Bodengutachten in mehreren Schritten?

Diskutiere Bodengutachten in mehreren Schritten? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, um überhaupt sagen zu können, wieviel Platz gebraucht wird, ist es ja wichtig, ob der geplante Keller überhaupt gebaut werden kann....

  1. Pidi

    Pidi

    Dabei seit:
    06.01.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    um überhaupt sagen zu können, wieviel Platz gebraucht wird, ist es ja wichtig, ob der geplante Keller überhaupt gebaut werden kann.
    Macht es denn Sinn, einen Bodengutachter zu beauftragen, auch wenn man noch gar nicht weiß, welches Baukörper es werden und wo genau denn dann stehen soll?
    Könnte der einem da zunächst weiterhelfen und die eigentlichen Bohrungen später machen?
    Oder wird das zu teuer?

    Wie geht man da am besten vor?
    Worauf ist bei der Vorbesprechung zu achten?
    Was sollte man auf jeden Fall vermeiden?

    PS
    (unser Grundstück ist nicht plan sondern leicht abschüssig)?
     
  2. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ein bißchen schwanger geht nicht - auch nicht ein bißchen Gutachten erstellen.

    Keller bauen kann man immer. Wenn man "auf Sand baut", bedeutet das kompliziertere Fundamente, aber unabhängig davon, ob das Haus einen Keller bekommt. Der Keller kann bloß bei drückendem Grundwasser unattraktiv teuer werden. Das betrifft aber nie ein einzelnes Grundstück. Baut also der Nachbar mit Keller, könnt Ihr es auch. Wasserfälle gibt es bei Grundwasser nicht, also bei Nachbargrundstücken keine Geschoßhöhe Unterschied beim Grundwasserspiegel. Auch hat nicht ein Grundstück Sand und das daneben Lehm, oder eines Fels und eines Sumpf.

    Insgesamt habe ich den Eindruck, daß Du in ein bißchen vielen Details als Bauherrin dem Planer "assistierst". Kriegt der seinen Job nicht gepeilt ? - dann nimm´ einen anderen.
     
  3. Pidi

    Pidi

    Dabei seit:
    06.01.2017
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hamburg
    Der Planer wohnt weiter weg und will gern für uns bauen, wenn wir nur wissen, was.
    Dafür sind schon die Details wichtig.

    Der Baugrundanalytiker kann einem also nicht sagen, wie und wo das Haus am besten stehen sollte ???
     
  4. #4 msfox30, 02.05.2017
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Da wir vor 1,5 Jahren selbst ein Bodengutachten haben machen lassen, meine Antwort aus eigener Erfahrung.
    - zunächst kommt es beim Gutachten nicht auf den Zentimeter an.
    - Der Gutachter macht daher diagonal zwei Bohrungen, wo etwa das Haus stehen soll.
    Für euch entscheidend, wie tief ihr das Gutachten braucht. Wenn ihr mit Keller bauen wollt, wisst ihr auch nur den Bodenaufbau, wenn ihr auch für den Keller bohren lasst. Kosten halt etwas mehr.
    Wichtig: Ohne Baugrundgutachten keinen Vertrag beim GÜ/GU/BT unterschreiben. Sonst kommt hinterher das böse Erwachen bei der Gründung des Hauses.
     
  5. #5 msfox30, 02.05.2017
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Achja, bei uns hat der "Baugrundanalytiker" eine Gründungsempfehlung im Gutachten gehabt. Aber nicht, wo das Haus stehen soll. Dies ist i.d.R. nicht vom Gutachten abhängig.
     
Thema:

Bodengutachten in mehreren Schritten?

Die Seite wird geladen...

Bodengutachten in mehreren Schritten? - Ähnliche Themen

  1. Brötje WGB 20 N nicht mehr ganz dicht

    Brötje WGB 20 N nicht mehr ganz dicht: Guten Abend, vor einigen Tagen stellt ich fest, dass wie auf dem Foto zusehen, der Druckwächter undicht ist. Heute stellte ich noch zusätzlich...
  2. Statiker widerspricht Bodengutachten

    Statiker widerspricht Bodengutachten: Hallo zusammen :) Wir stehen gerade in der Planung unseres EFH, machen alle Gewerke in Einzelvergabe. Haben ein BGA in Auftrag gegeben und...
  3. Welche Schritte für Einbau eines zusätzlichen Fensters nötig? Kostenschätzung?

    Welche Schritte für Einbau eines zusätzlichen Fensters nötig? Kostenschätzung?: Hallo zusammen! Wir überlegen in unser frisch gekauftes Haus, evtl. ein zusätzliches Fenster in die Küche einbauen zu lassen...die Betonung liegt...
  4. Pumpe saugt aus Brunnen kein Wasser mehr an - nur Unterdruck.

    Pumpe saugt aus Brunnen kein Wasser mehr an - nur Unterdruck.: Hi zusammen, kennt sich jemand mit Gartenbrunnen aus? Unser wurde damals gespült mit Filterkies etc. - Tiefe weiß ich leider nicht genau, werden...
  5. Kanalherstellungskosten mehr als verdoppelt

    Kanalherstellungskosten mehr als verdoppelt: Hallo liebe Experten, ich würde gerne mal eure Meinung einholen. Kurz zum Hintergrund: Ich habe mit meiner Familie ein Haus in NRW gebaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden