Bitte um Verbesserungstipps ;-)

Diskutiere Bitte um Verbesserungstipps ;-) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, heute sind unsere Werkspläne fertig geworden. Würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere mal nen Blick drüber wirft und...

  1. Tim666

    Tim666

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo zusammen,

    heute sind unsere Werkspläne fertig geworden. Würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere mal nen Blick drüber wirft und vielleicht noch nen Tipp oder Verbesserungspotential sieht.

    Noch zur Info. Ich baue beide Doppelhaushälften. Die Kleinere wird vermietet und in die Größere werde ich selbst einziehen.

    Vielen Dank &
    Viele Grüße
    Tim
     
  2. #2 Kriminelle, 17.10.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    146
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Bitte JPGs einstellen. Auf Tablet und Smartphone ist PDF sehr ungünstig.
     
  3. #3 Fabian Weber, 17.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.426
    Zustimmungen:
    1.128
    Wieso sind die Türen in beiden Hälften im OG um 1cm unterschiedlich hoch? Lass Dir mal vom Planer genau einzeichnen, wo überall Gipskarton Abkofferungen kommen, Du wirst staunen (z.B. das blaue Rechteck im Flur linkes Haus EG).

    Der Deckenspiegel ist noch ziemlich wild. Lüftungsauslässe etc. scheinen wahllos gesetzt.
     
  4. #4 Jo Bauherr, 18.10.2018
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Planung eines GU. Finde ich OK. Insgesamt nicht völlig daneben und vor allem so baubar, wenn es denn nach Kundenwunsch ist. Fassade ist Geschmackssache, wie so oft.

    Einige rein technische Anregungen:
    KG
    - li/re vlt. in Waschküche: besser eine Doppelspüle statt Waschbecken (nur ein Erfahrungswert)

    EG
    - li. Küche ist doch zu dunkel, oder? Wieso ist da in der SW-Wand nicht noch ein Fenster?
    - li. Abstellraumtür nach innen öffnend? (Platzverlust)
    - li. Entree ohne Windfang? (Geschmackssache)
    - li.+re. keine altern. Heizmöglichkeit? (Kamin/-ofen)
    - Warum ist die Zuluft nicht näher zu den Außenecken der Räume? (Luftumwälzung)
    - (re. Abluft in Abstellraum macht nur Sinn bei Waschmaschinenstellplatz)
    - li. 3/4-gewendelte Treppe - wenn es so eine sein soll ... man gewöhnt sich dran ...

    OG
    - ist OK, nur
    - re. Schlafzimmer: was nützt eine Trennwand zur Ankleide (vermute ich mal), wenn beim Durchsuchen der Klamotten der noch Schlafende doch wach wird ....
    ... mit Türen getrennte Ankleide verdient ihren Namen eher ...
    - ansonsten finde ich das pfiffig geplant
    Dachboden:
    - die Treppenöffnungen (Klapptreppe o.ä. vermutlich) empfinde ich als zu schmal mit Rohbau-Öffnungsmaß 72 cm, vlt. einfach das mal irgendwo testen!


    Nebenbei:
    1. Es könnte aktuell besser sein, Pläne nicht mit allen Kontaktdaten www ins Netz zu stellen.

    2. BTW: an den Werksplaner: keiner (also gar keiner - sozusagen niemand - Tabu!) ... soll in Bauunterlagen Grüneintragungen machen - außer Baubehörden oder
    Prüfingenieure. Ist das nur bei uns in Preußen so ? :-)
     
    Leser112 gefällt das.
  5. Tim666

    Tim666

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    erstmal Danke schön für deine Anmerkungen.

    Das mit den Türen ist mir noch nicht aufgefallen, keine Ahnung echt. Ich werde mal nachfragen.

    Das mit den Gipskartonabkofferungen wurde besprochen. Man kommt halt um nen paar einfach schwer rum gerade mit KWL. Das von dir genannte Beispiel ist sicherlich nicht perfekt aber irgendwo das brauchen wir eben so nen Ding und die Entscheidung war dann lieber im relativ großzügigen Flur und dann in der Gaderobe miteinbauen und verstecken als in der Küche.

    Das mit den Luftauslässen in den Decken stimmt. Sieht für mich auch ein bisschen wahllos aus aber hier habe ich keine Ahnung wie man das besser machen kann. Habe keine Ahnung von KWL und muss mich da auf den Planer verlassen.

    Liebe Grüße!
     
  6. Tim666

    Tim666

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Nürnberg

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für deine Mühe.

    Fassade bin ich auch nicht 100 pro überzeugt, gerade die Ostseite aber komplett weiß finde ich einfach bisschen langweilig und daher dachte ich kommen ein paar Akzete in anthrazit ganz gut.

    Das mit den Waschbecken werde ich mir überlegen.

    Auf der li Hälfte kommt neben das Haus ne Garage direkt dran daher ist kein seitl. Fenster in der Küche möglich

    Mit der Tür ist ne gute Idee Danke!

    Ohne Windfang und ohne Kamin war explizit so gewünscht.

    Was die Planung von der KWL angeht habe ich echt keine Ahnung. Muss mich da auf den Planer verlassen. Habe auch wegen Abstellraum gefragt aber irgendwie braucht man nem Ausgleich zwischen zu und Abluft und daher wäre es wohl schwer möglich dort auch noch Zuluft zu machen?

    Das mit der Ankleide und Treppenöffnung werde ich mir nochmal überlegen.

    Danke nochmal soweit und viele Grüße
     
  7. Tim666

    Tim666

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Nürnberg
    Ok danke für die Info muss ich mal schauen wie ich das hinbekommen...
     
  8. #8 11ant, 18.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2018
    11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Mir fällt auf, daß die weit überwiegende Mehrheit der Mauer- (und -öffnungs-) Maße aus dem Richtmaß springen. Das wird u.a. zu jeder Menge Pfuscher-Mörteltaschen statt sonst trockener Stoßfugen führen. Auch bei den Fenstern sind gleichartige Elemente einmal 202.5, einmal 204 und einmal 205 (bzw. 151 und 152, das Thema zieht sich so durch) cm breit. Das führt zu Verwechslungen bei den Elementen selbst und beim Einbau ihrer Scheiben, und gibt Stemmerei hier und Bauschaumorgie dort. Mein Eindruck ist, der Planer kann ein CAD-Programm bedienen, aber ohne Verstand. Nebenbei interpretiere ich die hohe Dichte der Anmerkungen als Hinweis, daß der Vertragspartner keine eigenen Leute beim Rohbau beschäftigt (den Bauleiter vielleicht noch, aber selbst den Polier schon nicht). Dieser Werkplan liest sich für mich wie ein verkapptes Kleingedrucktes für den Rohbau-Subunternehmer.

    Das sehe ich ebenso, und behaupte, daß das nicht ausschließlich an meinem Preußentum liegt ;-)

    Ich frage mich ein stück weit, was Du mit Deiner Frage erreichen willst: ein kostenloses Gutachten über die Qualität der Ausführungszeichnungen kannst Du nicht bekommen. Und für die Fragemotivation, ob wir zum Versetzen von Türen, Drehen von Treppen oder gar Andersanordnen von Räumen geraten hätten, würde sich ein Vorentwurfs- oder spätestens Entwurfsstadium weit besser geeignet haben.
     
  9. #9 driver55, 18.10.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Sehe ich auch so. Wenn der Werkplan vorliegt, ist das Thema "Planung" doch erledigt. Jetzt geht's an die Umsetzung.
     
  10. Tim666

    Tim666

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Nürnberg
    Nein! Sobald ich die Werkspläne abgezeichnet habe ist es vorbei mit größeren Änderungen. Aktuell besteht noch ohne Probleme die Möglichkeiten Wände, Türen zu schieben, Fenster zu ändern etc. Mir gehts hier nicht wie geschrieben um ein kostenloses Gutachten, sondern lediglich um kleine Tipps wie sie Jo Bauherr zum Beispiel gegeben hat. Die Aufteilung und Räume sind im großen und ganzen nach meinen Vorgaben.
     
  11. #11 driver55, 18.10.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ok, na dann...
    Aber vor lauter Bäume sieht man den Wald (das Wesentlich) nicht...zur finalen Bewertung a.m.S. der falsche Plan. Vor allem ohne Mobilar.
    Was ich gesehen habe. Große DHH: Schlafen Eltern > als beide KiZi zusammen u. KiZi auch noch ungleich groß.
    Bad: Tür auf und direkt WC im Blick....
     
  12. #12 jodler2014, 18.10.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Schließe mich an !
    Plan steht !
    Siehe unten rechts .

    Wenn man schon fertige Pläne vom AN und AG hier oder wo sonst noch zum Besten gibt , dann doch bitte ohne Namen zu nennen...
     
    Jo Bauherr gefällt das.
  13. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Wände, die nicht tragend sind, ja.
     
Thema:

Bitte um Verbesserungstipps ;-)

Die Seite wird geladen...

Bitte um Verbesserungstipps ;-) - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Einschätzung, bin ratlos

    Bitte um Einschätzung, bin ratlos: Hallo die Runde, Brauche eurer Einschätzung zu folgenden Thema... Hab im Frühjahr eine noch nicht gebaute Wohnung gekauft. Der Bau ist...
  2. Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(

    Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(: Hallo zusammen, unsere vier Kellerräume sind allesamt wie das Haus von 1971 und nicht gedämmt. Einer der Räume (Nordseite) hat leider eine hohe...
  3. Kiesnester in Bodenplatte - bitte Hilfe für weiteres Vorgehen

    Kiesnester in Bodenplatte - bitte Hilfe für weiteres Vorgehen: Guten Abend liebes Forum. Seit einigen Jahren bin ich stiller Mitleser, habe mich jetzt jedoch angemeldet, da ich Hilfe benötige. kurze...
  4. Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest

    Bitte um Einschätzung des Bodenbelags bzgl. Asbest: Hallo, ich bitte um eine Einschätzung der Bodenbeläge (siehe Fotos) bzgl. Asbest. Haus ist BJ 1965. Leider habe ich erst nach entfernen der Böden...
  5. Bitte um Hilfe bei Grundriss Doppelhaus 140-2 / 1. Entwurf liegt nun vor

    Bitte um Hilfe bei Grundriss Doppelhaus 140-2 / 1. Entwurf liegt nun vor: Hallo zusammen, vorab ein dickes Lob für dieses Forum. Habe mir schon recht viel an Input einholen können. Mein Bruder und ich planen ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden