Begehbare Dusche, Wie?

Diskutiere Begehbare Dusche, Wie? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi Community! Wir haben vor ein paar Tagen ein Haus gekauft und sind nun bei folgendem Thema: Begehbaredusche. Die Fläche die uns zur Verfügung...

  1. #1 Maverick82, 13.06.2009
    Maverick82

    Maverick82

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi Community!

    Wir haben vor ein paar Tagen ein Haus gekauft und sind nun bei folgendem Thema: Begehbaredusche. Die Fläche die uns zur Verfügung steht sind 1,00x1,50m. Die Begehbaredusche wäre von 3 Wänden umrandet und die Längsseite wäre offen für die Abtrennung (Glas oder wie auch immer).

    Es geht nun um das Bodensystem. Wir würden ganz gerne den Boden gefliest haben. Kann uns einer sagen, was dafür benötigt wird? Gibt es da fertige wannen die man da rein stellt, die dann fürs fliesen vorbereitet sind? Oder kann man styrodur legen, den abfluss aussparen, einen ablauf draufsetzen und auf das styrodur mit Gefälle fliesen?

    Wir haben hier ein Angebot:

    Geflieste Dusche im 1. OG. Eingebauter
    Bodenablauf mit Abdichtung. Auf der
    Betondecke werden Styroporelemente
    Mit Neigung zum Abfluss verlegt zur
    Aufnahme der fliesen. Die verwendeten
    Materialien und Abdichtungen gehören
    Zu einem System Euro 1.280,00 (Ohne Fliesen)


    Habt Ihr sonst irgendwelche Systeme im Hinterkopf die wir uns ansehen können?

    Danke im Voraus.

    Gruß
     
  2. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Die Frage nach den Systemen stellt sich doch erst, wenn man die Situation vorOrt genau kennt.

    Also z.B. wieviel Aufbauhöhe ist vorhanden?
    Welche Art Decke ist verbaut?
    Wo liegt der Abflussstrang?

    Ebenerdige Duschen sind sehr komplexe Bauteile, die eine genaue Planung benötigen. Jetzt mal was ehrliches: Nimm dir Sachverstand hinzu (z.B ein Bauing. oder Architekt) und lass diesen die Planung übernehmen.

    Dann holt Euch aufgrund der Planung die entsprechenden Angebote. Dein Preis erscheint mir etwas zu hoch, allerdings kenne ich den Lieferumfang des Angebotes nicht.

    operis
     
  3. #3 Maverick82, 13.06.2009
    Maverick82

    Maverick82

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi Operis,

    da wir noch in der Planung sind, sind wir mit dem Ablauf flexible.
    Mit der Vertiefung sind wir ebenfalls flexible...ich schätze mal 10cm sind drin.

    Im Handel bekomme ich eine Ablaufrinnensystem BL 1000mm und eine Einbauttiefe von 4,5cm. Ich müsste laut Händler dies in der Vertiefung fixieren mit 50er?? PVC Rohr an den Ablauf und das ganze mit Estrich zugießen und ein Gefälle natürlich einplanen. Der Fliesenleger müsste dann einfach Fliesen. Ist das richtig?
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nö, falsch! Die Abdichtung ist wiedermal zum scheitern verurteilt
     
  5. #5 optikus, 13.06.2009
    optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey maverick82!
    Man kann ja viel selber machen,aber ganz ehrlich bei sowas ist im Falle falscher Ausführung das Schadenspotential gewaltig,nicht nur wegen paar Fliesen etc. die wieder wegmüßten,nimm dir eine Fachkraft,jemand der sich wirklich damit auskennt.:yikes
    Selbst mit ner Fachfirma nicht "Ohne"!!!!!!!!!
    Hatte im alten Haus ne Riesendusche ,bodentief gefliest,von Fachfirma falsch ausgeführt,der Mist hat mich 12000 Euro Sanierung nach 6 Jahren gekostet.

    "Einfach fliesen?
    Daran ist nichts einfach!!!!!!!!!!

    Gruß optikus
     
  6. #6 Maverick82, 13.06.2009
    Maverick82

    Maverick82

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Oki...Wir waren eben in einem Sanitärfachhandel.

    Die Haben mir das Illbruck Poresta BFR Universalrinnenboard angeboten. Inkl. Universalrahmenboard inkl. Gefälle, Einsatz für Durchrinne und zur aufnahme von Fliesen für 1.500,00 € inkl. Einbau angeboten. Das werden wir dann wohl machen...und der Fliesenleger kann dann gemütlich drauf fliesen.

    Danke an Euch...wir werden wohl kein Risiko eingehen.
     
  7. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Und wo ist der Geruchsverschluss??? Glaub mir, Rinnensysteme sind nicht ohne weiteres zu verbauen.

    Auch wenn Du es im Fachhandel kaufst, stellt sich immer noch die Frage der Planung.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was immer noch nicht die Abdichtung erklärt!
     
  9. #9 Maverick82, 13.06.2009
    Maverick82

    Maverick82

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Das würde doch vom Sanitärfachgeschäft geplant und eingebaut werden. Siehe Post # 6
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 13.06.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Seit wann sind Handwerker Planer?????

    Oder entwickeln und bauen Industriekaufleute die Produkte, die sie handeln? Nein? Warum bloß nicht?
    Sie (ver)kaufen das Zeuchs doch?
     
  11. #11 wasweissich, 13.06.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mauer
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hallo Maverick82

    Glaub mir, der Klempner hat das in den seltensten Fällen drauf. Wir beschäftigen uns seit Jahren mit dem Thema Komplettbadsanierung und jedes Bad beginnt mit einem Plan.

    Selbst wenn der Bauherr sagt, nee Planer brauch ich nicht, so lassen wir als Fachbetrieb unsere Bäder durchplanen und notwendige Zeichnungen für alle Gewerke anfertigen.

    Alle Arbeitszeiten der einzelnen Gewerke werden aufeinander abgestimmt und dann gehts los.

    Also nochmal zusammengefasst: Wenn der Bauherr keinen Planer beauftragt, so machen wir als Firma das trotzdem intern. Die Kosten werden prozentual auf alle Gewerke verteilt.

    Warum machen wir das?

    Niemand kann etwas vernünftiges bauen, wenn er keinen Plan hat. Es betrifft alle Gewerke, die an einem Bad mitbauen.

    operis
     
  13. #13 Maverick82, 13.06.2009
    Maverick82

    Maverick82

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich glaub ich bin falsch verstanden worden.

    Ich werde das Gewerk Sanitärobjekte + Installation an eine Fachfirma vergeben.
    http://www.bad-und-design.de/ hat uns für die begehbare Dusche die o.g. Lösung von Illbruck angeboten. Die Planen doch wo der Ablaufkanal sitzen muss und wie Tief die Fläche sein muss...nachdem der Estrich gelegt ist, kommt die Firma Bad und Design und baut das System ein.

    Oder verstehe ich hier etwas nicht? Ich möchte es ungern mit unserem Bauträger machen, weil mir das System von denen nicht ganz gefällt.

    Wenn ich etwas nicht verstehe dann tut es mir Leid ;)
     
  14. ac09

    ac09

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Heidelberg
    Hi Maverick,

    ein bisschen off-topic, aber bei dieser Breite - wie schaut die Abtrennung aus? Macht ihr eine Glastür mit feststehendem Element oder eine ohne Türe zum Reinlaufen?

    Gruß
    AC09
     
  15. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    OK, muss Dir nicht leid tun, aber verstanden hast Du es nicht.

    Wenn Du eine begehbare Dusche mit Rinnenablauf haben möchtest, dann sagt Dein Planer, wie das gemacht wird.

    Da bei Dir noch nicht einmal Estrich verbaut worden ist, brauchst du wahrscheinlich nicht einmal das Illbruck Element, sondern nur einen Linienablauf.

    1. Der Planer plant die Dusche.
    2. Die Handwerker arbeiten den Plan ab, sprich der Installateur macht seine Rohinstallation, der Estrichleger kommt, der Fliesenleger legt die Fliesen, der Installateur macht Objektmontage. (Kurzdurchgang)

    So wie Du es vorhast, reibt sich Dein BT die Hände und der Sanihändler begibt sich auf das dünne Eis der Planungshaftung. (die seine Haftpflicht nicht deckt)

    Bei Dir ist es sogar noch eine einfachere Kiste, da Neubau.

    Ich sage jetzt mal was provokantes: Der Sanihändler will in erster Linie verkaufen.


    Frag Ihn doch einfach mal nach den planerischen Details eine bodengleichen Dusche und poste die dann hier.

    Grüße operis

    Noch was, ich bin kein Schreibtischtäter, man sieht mich auch auf Baustellen.
     
  16. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
Thema: Begehbare Dusche, Wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodensystem mit rinnenablauf

    ,
  2. styrodur dusche

    ,
  3. dusche styrodur 130x100 abfluss zentriert

Die Seite wird geladen...

Begehbare Dusche, Wie? - Ähnliche Themen

  1. Duschwanne vs begehbare Dusche

    Duschwanne vs begehbare Dusche: Guten Abend zusammen, vielleicht gibt es schon hier einen offenen Thread, aber ich habe auf die schnelle nichts gefunden. Ich habe aktuelle -wie...
  2. Ideen/Möglichkeiten begehbare Dusche

    Ideen/Möglichkeiten begehbare Dusche: Guten Abend zusammen, ich würde euch mal kurz die Situation und Wünsche schildern und vielleicht hat jemand eine coole Idee oder Empfehlung für...
  3. begehbare Dusche mit FBH - Abstand Siphon

    begehbare Dusche mit FBH - Abstand Siphon: Hallo, ich bin gerade mit einem Neubau beschäftigt und frage mich wie weit der Abstand vom Siphon zum ersten Heizschlauch der FBH sein sollte in...
  4. Begehbare Dusche

    Begehbare Dusche: Guten Tag, erstmal Willkommen Ein neuer Bauherr am Werkeln :) Thema: Begehbare Dusche... Es geht darum... Was nutze ich zum abdichten P.. oder...
  5. Trockenestrich und begehbare Dusche

    Trockenestrich und begehbare Dusche: Hallo, im Bad des EG habe ich die blanke Rohdecke. Hier soll u.a. eine begehbare geflieste Dusche rein. Aufbauhöhe maximal 6 cm. Ich hätte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden