil man schon (etwas übertrieben) fast in der Tür schläft.

    Eine Kochinsel mit 3 Zuschauerplätzen (wird es die wirklich geben oder hat der Planer das in irgendeiner Hochglanzzeitschrift gesehen?). Dahinter, teilweise im Laufweg blockiert durch die Zuschauerplätze- die Schnippel und Werkelecke. Aber wie schon geschrieben: Der platz ist da und man wird die Küche noch funktionsfähiger planen können.

    Wie kommst Du auf das schmale Brett? Ich zeige hier Punkte auf, die für mich unstimmig und unfunktional und zum Teil grausam schlecht gestaltet sind. Das kannst Du jetzt annehmen oder es bleiben lassen...steht Dir frei. Und mit diesen Punkten kann dann Dein Planer eine bessere Lösung erarbeiten. Wenn er kann.

    O.K., dann will es anders ausdrücken: Der Entwurf ist wirklich gelungen! Die Raumfunktionen stimmig, die Anzahl der Ecken optimal, das Raumprogramm sensationell, die Küche ein Augenweide, der Balkon vor dem elterlichen Schlafzimmer wird ganz sicher oft genutzt werden und ist auch rein technisch absolut unkritisch herzustellen, der Eingang (Foyer) ist einfach nur schön durch den Verzicht auf Belichtung, darüber thront, welch ein orthographisches Bonmont die Gallerie....alles in allem: super!
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Die Versorger Strom/Wasser/ggf. Gas müssen Ihre Anschlussleitungen unter der Garagensohlplatte zum Technikraum verlegen. Ist das nach deren Anschlussbedingungen überhaupt zulässig? (Bei uns hier ginge das z.B. nicht, Vorschrift híer Technikraum hinter erster Außenwand, Leitungen nicht mit Gebäude überbauen)

    Wie soll das mit dem Wärmeschutz zwischen Garage und HWR/Technik etc. funktionieren?
     
  9. jnWICK

    jnWICK

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Werlte
    OK, jetzt musste selbst ich ein wenig schmunzeln :)

    Habt ja recht, ich habe nach eurer Kritik gefragt also sollten wir diese auch dankend annehmen. Das machen wir nunan.

    Hier ein paar Punkte um Unklarheiten zu beseitigen:
    - Die Küche ist vorab funktional von der Zeichnerin einfach eingezeichnet worden sowie alle anderen Möbel. Auch z.B. das Bett im SZ. In der Küche solle schon ein Block entstehen aber ganz anders wie gezeichnet. Ein standard Kochblock soll es werden.

    - Wie das Bett im SZ gestellt wird ist noch unklar. Du hast aber recht, dass es so ein wenig unvorteilhaft ist! Müssen wir uns etwas überlegen... Nur was mhhh??!!

    - Die Hausanschlüsse kommen an die Nordseite in die Verbreiterung der Fahrradnische, abgetrennt durch eine Stahltür. EWE-Netz TAB beachtet! Von dort werden diese weiterverlegt in den Technikraum.

    - Wie könnten wir den Bereich Küche, Wohnz., Essen denn optimieren wenn wir nicht unbedingt größer werden wollen? Wir wissen es hat viele Ecken aber wir haben auch keine andere Idee.

    - Unser Hauptaugenmerk war ja auch für diesen Bereich angefragt bzw. das Dach in diesem Bereich? Was kann man da machen?

    - Ist es möglich, dass sich jemand dafür bereit erklärt die Zeichnung zu nehmen und Roteintragungen zu optimalen Verbesserungsvorschlägen macht? Ic hmöchte natürlich hier keine Architektenleistungen umsonst abgreifen.

    - Der Balkon wird natürlcih nicht oft genutzt aber wir mussten wie gesagt etwas trixen um die zwei drittel Regelung zu beachten und wir wollten keine Dachschrägen im OG.

    - bzgl. Wärmeschutz. Die angesprochene Wand wird eine voll isolierte Wand, in Form einer Aussenwand!

    Gruss
     
  10. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Definitiv mal ein ungewöhnlicher Entwurf - und billig wird das nicht... allein im EG 2 Schiebetüren - und 6 Innentüren - und 3 "Außentüren" (denn zum Technikraum und HWR muss es dann ja was anderes als eine einfache Innentür sein.

    Da fragt man sich ob man das nicht einfach mal straffen kann - es wird die Kosten schonmal massiv senken....

    Frage: warum gibt es vom HWR zur Küche eine Schiebetür und dann nochmal einen Abstellraum? Wäre es nicht sinnvoll die Tür dann direkt zwischen Küche und HWR+Abstr zu machen? Spart eine Tür - und evtl. zwei Türöffnungen wenn man die Einkäufe ins Haus bringt (wobei ich kein Freund von diesen Effizienzdiskussionen am EFH bin ;-) )

    Warum muss man von der Garage in den Technikraum? Und auch noch von der Diele? Wirklich nötig? Kann man nicht den TR vom HWR her erschliessen? Dann reicht da eine Tür und man braucht zur Garage nur noch eine Außentür.

    Im Wohnzimmer ergibt sich viel Verkehrsfläche - die komplexe Form des Baukörpers wird dich Geld kosten - und ist energetisch uneffizient - und ist evtl. auch Schadensanfälliger.

    Wozu man zwei Gästezimmer braucht weiss ich nicht - aber wird schon passen.

    Die Ankleide/Bad/Schlafzimmersituation ist sehr verwinkelt - definitv sollte man das nochmal von den Abläufen her überdenken - durch die zwei Türen zum Bad geht auch wieder Platz verloren und die Kosten steigen.

    Der Luftraum wird nicht wirken in der Form - viel zu klein... dafür dann aber eine mini-Treppe in einem eigentlich recht großen Haus... Treppenantritt im WoZi muss man mögen - ich würde es nicht wollen das mir ständig Kinder durchs WoZi rennen ;-)

    Und das war jetzt nur das offensichtliche :hammer:
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 9. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Genau das zeigt Euer Problem.
    Ihr habt "irgendwen" der/die mal "irgendwas malt.

    Da hätte am Ende auch ne Mondrakete oder ein Auto bei rauskommen können.

    Entweder bewegt Ihr Euren Vertragspartner dazu, seinen Job zu machen und Euch ein möblier- und bewohnbares Haus nach Euren Wünschen zu planen (Auch ohne Ecken) oder Ihr kapituliert und nehmt gegen weiteres Geld jemanden dazu, der diese Arbeit macht und einen brauchbaren Entwurf macht, den Euer Vertragspartner dann durcharbeitet.

    Diesen "Entwurf" rettet kein Forum mit 3 roten Strichen, auch nicht mit 10 solchen. Resetknopf, Anamnese, Diagnose, Therapie (würde markus jetzt schreiben) - alles andere kostet viel Geld ohne echten Mehr- und Nährwert zu generieren.
     
  12. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi TE!

    Ich bin fachfremd und genauso freundlich, wie Thomas! :winken

    Die Eingangssituation ist gestalterisch durchaus gelungen.
    Von der äußeren Hauswand kann ich 2,75 m bis zur Haustür spurten.
    Natürlich ist dies dem Fensterchen für das WC mit Dusche geschuldet.
    Während ich in meiner Herrenhandtasche nach dem Haustürschlüssel schaue, kann ich dann auch gleich noch einen Blick gegenüber in die Garage werfen.
    Macht Sinn, wenn ich einbrecherfreundlich bin oder einfach zu ungeduldig zu erfahren, ob meine berufstätige Frau schon nach Hause gekommen ist.

    Bezüglich der Einbrecher würde ich noch eine Notwegebeleuchtung im Boden vorschlagen, damit die Guten sich nicht verlaufen im Dunkeln ...

    Das war es aber nu mit dem Spaß ... :bierchen:

    Für mich bringen die ganzen Ecken Unruhe in die Planung.
    Die Diele incl. Windfang wirkt ja nicht so übertrieben groß - die ganzen Durchgangsbereiche sorgen aber auch innerhalb der Räume für viele Verkehrsflächen.
    Wieso soll der Technikraum als zusätzlicher Durchgang zur Garage dienen?
    Im Wohnzimmer existiert nicht wirklich eine Stellwand.
    Die Kinder dürfen sich mit einem Minibad begnügen.
    Das wohl selten genutzte Gästezimmer im OG hat geschätzt die 3,5-fache Fläche ...
    Sollten die Kinder sich mal in eine Badewanne legen wollen, dann müssen sie durch die Ankleide oder das Elternschlafzimmer.
    Welchen Zweck soll der Luftraum erfüllen?

    Mir kommt es so vor, als wären alle möglichen "muss isch habbe" in einen Grundriss gepfercht worden.
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Warum sollte der BU denn den Entwurf straffen und so deutlich billiger machen wollen????
     
  14. #13 Frau Maier, 9. März 2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ganz schön verwinkelt die Bude. Mann oh Mann... Ist nicht mein Fall, deswegen sowieso in die Tonne damit und neu anfangen. Wem es gefällt solle damit glücklich werden. Viereckig zu bauen ist übrigens nicht so einfach wie viele glauben. Einfache und logische Grundrisse sind schwer. Einfach irgend was dazu kleben bis eben so ein verwinkeltes Ding entsteht ist weit einfacher. Allein schon die Einganssituation ist ein dunkles Loch das die meisten Frauen hassen. In dem dunklen Loch kann, wenn man den Hausschlüssel sucht oder den Code eintippt, sonst was passieren. Das fällt mir nur als erstes ein, weil gestern ja Weltfrauentag war und wir vor sehr vielen Monden mal einen Vortrag der städtischen Frauenbeauftragten von Wien da hatten, die über für Frauen ungünstige Bausünden sprach...
    Die weiteren Schwachpunkte wurden ja schon genannt und müssen nicht wiederholt werden.
     
  15. jnWICK

    jnWICK

    Dabei seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Werlte
    Hallo, hier gehts ja richtig ab :)

    Also kann ich dem Onkel meiner Frau (hier Bauunternehmer) wohl sagen: "Was er da mit uns zusammen zusammengestellt hat, ist großer mist, auch wenn er seit über 30 Jahren im Baugewerbe mit einer Firma mit Rund 40 Angestellten unterwegs ist. Ich befürchte nur, wenn ich Ihm das an den Kopf knalle, hat sich die Familiensituation meienr Frau und mir drastisch geändert ;)

    Also bleiben nur möglichkeiten wie - Noch einmal von vorne!!!???

    Das ausgewiesen Gästez. im OG soll eigentlcih ein 3. Kinderz. sein. Gast nur im EG!

    Den Vorschlag von Ultra mit den Schiebetüren im EG finde ich klasse! Auf solche Vorschläge habe ich gehofft! Das macht auch auf jeden Fall Sinn.
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja!

    Nochmals. Der Onkel mag ein begnadeter Mauerer bzw. Bauunternehmer sein. Ein begnadeter Entwerfer ist er jedenfalls nicht. Oder die Bauherrenwünsche waren derart exotisch, dass das dann doch wieder so in Ordnung ist (ich sach' nur 18 Ecken im Wohnbereich!)
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nachtrag:

    Das geplante Raumprogramm läßt sich ganz sicher platz- und somit kostensparender realisieren. Einige Räume wären -so meine Ansicht- komplett zu hinterfragen. Bsp. das Bügelzimmer. Das ist ja schon fast artgerechte Haltung, oder? Wenn Frauchen bügelt, dann doch bitte dort, wo der Anblick wenig störend ist. Braucht's m.E. nie nicht. Bügeln kann man im WZ, während dir Glotze läuft. Nur so als Beispiel. Jedenfalls mittendrin im fam. Leben.

    Der Golf-Platz-Wohnraum (Golfplatz: 18 Löcher, Euer Wohnraum: 18 Ecken) ließe sich auch deutlich straffen. Tote Ecken, wie z.B. die Nische zw. Wohnen und Essen, könnten entfallen.

    Auch die üppige Wegefläche im OG (Gallerie inkl.) benötigt viel Raum.

    Es entstehen teure und schadensträchtige Lösungen wie der Balkon vor dem Elternzimmer. Eine Notlösung? Mag sein, aber eine teure ohne rechten Nutzen.

    Die Ansichten...die Gestaltung insgesamt mag ja sogar ein stückweit dem Zeitgeist entsprechen. Jede Zeit hat(te) ihre Trends.
     
  18. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Warum sieht der Baukörper so aus wie er aussieht? Der hat extrem viele Ecken. War das eine Vorgabe? Mögt ihr es verwinkelt?

    Aber ja - ein Großteil ist echt einfach nur schlecht. Und aufwändig. Und teuer. Und schadensträchtig.

    Was ist denn euer Budget?
     
  19. #18 Thomas Traut, 9. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Von den Ecken mal abgesehen: Niemals würde ich ohne Not die Treppe im Wohnzimmer haben wollen. Ein offenes Wohnzimmer braucht schon einiges an Toleranz für alle möglichen Geräusche aus der Küche, aber dazu noch 3 Kinder samt Begleitung immer an der Couch vorbei, da brauchst Du kein Streamingabo mehr...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Dazu kommt auch das man alles was oben passiert mitbekommen - läuft oben etwas lauter Musik in einem der Kinderzimmer, dann ist nur eine Tür dazwischen - und nicht zwei. Das macht einen Unterschied und würde ich so nicht haben wollen. Aber das sehen andere sicher anders...
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die Vermaßung legt die Vermutung nahe, dass dies hier als Mauerwerksbau geplant wurde (Planer --> Bauunternehmer!).

    Aber selbst in Mauerwerk dürften es gerne ein paar tragende Wände im EG geben...das sollte ein BU schon wissen.
     
Thema:

Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt!

Die Seite wird geladen...

Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt! - Ähnliche Themen

  1. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  2. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  3. Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.

    Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.: Hallo zusammen, bevor ich anfange das Material zu bestellen, wollte ich mir jetzt noch einmal schnell den fachkundigen Rat der Profis bezüglich...
  4. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...
  5. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...