Carport + Schuppen, Wandpfette

Diskutiere Carport + Schuppen, Wandpfette im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Moin, ich möchte an den Giebel (Wetterseite) unseres Hauses (Backstein) einen Carport inkl. Schuppen bauen (insgesamt 9,20 x 3,20) Plan:...

  1. sjs1104

    sjs1104

    Dabei seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Personaldienstleister
    Ort:
    Nähe Schwerin
    Moin,

    ich möchte an den Giebel (Wetterseite) unseres Hauses (Backstein) einen Carport inkl. Schuppen bauen (insgesamt 9,20 x 3,20)

    Plan: Anteil Carport 5,40 m, Schuppen 4 m. Punktfundamente + H-Träger außen, am Haus Wandpfette. Pultdach mit geringer Neigung, maximal 10 %. Pfostenstärke 11,5 cm. Hauptträger ebenfalls 11,5 cm. Befestigung der Sparren wandseitig in Sparrenschuhen, auf dem Hauptträger mit langen Schrauben (oder Sparren-Pfetten-Ankern?)

    Welche Stärke sollten Wandpfette und Sparren haben?
    Kann ich direkt auf den Sparren OSB-Platten (Stärke 22? 25? mm) anbringen, anschließend Dachpappe V13 + anschließend Schindeln?
    Was für ein Dach empfiehlt Ihr alternativ?

    Danke für Tipps vorab.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bauspezi 45, 4. September 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
  4. #3 Onkel Dagobert, 4. September 2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Bastl-Wastl-DIY-Anleitung: siehe oben
    Experten-Antwort:
    Zu Abmessungen von tragenden Bauteilen ist ein Statiker zu konsultieren.
    Wandpfette: Es ist erstmal zu klären ob die Wand die Lasten aufnehmen kann. Wenn es sich um einen Verblender handelt, dann wird das schon mal nichts. Bei WDVS wirds schwierig, bei Massiv und verputzt könnte es klappen.

    Baurechtlich alles geklärt?
     
  5. sjs1104

    sjs1104

    Dabei seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Personaldienstleister
    Ort:
    Nähe Schwerin
    Bauen darf ich (§ 61 LBauO M-V) ohne BA und BG (bis 30 qm). Gibt da auch bzg. des "Dorfbildes" keine Einschränkungen.

    Aber warum sollte es bei einem Verblender nicht klappen? Gewindestangen + Injektionskleber oder "einfache Verschraubung" im Verblender mit dafür vorgesehenen Schrauben funktionieren warum genau nicht?

    btw... die Anleitung von Hornbach hilft mir nicht, diese ist zu "starr" und beschreibt lediglich "die eine" Bauweise (ich arbeite ohne Verzapfungen, ich wähle die Befestigung der Sparren mit Sparrenschuhen etc.)
     
  6. #5 Onkel Dagobert, 5. September 2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Weil Verblender nicht tragend sind. Die Verankerung muss dann an die Hintermauerung, oder alternativ Stützen vor die Wand.

    Ich weiß dass es viele trotzdem machen, und dass es auch meistens gut geht, aber es ist weder fachgerecht noch sonst irgendwie vertretbar.
    Daher nochmal: Bitte einen Statiker konsultieren!
     
  7. #6 Onkel Dagobert, 5. September 2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Das bedeutet nicht dass man einfach so alles bauen darf.
    Grenzabstände eingehalten?
    Wenn es um eine Grenzbebauung geht, dann ist meist bei 9,00m Schluss. Kenne allerdings nicht alle LBauO`s.
    GRZ eingehalten?
     
  8. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    ...um auch den 61er ein wenig zu erläutern.

    Du darfst nach §61 zwar in der Größe ohne Genehmigung bauen,
    aber nach §67,8,1 darf es maximal 9m an der Grenze lang sein dein Vorhaben.

    Nur in einem Paragraphen zu schauen reicht da nicht aus.
    Nach dem 61 weißt du nun, dass es dafür keine Genehmigung braucht.
    Daraus kann man aber noch nicht schließen, dass es dadurch bei dir überhaupt zulässig ist.

    Dagobert hat ja auch noch die anderen Punkt mit GRZ ins Spiel gebracht.
    Das sind durchaus einige Dinge die man da prüfen muss.

    Und an die Verblender kann man wirklich kein Dach dranhängen. Das gehört statisch an die tragende Wand.
     
  9. sjs1104

    sjs1104

    Dabei seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Personaldienstleister
    Ort:
    Nähe Schwerin
    Ich werde dann noch über 4 m von der Grundstücksgrenze entfernt sein, ist also keine Grenzbebauung (hier in MV sind ohnehin 15 m möglich). GRZ passt, haben nur ein Haus auf dem Grundstück, die Grundstücksgröße liegt irgendwo bei 3700 qm. § 67,8,1 (NRW?) sagt mir nichts. Reicht (in MV!) nicht § 61 aus?

    Wenn etwas schiefgeht, werde ich an Onkel Dagobert denken, ich werde - Stand jetzt - auf einen Statiker verzichten und einfach lange Gewindestangen durch Pfette, Verblender, Luftschicht bis in die tragende Wand reindröseln. Wird schon schiefgehen...
     
  10. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    die 67 gilt für MV. Aber bei 4m Grenzabstand ist das auch wurscht. Da passt das schon.
    Baurechtlich scheint damit alles in Ordnung zu sein.

    Ich kann dir aber nur raten dir einen Statiker zu holen. Was bringt´s das ganze zu bauen und ein paar T€ zu investieren, aber ein paar hundert für den Statiker zu sparen,
    wenn du in 5 Jahren plötzlich einen Schaden hast?

    Einfach mal beim Statiker anfragen was er für die Dimensionierung haben will. Das wird nicht die Welt sein.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Onkel Dagobert, 5. September 2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    OK, mach was du willst, aber ich bin hier jetzt raus. Ich hoffe das du dir direkt bei der Montage den Verblender eindrückst beim anziehen der Bolzen. Dann merkst du gleich dass es nicht funktioniert.
     
  13. #11 sjs1104, 6. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2017
    sjs1104

    sjs1104

    Dabei seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Personaldienstleister
    Ort:
    Nähe Schwerin
    OK, ich danke Euch. Ich habe meinen Gedankengang verworfen und bekomme heute einen Fachmann auf die Baustelle zum Begutachten. An der falschen Stelle zu sparen bringt wirklich nichts.
     
    Onkel Dagobert gefällt das.
Thema:

Carport + Schuppen, Wandpfette

Die Seite wird geladen...

Carport + Schuppen, Wandpfette - Ähnliche Themen

  1. Abwasserrohr vom Carport

    Abwasserrohr vom Carport: Hallo,wie tief ca.sollte das Abwasserrohr in der Erde sein damit nichts passiert? Das Rohr hat sehr viel Gefälle bis zur Zisterne. gruss G.
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Schuppen -> Beheizter Hobbyraum

    Schuppen -> Beheizter Hobbyraum: Hallo liebe Bauexperten, ich habe einen Schuppen, den ich gerne zum Hobbyraum umbauen möchte, Grundfläche ca. 6x4m. Keller = Naturboden, Wände...
  4. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....
  5. Carport und Schuppen

    Carport und Schuppen: Hallo zusammen, mein Neubau wächst und wächst, sodass ich mich nun langsam meinem Carport (in Eigenleistung) widmen möchte. In der Anlage ein...