Bitte um Angebotsbeurteilung

Diskutiere Bitte um Angebotsbeurteilung im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Zusammen, wollen in der Nähe von Stuttgart ein EFH bauen. Bauplatz ist schon vorhanden. Jetzt haben wir uns Pläne und Angebot vom...

  1. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Zusammen,

    wollen in der Nähe von Stuttgart ein EFH bauen. Bauplatz ist schon vorhanden. Jetzt haben wir uns Pläne und Angebot vom örtlichem Bauunternehmer machen lassen. Der hat einen sehr guten Ruf und die Qualität stimmt. Nun stellt sich die Frage ob der Preis auch stimmt.

    Schlüsselfertiges EFH KFW 70 mit Porenbetonmauerwerk 24cm, darauf Dämmung 12 cm WFL 217 m² Kubatur 885cbm inkl. ausgebauten UG
    Luftwärmepumpe mit Ofenzuheizung Pufferspeicher 1000 Liter FBH in allen Wohnräumen, Schiebetür 1,50m zur Küche,Terasse 33 m², 2 Dachgauben, überdachter Eingang. Ansonsten ist wirklich alles dabei und die angebotenen Fliesen usw. sind hochwertig . Das ganze soll dann Kosten inkl. 10 Teur Puffer für Bemusterung 315.000,00 Eur. NK lass ich mal weg möchte rein dass Haus beurteilt haben.

    Freue mich auf Antworten/Meinungen

    Gruß Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry...

    Aber du glaubst doch nicht, das man mit deinen Angaben auch nur Ansatzweise den Bau bewerten kann?

    Ausserdem, wenn du den Preis nicht mal beurteilen kannst, wie willst du die Bauqualität beurteilen?

    Kaufst du nur nach unten Rechts? ALso nur nach dem endpresi? Und was ist bei dir Schlüsselfertig? Hast du ein Leistungsverzeichniss erstellt und ausfüllen lassen? oder hast du dir einfach ein Haus zeigen lassen und gesagt: Mach mal Preis wie du es gerne hättest?

    Sorry, geht zum archi, lass ihn die Baukontrolle machen...

    Aber hier wird der Preis wohl nicht beurteilt werden können... Jede Einschätzung wäre ein Blick in die Glaskugel
     
  4. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    OK solche Antworten habe ich erwartet. Fragen wir mal anders herum was darf ein Haus schlüsselfertig , heißt für mich außer Lampen und der Küche alles drin mit dieser Kubatur und dieser WFL den kosten? nennt mir doch mal nen Preis mit der man mit ordentlicher Qualität soetwas bauen kann? oder gibt es bei Mssivbauten keine Quadratmeterbaupreise?
     
  5. #4 Gast036816, 15. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das einzige was man hier sagen kann:

    1.451,61 €/qm wohnfläche oder 355,93 €/cbm rauminhalt. ob der preis marktüblich, angemessen ist, kann man nur anhand der gesamten ausstattungsbeschreibung sehen.
     
  6. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ok danke Rolf was wäre ein marktüblicher Preis für eine gute Ausstattungsbeschreibung in meiner Region?
     
  7. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Martin, so wird das nix. Ohne detaillierte Kenntnis Deiner Leistungsbeschreibung lässt sich die Frage, was ein marktüblicher Preis für genau diese Ausstattungsbeschreibung sein könnte, nicht beantworten. Eine halbwegs taugliche Leistungsbeschreibung kann schon mal Buchform annehmen. Davon hast Du jetzt drei Zeilen geliefert. Fehlen also noch die anderen 100 Seiten.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 16. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was kostet marktüblich ein Auto in meiner Region? min 150 PS, 235/45/17 auf Alus, metallicrot, Benziner, Ledersitze, Freisprecheinrichtung.
     
  9. #8 Havanadiver, 16. August 2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Wir hatten auch schon ein Angebot für ein Haus mit ähnlichen Werten. Kubatur lag auch um die 850m³, Teilunterkellert, LWP, Massiv. Angebotspreis 308T€.
    Jedoch kann das kein Indikator für dich sein. Es gibt zuviele Unterschiede, deswegen nicht zu vergleichen.
    Du schreibst es ist wirklich alles dabei. Wie kannst du das einschätzen? Ich dachte damals auch, das alles dabei ist, bis mich ein befreundeter Architekt auf ein paar Dinge hingewiesen hat und mir auch ein paar Qualitätsunterschiede zeigte (Fenster, Fliesen, Bodenbelag).
    Wir haben uns bei zukünftigen Nachbarn, die schon mit der Baufirma gebaut haben informiert und nachgefragt ob zusätzliche Kosten entstanden sind. Oder du investiert ein paar Euro in einen Architekten der das bewerten kann. Jedoch kann es passieren, dass der dir kurz eine Skizze vor die Nase legt und du baust dann mit Ihm. So bei uns geschehen.
     
  10. Durion

    Durion Gast

    Hallo Martin,

    es gibt keine Definition einer "guten" Ausstattung, auch keine Durchschnittswerte. Du kannst 50 Steckdosen oder 150 haben, Netzwerkverkabelung oder auch nicht, Massivholztüren oder Kunststofffurnier, Fliesen für 20 oder 100 Euro und wenn du im Internet mal einen der vielen Sanitärshops aufmachst, wirst du ein Gefühl für die Preisspannen der Sanitärobjekte bekommen.
    Du hast nicht einmal geschrieben, ob die Hütte einen Keller hat und wenn ja, wie der ausgebaut ist. Nutz- oder Wohnkeller? Garage?
    Da wird Dir niemand sagen, ob der Preis gut oder schlecht ist.

    Und wenn du jedes kleine Detail auflistest, dann bist du soweit, das du swieso externen Sachverstand brauchst.

    Ich baue derzeit eine Doppelhaushälfte mit 150 qm Wohnfläche, voll unterkellert und weis was mich das gerade kostet und was ich dafür bekomme.
    Als hochwertig würde ich das noch nicht bezeichnen und runtergerechnet auf den Quadratmeter bezahle ich mehr als Du.
    Ich würde bei Deinem Preis stutzig.

    Meine Empfehlung: Hol Dir externen Sachverstand dazu. Das Geld lohnt sich immer. Eventuell bewahrt er Dich vor einer Riesendummheit. Er sieht die Dinge anders als Du. Und wenn am Ende der Sachverständige nichts zu bemängeln hat, schont seine Mitarbeit Dein Nervenkostüm. Ich würde mir immer wieder einen Sachverständigen dazuholen.
     
  11. Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Ich hatte vom m³ Meter Preis auch ähnliche Angebote vor meinem Hausbau erhalten. Alles drinn / gute Ausstattung halte ich aber in diesem Rahmen für unwarscheinlich. Hast Du mit ein paar ehemaligen Kunden des Bauträges gesprochen? Konnten die Aussagen zu den tatsächlichen Kosten machen?
    Letztendlich ist es so, dass du dich sehr intensiv mit der Baubeschreibung ausseinander setzten musst und hinterher trotzdem wärend des Baus merkst, dass du hier und da gerne etwas anders gemacht hättest. Und das kostet dann...
     
  12. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Zusammen,

    erstmal danke für die zahlreichen Antworten.Zum Bauträger ist zu sagen, dass er einen sehr guten Ruf hat und seine Preise einhält.Dies wurde mir von diversen Bauherren erklärt. Die Standartbaubeschreibung hat 50 Seiten, das wäre zu mühsam dass hier reinzustellen. Fenster sind dreifachverglast mit U Wert 0,6.
    Könnte man eigentlich beim Einbau einer KWL auf KFW 55 kommen? Kann man in einem Porenbetonmauerwerk Bilder usw. gut befestigen/aufhängen? Macht es Sinn eine Fotovoltaikanlage zu installieren (Dach Ost/West DN 37 Grad) für den Eigenverbrauch der Luftwärmepumpe? Gruß Martin
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vermutlich Ug = 0,6, trotzdem ganz gut.

    EnEV Nachweis genauer prüfen. Dann die Option KWL mit WRG mit einrechnen, schon weiß man mehr. Aus den Infos kann man noch nicht ableiten, wie knapp die KfW xx erfüllt wird.

    JA, passendes Befestigungsmaterial vorausgesetzt.

    Sehr wahrscheinlich lohnt das nicht. Müsste man einmal für Deinen Fall durchrechnen. Für WP gibt´s Sondertarife, so dass man üblicherweise irgendwas um 18Ct./kWh bezahlt, zzgl. Grundgebühr kommt man dann selten über 20Ct./kWh.

    Die WP hat aber den höchsten Energiebedarf im Winter, und da liefert PV kaum Erträge. Im Sommer dagegen hat man hohe PV Erträge, aber die WP hat nichts zu tun, außer ein bischen WW zu erzeugen.

    Gruß
    Ralf
     
  14. planfix

    planfix Gast

    du willst ein haus, den autovergleich hatten wir ja schon.

    du könntest dir beratung und sachverstand kaufen, eventuell auch noch überwachung.

    zb.: die bewertung der fenster Ug ... Uw, ... kennst du den unterschied?
    1000l puffer weißt du was der für verluste bringt und wie viel deine WP da an strom rein packt, wenn du den KO nicht anschürst?
    was sind hochwertige fliesen?

    such dir jemanden der zumindest die hautechnik plant und die einhaltung der enev überwacht, hier gibts die meisten fehler

    ansonsten hier noch ein tipp,
    ist sicherlich gut investiert:


    oder der.
     
  15. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    JA, passendes Befestigungsmaterial vorausgesetzt.

    Und dass wäre zum Beispiel?

    Wenn ich ne Kwl einbaue benötige ich dann noch nen Pufferspeicher? Wird dann nicht wenn ich im Wohnzimmer den Ofen anmache automatisch über die KWL die Warmluft im Haus verteilt?

    Ich habe gehört , dass die WP Tarife in naher Zukunft abgeschafft werden stimmt dass?

    Habe als Dachziegel Standartmäßig einen Braas Betonziegel in der Beschreibung. Sind hier Tondachziegel nicht besser/langlebiger/leichter zu tauschen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Martin
     
  16. b0012sm

    b0012sm

    Dabei seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bäcker
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Habe jetzt ein schönes Haus gefunden und gekauft. Vielen Dank für eure Hilfe !
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gewöhnliche Stahlnägel z.B.
    Oder Schraubhaken mit Dübel, das hängt ganz von den Bildern ab.

    Bei einem wasserführenden Ofen - ja.
    Bei einem nicht wasserführenden Ofen - nein.
    Das ist aber unabhängig vom Vorhandensein einer KWL!

    Das funktioniertz nur in recht geringem Maße (da Luft nur wenig Wärmeenergie aufnehmen kann).

    Das ist so definitiv nicht bekannt, aber möglich.
    Ist aber egal, da für WP in modernen (gut gedämmten) Häusern ein separater Zähler mit WP-Tarif meist eh nicht mehr lohnt.

    Ob sie besser sind, ist Ansichtssache. Zumindest sind sie teurer.
    Es gibt schon gewisse Unterschiede (z.B. vermosen Ziegel weniger und brechen nicht so leicht beim Verlegen).
    Das mit dem Tauschen verstehe ich aber nicht. Mit wem willst Du gebrauchte Dachsteine tauschen und warum...?
    Und was ist eine Standart?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Später, also viel später, sind Betondachsteine dankbarer als Ton weil auch 30 Jahre alte Betonsteine passen von den Falzen her zu den neuen... Ton nicht, da muß es ziemlich genau der gleiche Stein sein...
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Julius, die Fragen haben sich anscheinend erübrigt. Er hat jetzt ja ein Haus gekauft.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Bitte um Angebotsbeurteilung

Die Seite wird geladen...

Bitte um Angebotsbeurteilung - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  3. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  4. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...
  5. Bitte um rechtliche Einschätzung

    Bitte um rechtliche Einschätzung: Hallo, um es neutral zu formulieren: "Angenommen" eine Bauvoranfrage auf Basis eine Grundstücksteilung wurde gestellt, für ein Haus mit einer...