Bewertung Grundriss - Kleine Dachgeschoss-Wohnung

Diskutiere Bewertung Grundriss - Kleine Dachgeschoss-Wohnung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich plane gerade einen möglichen Umbau des Dachgeschosses. In der Vergangenheit bestand das Dachgeschoss aus drei...

  1. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich plane gerade einen möglichen Umbau des Dachgeschosses. In der Vergangenheit bestand das Dachgeschoss aus drei Doppelzimmern/Appartements und wurde bereits zweigeteilt, sodass nur noch ein Appartement und eine Wohnung vorhanden ist.

    Der aktuelle Grundriss des Dachgeschosses sieht wie folgt aus:
    20200405_Dachgeschoss (Grundriss IST).jpg

    Hier die wichtigsten Informationen:
    • Der Umbau soll aus dem kleinen Appartement (Dachgeschoss links) eine akzeptable kleine nutzbare Wohnung für bspw. eine Person in einer eher ländlicheren Gegend realisieren.
    • Zeitpunkt des Umbaus noch nicht fixiert, sodass keinerlei Dringlichkeit einer Rückmeldung besteht und ich gerne viele Vorschläge und Ideen zu meinem nachfolgenden Umbau-Vorhaben sammeln möchte.
    • Die Dachgeschoss Wohnung links hat im größten Raum beidseitig eine Dachschräge.
    • Die Schwierigkeiten in der Planung liegen bei mehreren Punkten, welche ich unten in meinen separaten Fragen erläutere (Gestaltung Wohnraum, Küche, Bad, Zusatzraum, ggf. Speicher).
    • Gerne möchte ich viele Ideen und Meinungen erhalten, damit ich einen Mehrwert zur Grundrissplanung durch euch alle erhalte.
    Der neue Grundriss könnte wie folgt aussehen:
    20200405_Dachgeschoss (Grundriss SOLL).jpg

    Meine Fragen zum Schlaf/Wohnraum:
    • Lohnt es sich auf einer Seite den Kniestock (ca. 90-100cm) zu entfernen, sodass bspw. ein Bett oder eine niedrige Couch weiter unter die Dachschräge gestellt werden könnte? Der Kniestock besteht lediglich aus Ytong-Steinen und könnte problemlos zurückgebaut werden. Wohnfläche wird dadurch zwar nicht rechnerisch erhöht, allerdings wirkt der Raum ggf. größer, da Bett/Couch mehr von der Raummitte in Richtung Kniestock gestellt werden.
    • Wie würdet Ihr das Bett positionieren und optisch von dem Rest des Raumes trennen (halbhoher Raumteiler, ...)?
    Meine Fragen zur Küche:
    • Die neue Küche wird durch eine Dachgaupenerweiterung optisch und flächenmäßig vergrößert. Ein zweites Fenster direkt neben dem bestehenden Fenster würde aus meiner Sicht eher Fläche für Hängeschränke oder bspw. eine Dunstabzugshaube verschenken. Deswegen würde ich das bestehende Fenster einfach an der Position lassen.
    • Die Eingangstür der neuen Küche wird zum Flur hin geöffnet und die alte Wand von Wohnraum in das alte Bad wird verschlossen. Würdet Ihr eher eine kleine Schlauchküche (links und recht kleine Zeile) einbauen oder doch eher eine U-Küche?
    Meine Fragen zum kleinen extra Zimmer:
    • Da das Schlafzimmer der anderen Wohnung rechts recht groß ist, könnte durch eine Unterteilung (bspw. Ständerwand 10 cm) ein kleines separates Zimmer dazugewonnen werden. Findet Ihr dies grundsätzlich sinnvoll?
    • Die Raumnutzung in dieser kleinen 1-Zimmer Dachgeschosswohnung könnt somit in eine 1,5 Zimmer Wohnung erweitert werden. Nutzung könnte jedoch bei einer Person nur als ganz kleines Schlafzimmer verwendet werden (1,40 m Bett). Dies halte ich jedoch für sehr klein und bin mir unsicher, ob das Zusatzzimmer überhaupt einen wichtigen Mehrwert hätte. Die andere Wohnung rechts könnte aus meiner Sicht einen kleineren Schlafraum problemlos hinnehmen.
    • Durch das Zusatzzimmer würde die Badgröße etwas reduziert werden, da ein Teil als Flur verwendet wird (Durchgangsbereich von Küche).
    Meine Fragen zum Bad:
    • Aktuell befindet sich eine Badewanne in dem Bad. Ich denke in Zukunft wird jedoch nur noch eine Dusche darin Platz haben. Zwar ist ein Bad mit Badewanne ein guter Zugewinn, aber für die kleine Wohnung aus meiner Sicht ebenfalls vernachlässigbar. Die Grundrissplanung des Badezimmers sollte aufgrund der vorhandenen Anschlüsse ohne Probleme sein. Die Detailplanung könnte sogar eine größere Dusche ermöglichen direkt neben der Eingangstür. Bspw. eine Glasdusche, welche den Raum beim reinlaufen größer wirken lässt. (Maße der Dusche bspw. 90cm breit und in die Länge vllt. 100 cm).

    Meine Fragen zum Speicher:
    • Über der Wohnung befindet sich noch ein kleiner Speicher mit einer "Raumhöhe" von ca. 1,80m. Diesen würde ich durch eine zusätzliche zentrale Dachluke (raumspartreppe) im Flur (Tür von Flur in die Küche) nutzbar machen. Wie findet ihr die Idee? Zusätzlicher Stauraum könnte ein Mehrwert bieten und die kleine Wohnung attraktiver machen? Zwar vergrößert dies rechnerisch nicht die Wohnungsgröße, aber hebt die kleine 1,5 Zimmer-Wohnung etwas hervor.
    Es würde mich freuen, wenn ein paar leidenschaftliche Meinungen von euch zustande kommen. Über eure Ideen, Anregungen und Meinungen freue ich mich sehr.
    Mein Umbau-Vorhaben startet erst mit der Planung und ich möchte soviel wie möglich an Feedback einholen.

    Viele Grüße und bleibt gesund.
     
  2. #2 Andreas Teich, 08.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    275
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Stell noch einen Schnitt mit Höhenangabe ein
     
  3. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andreas,

    vielen Dank für diesen Hinweis. Leider weiß ich nicht wie ich die Höhenangaben in dem kostenlosen Zeichenprogramm anzeigen lassen kann.
    Aus diesem Grund habe ich die Wände mit Dachschräge kurz nochmals rot markiert. Die Kniestockhöhe liegt bei ca. 90-100 cm und die Dachneigung liegt bei geschätzten 65-70° ohne direkt in die Bauzeichnungen zu schauen. Die generelle Raumhöhe bei 2,25 m.
    Ich hoffe, dass diese Eckdaten als Zusatzinformationen dienen können.

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Dominik
     

    Anhänge:

  4. #4 Kriminelle, 08.04.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Nimm doch einfach mal Karopapier, Bleistift und Geodreieck und bleib bei monochromer Farbgebung.
    Damit kannst Du den Schnitt wie auch Grundriss zeichnen,
     
  5. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kriminelle,

    vielen Dank für den Hinweis (Blattpapier und monochrome Farbgebung). Ich habe mich mit einem kostenlosen Programm etwas angefreundet, um hier im Forum einen guten Einblick in mein Planungsvorhaben geben zu können.
    Ich habe nun versucht im Programm zumindest das Farbenspiel zu reduzieren und habe den Maßstab durch das Gitternetz ersichtlich gemacht. Zusätzlich habe ich eine 3D-Anschicht mit den Höhenangaben hinzugefügt. Dadurch hoffe ich, dass zumindest die Eckdaten (Maßstab, Raumgröße, Raumhöhe, Dachneigung) für eine grobe Bewertung ausreichend sind.

    Viele Grüße
    Dominik
     

    Anhänge:

  6. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Und das wären in Deinem Bundesland zulässige Aufenthaltsräume ?
     
  7. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo 11ant,

    vielen Dank für diesen Hinweis. Zwar bin ich kein Experte, aber wenn ich richtig gegoogelt habe, sagt die Bauverordnung meines Bundeslandes das Folgende hinsichtlich Aufenthaltsräumen:
    ,, Die lichte Höhe von Aufenthaltsräumen muss mindestens betragen: 2,2 m über mindestens der Hälfte ihrer Grundfläche, wenn die Aufenthaltsräume ganz oder überwiegend im Dachraum liegen [...], 2,3 m in allen anderen Fällen."

    Ich bin dankbar für jegliche Art von Hinweisen und freue mich im Anschluss über eine erste lösungsorientierte Grundrissbewertung von euch.

    Viele Grüße
    Dominik
     
  8. #8 Fabian Weber, 10.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    2.077
    Dann musst Du nur noch den Brandschutz klären...

    Treppenhauswände in F-90 die bis unter die Dachhaut.

    Wohnungstrennwände ebenso.
     
  9. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fabian,

    danke auch für diesen Hinweis. Die doppelte Beplankung mit Rigipsplatten, welche die F-90 Anforderungen erfüllen, werde ich entsprechend berücksichtigen.
    Die bautechnischen Themen würde ich mit den örtlichen Handwerksbetrieben abstimmen.
    Im ersten Schritt möchte ich jedoch die Grundrissgestaltung planen, um hier dann im Anschluss die erforderlichen baulichen Maßnahmen zu detaillieren.

    Viele Grüße
    Dominik
     
  10. #10 Fabian Weber, 10.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    2.077
  11. #11 simon84, 11.04.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.791
    Zustimmungen:
    2.195
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Für F90 musst du 2xGKF normale Platten reichen da nicht und je nach Bundesland brauchst du auch einen Brandschutz Nachweis.

    denke du brauchst für das Vorhaben sowieso einen Architekt, der Grundriss ist nur ein kleiner Teil davon.

    der Grundriss an sich wirkt noch etwas unruhig aber wenn durch den Bestand gewisse Sachen fest sind dann denke ich nicht komplett verkehrt
     
Thema:

Bewertung Grundriss - Kleine Dachgeschoss-Wohnung

Die Seite wird geladen...

Bewertung Grundriss - Kleine Dachgeschoss-Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Bewertung Grundriss

    Bewertung Grundriss: Hallo, bin schon länger stillter Mitleser hier im Forum. Jetzt wollen wir auch bauen und haben die ersten groben Pläne mit einem Architekten...
  2. Wieder ein Grundriss, der zu bewerten ist :-)

    Wieder ein Grundriss, der zu bewerten ist :-): Hallo zusammen, ich weiß, ein Grundriss ist nie Perfekt und über Geschmäcker lässt es sich ja gut streiten. Aber dennoch möchte ich gerne eure...
  3. Bewertung und Meinung zu den Grundriss

    Bewertung und Meinung zu den Grundriss: Liebe Forenmitglieder ich bitte ebenfalls um eine Bewertung der beiden Grundrisse. Es handelt sich um die Sanierung eines Siedlungshauses aus den...
  4. Grundriss EFH 2 Vollgeschosse- bitte bewerten!

    Grundriss EFH 2 Vollgeschosse- bitte bewerten!: Hallo, so sieht unser Hausprojekt aus: - Grundstück 500m², Nordseite=Straßenseite, etwas geringe Grundstücksbreite ca. 17,50m - gewünschte...
  5. Grundriss eines EFH mit 2 Vollgeschossen - mit Seiteneingang Bitte bewerten!!

    Grundriss eines EFH mit 2 Vollgeschossen - mit Seiteneingang Bitte bewerten!!: Hallo! Ich möchte Euch unseren Grundriss-Entwurf eines EFH mit zwei Vollgeschossen vorstellen und bitte Euch um konstruktive Kritik. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden