Bewertung Bodengutachten kurz vor Notar

Diskutiere Bewertung Bodengutachten kurz vor Notar im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forum-Gemeinde, ich bin schon lange stiller Mitleser, aber da wir nun kurz vor dem Kauf eines Grundstücks stehen brauche ich doch mal...

  1. #1 pansenerna, 08.08.2021
    pansenerna

    pansenerna

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-Gemeinde,

    ich bin schon lange stiller Mitleser, aber da wir nun kurz vor dem Kauf eines Grundstücks stehen brauche ich doch mal direkt eure Hilfe!

    Wir haben nach Vermessung und erstem Planungsgespräch Architekt die Bodengrunduntersuchung beauftragt für die Gründung des Gebäudes (wir sind hier in Vorleistung gegangen, obwohl uns das Grundstück noch nicht gehört).
    Das Grundstück ist aktuell mit einer Altimmobilie bebaut, somit wurde ca. 1m außerhalb des geplanten Baufensters gebohrt.
    In der nächsten Woche soll der Notartermin stattfinden.

    Ich habe das Gutachten mal (geschwärzt) als .pdf angehängt.
    Wenn jmd. Probleme mit fremden .pdfs hat, kann ich die Seiten gerne auch noch einzeln als Bilder hochladen.

    In dem folgenden Gutachten sind für mich nun einige Unbekannte und ich bin mir u.a. unsicher, was dies an Mehrkosten verursachen könnte:
    1) deutliche Schichtwasserbildung führt wohl zu Drainage (bei uns in die Kanalisation nicht erlaubt) oder WU-Keller --> WU-Keller

    2) Gründung: hier steht, dass mit einer selbsttragenden Bodenplatte gegründet werden kann, allerdings verunsichert mich das Thema "abgesenkte Grundwasserverhältnisse", "Bemessungswasserstand" und das als alternative Streifenfundamente angegeben sind. Wird eine zusätzliche Bewehrung für die Bodenplatte benötigt?

    3) Böschung muss gesichert werden....wie bekommt man das Wasser aus der Baugrube?

    4) Wiederverfüllung: Lehm ist nicht zur Wiederverfüllung geeignet. Ein Bauunternehmer aus dem Ort hat uns gesagt, dass man den Lehm verwenden kann, wenn man ihn aufbereitet mit Kalk?!
    Das Gutachten spricht von Sand-Kies-Gemischen?
    Kann hier das Bauunternehmen etwas anderes nehmen, wie es im Gutachten gefordert wird?

    5) Was ist ein horizontales Hausüberstandsmaß?

    6) Baustraßen/Stellmöglichkeiten? Wie wird das bewerkstelligt?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!
     

    Anhänge:

  2. #2 Osnabruecker, 08.08.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    156
    Das würde den Antworterkreis erweitern.

    Kurz ohne Gutachten gesehen zu haben:
    1. Selbst schon beantwortet
    2. Bewehrung generell nach statischen Erfordernissen. Das sind dann aber keine riesigen Unterschiede.
    3. Pumpen (offene Wasserhaltung) oder Grundwasserabsenkung
    4. Kalk kann das bauzeitlich verbessern (zur besseren Befahrbarkeit), als Endlösung sollte man sich am Gutachter halten. Abweichungen sind möglich, benötigen aber dann auch Rücksprache mit dem Statiker und erfolgen auf eigenes Risiko.
    5. (Vermutung!) Die 50-80 cm Dachüberstand?
    6. Nicht tragfähigen Boden zur Seite / entsorgen. Schotter liefern + verdichten
     
  3. #3 pansenerna, 08.08.2021
    pansenerna

    pansenerna

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.

    Ich habe das Gutachten jetzt auch als .jpgs hochgeladen.

    zu 4) fällt mir noch ein:
    Wenn ich den Arbeitsraum mit Sand-Kies verfülle, ist drum herum ja trotzdem noch Lehm, der schlecht versickerungsfähig ist (Badenwanneneffekt). Geht es hier dann ausschließlich um das Thema Verdichtung, oder erhofft man sich hier dann auch eine Art Ableitung des Wassers vom Keller (wo soll es hin?)?
     
  4. hazzel

    hazzel

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    14
    Puh, ich kann nicht beurteilen wie es grundsätzlich bei euch in der Gegegend mit der Beschaffenheit aussieht. Wir waren die vergangen Woche als Helfer im Ahrweiler. Abgegagne Hänge waren hier an der Tagesordnung.
    Mit den Bildern im Kopf würde ich von dem Grundstück abraten.
     
  5. #5 pansenerna, 09.08.2021
    pansenerna

    pansenerna

    Dabei seit:
    08.08.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Beziehst du dich auf Punkt 3?

    Das Grundstück ist "relativ" flach (ich meine 1,6 -2m auf Höhenunterschied auf 25m Länge).
    Mit Böschung sichern meinte ich bei der Baugrube.
     
  6. #6 SIL, 09.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2021
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    7.190
    Zustimmungen:
    2.387
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Böschung mit Planen abdecken
    aufgrund des stark schwankenden GW Spiegels offene Wasserhaltung
    bei der W Klasse-WU Konstruktion, braune -schwarze Wanne würde ich gar nicht in Erwägung ziehen
    Drainage bei WU Konstruktion wozu ?
    ansonsten ist zu knapp unter UK BP gebohrt wurden
    was sagt die Analyse?Boden und Aushub stark verunreinigt?Altlasten DK I oder DK II?
    Wiederverfüllung des Aushubs nur bedingt mit Aufbereitung möglich, eher alles abfahren lassen
    Da kein Grundriss oder Grundstück Skizze vorliegt können fragen wie Bauzufahrt und eventuelle Lagerplätze nicht beantwortet werden, im ungünstigen Fall ist sogar Verbau wenn auch temporär oder Abschnittsweise nötig.
    Nach den wenigen Angaben ist hier mit erhöhten Kosten für die Gründung zu rechnen, auch der Altbestand muss zwangsläufig mit in Betracht bezogen werden hinsichtlich eventueller Belastung.

    @Mok hat sicher noch Ideen dazu
     
Thema:

Bewertung Bodengutachten kurz vor Notar

Die Seite wird geladen...

Bewertung Bodengutachten kurz vor Notar - Ähnliche Themen

  1. Bewertung PV Angebot

    Bewertung PV Angebot: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer PV Analge und habe heute mein erstes Angebot von Energieversum bekommen. Energiekonzepte Deutschland kommt...
  2. Bewertung Wandaufbau und Abdichtung

    Bewertung Wandaufbau und Abdichtung: Liebes Forum, wir sind Ende 2019 in unseren Neubau gezogen, fühlen uns dort wohl und denken, dass wir im großen und ganzen relativ gut durch die...
  3. BLB Abschnitte bewerten

    BLB Abschnitte bewerten: Moin zusammen, Ich prüfe gerade die BLB des von uns favorisierten GÜs. Vor Vertragsunterzeichnung geht das mit dem Vertragsentwurf nochmal zum...
  4. Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.)

    Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.): Hallo zusammen, ich stehe kurz davor ein Grundstück zu kaufen. Es wurde bereits ein Bodengutachten durchgeführt. Der Inhalt ist für mich...
  5. Bodengutachten 2 Bewertungen

    Bodengutachten 2 Bewertungen: Schönen Guten Abend, meine Familie und ich bauen ein EFH in der Pfalz. Jetzt hat sich folgendes Problem aufgetan: In einem von mir beauftragten...