DHH - Mini Grundstück

Diskutiere DHH - Mini Grundstück im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir planen ein Doppelhaus auf einem sehr kleinen Grundstück(240qm) zu errichten. Nun haben wir die ersten Pläne und ich hoffe auf euer...

  1. OliverZ

    OliverZ

    Dabei seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Hallo, wir planen ein Doppelhaus auf einem sehr kleinen Grundstück(240qm) zu errichten.
    Nun haben wir die ersten Pläne und ich hoffe auf euer feedback dazu.
    Noch offene Fragen werde ich gerne beantworten
    IMG-20140522-00004.jpg IMG-20140522-00003.jpg IMG-20140522-00002.jpg IMG-20140522-00001.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Mir wäre der Essplatz viel zu eng... Lieber Zwischenwand zum Treppenhaus weg, aber das ist persönlicher Geschmack.
     
  4. #3 Bauliesl, 23. Mai 2014
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo,
    mir fallen gleich mal zwei Dinge auf:
    - Sind die Kinderzimmer aufgrund der Höhe als Aufenthaltsräume überhaupt zulässig nach LBO?
    - wo ist aus diesen Räumen (wenn sie Aufenthaltsräume sind) der zweite Rettungsweg? Die Fenster in der Giebelwand sehen zu schmal aus... D.h. es müssten die DFF sein, aber dann braucht´s Tritte etc.

    Ansonsten ein ganz normaler DHH-Grundriss. Schade nur, dass die Kinder so kleine Zimmer haben.
    Gruß,
    Liesl
     
  5. OliverZ

    OliverZ

    Dabei seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Danke für das Feedback,
    der Essplatz ist schon etwas komisch, aber bisher ist uns nichts besseres eingefallen, da wir auch nicht nur Kücke und Wohnzimmer als separate Räume haben wollen und nur Esszimmer zum Flur offen sähe ja auch doof aus.
    Findest du die Kinderzimmer wirklich so klein? Die 13qm sind Wohnfläche plus der Raum unter der Schräge der das Zimmer schon recht gross wirken lässt.
    Es gibt noch DFF, ob es da extra Tritte gibt weis ich nicht. Die Nachbarn haben die Kinderzimmer ähnlich und da ist nichts auf dem Dach.
    Gibt es noch mehr zu verbessern?
     
  6. #5 Thomas B, 23. Mai 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Moin,

    Ja...der Essplatz ist tatsächlich "komisch". Als ich den kurz sah "wußte" ich sofort..."klar...Reihenmittelhaus...geht halt nicht anders". Doch dann entsann ich mich: Nee...Doppelhaushälfte. Klar...da ist wenig Platz. Warum aber verzichtet man dann an einem der wichtigsten Plätze im Haus (wie ich meine) auf jedwede natürliche Belichtung? Nur um dem Auto eine schnuckelige Behausung zu gönnen?


    Gleiches gilt für die Garderobe-WC-Lösung: Garderobe mit Tageslicht, WC nur mit Kunstlicht...warum dies? Wer plant so etwas mit voller Absicht? Warum? Auch ist das WC schlichtweg zu klein! Man kann die Tür, wenn man versucht hat den Raum zu betreten, nicht mehr schließen. Lösung: bei offener Tür im Stehen pieseln...naja....vielleicht doch nicht?

    Kinderzimmer: schräge Sache. Vor allem die Decken. Nun sind Kinder ja idR kleiner und die stören sich nicht so sehr daran. Anfangs jedenfalls. Es wirkt aber insgesamt schon etwas "bedrückend". Auch die Fluchtwegeproblematik sollte man im Auge behalten. Thema 2. Rettungsweg. Die Minifenster im Giebel dürften da schon mal nicht funktionieren Bleiben die Dachflächenfenster....

    Der Hinweis auf das Nachbarhaus ist nicht zielführend. wer weiß was der da falsch hat planen lassen?

    Schlafen: 3,57m geht. Gerade so. Letztendlich sind es ja dann (verputzt) ca. 3,54m. Bei einem 1,80 m breiten Bett (= Matratzen ca. 1,60m) bleiben beiderseits des Bettes ca. 87 cm. Nicht viel, aber geht schon noch irgendwie.

    Schwieriger finde ich die Entwässerng des Bades im OG. Klar: WC hat einen Schacht, von dort geht's abwärts. Wie aber kommt das Abwasser von Dusche, WT und Badewanne dahin?

    Grüße

    Thomas
     
  7. #6 Bauliesl, 23. Mai 2014
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Aufenthaltsräume müssen zwei Fluchtwege haben: der erste führt durch die Tür - wenn´s aber im Trhs brennt, muss die Feuerwehr anders da ran können. Dafür braucht man einen zweiten Fluchtweg. Dieser führt für gewöhnlich durch ein Fenster, an das die Feuerwehr anleitern kann. Die Öffnungen in den Giebelwänden sind zu schmal. Also muss die Feuerwehr im Brandfall jemanden aus dem DFF retten können. Und für diesen Rettungsweg gibt es Richtlinien, die erfüllt werden müssen.
    Was der Nachbar hat oder auch nicht hat wäre mir völlig wurscht, wenn´s um die Sicherheit meiner Kinder geht.

    Aber Du hast natürlich Recht, die Größe der Kinderzimmer ist Geschmacksache. Ich bin in einem 9qm-Zimmer groß geworden und habe keinen Schaden davongetragen ;-)
    Ich für meinen Teil würde dennoch Schlafen / Arbeiten ins DG packen und meinen Kindern die größeren Zimmer "gönnen".
    Gruß,
    Liesl
     
  8. #7 Gast036816, 23. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was wie so oft fehlt, sind lageplan, ansichten und ein schnitt. deswegen nur einen kurzen einwurf:

    neben der beengtheit des essplatzes sollte auch die lage in der dunkelzone betrachtet werden.
     
  9. #8 Baufuchs, 23. Mai 2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Badezimmerfenster übersehen? Das dürfte groß genug sein um als 2. Rettungsweg durchzugehen.
     
  10. #9 Thomas B, 23. Mai 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Vielleicht...Anleitern dürfte da aber schwierig werden, da 2 Stockwerke tiefer hier die Garage ist. Naja...vielelicht geht's auch...who knows.

    Überprüfen sollte der Planer das Ganze dennoch!

    Bleiben die anderen Kritikpunkte....
     
  11. OliverZ

    OliverZ

    Dabei seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    WOW, echt super wieviel gut eKritik man hier bekommt.
    Kinderzimmer dachten wir das es von der Größe reicht. Ich hatte auch nur 12qm und im moment teilen die beiden sich eins mit 15.
    WC/Ankleide war die Idee das man öfter in der Ankleide ist und dort dann Licht hat und es dann vorne im Haus einen etwas grösseren Bereich gibt. Wir dachten im WC reicht auch eine Lampe. Liegen wir da so daneben? Die Tür ist ein super Punkt. Könnte man die nicht einfach nach aussen öffnen?
    Schlafzimmer: Da wir dort nur schlafen wollten wir hier so wenig wie mögich Platz verschwenden.
    Essbereich: Hier bin ich auch nicht richtig glücklich, finde aber keine bessere Lösung, vielleicht habt ihr Anregungen.
    Licht im Essbereich geht halt nicht besser, es bleibt halt nur eine Wand an die die Garage kann.
    @rolf: Was sind Dunkelzonen
    Lageplan und Schnitt habe ich auch schon Entwürfe, wusste nur nicht das die wichtig sind kann ich aber nachher fotografieren und hochladen
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wa spricht dagegen, die Garage weiter nach hinten zu schieben, damit Essplatz ein Fenster erhalten kann?
     
  13. OliverZ

    OliverZ

    Dabei seit:
    22. Mai 2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Das Problem ist das Mini Grundstück, wenn wir die noch weiter nach hinten schieben dann haben wir gar kein Garten mehr :-(
     
  14. #13 Gast036816, 23. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann ist zumindest eine dunkelzone bereinigt!
     
  15. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Und wenn´s im Flur brennt...? Der Fluchtweg muss doch direkt vom Aufenthaltsraum aus ins Freie führen, oder irre ich mich?
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Verschiedene Ansätze:

    1. Lampe im Klo geht natürlich...logo. Aber schön geht eben anders. Dubnkel - WC ist für mich immer eine arge Notlösung.

    2. Dunkel - Essplatz geht einfach gar nicht. Nie nicht! Man könnte z.B. Küche und Essen tauschen...klar...dann würde die Küche zwischen Essen und Wohnen liegen. Andererseits: Essplatz dann mit viel Licht. ICH würde rausgucken können wollen. Unbedingt.
     
  17. #16 Zellstoff, 23. Mai 2014
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ich kann jetzt grad nicht sehen wie breit das Haus ist. 6m? also 6x12 vermute ich mal.

    Unser REH hat auch 6m Breite, im EG am Essplatz aber noch einen Erker mit 3x1, geht bei Euch aber nicht wg. Garage.
    Ich würde auch die Wand zum Treppenhaus rausmachen und einen großen Küche, Ess, Wohnraum machen, sprich Treppe in Wohnraum integrieren und schön in Szene setzten (Spots, Belag, Brüstung o.ä.). Wir haben z.b. den Kamin ins Treppenauge gesetzt ggü Esstisch. So ist der Flur nur Verkehrsweg.
    Ja, das hat Nachteile:
    offenes Treppenhaus: weniger die Gerüche, das ist kein Thema, aber im 1.OG hört man an dem Raum wo die Treppe ankommt doch deutlich was im WZ passiert. Wäre jetzt bei Euch das Büro, von daher ok. Welche Treppe ist geplant? Massiv Beton oder offene Holz? Massiv Beton reduziert die Geräusche vom EG bis DG schon nochmal deutlcih im Vergleich zu freier Holztreppe und auch die Laufgeräusche.
    offene Küche: man sieht natürlich immer wenns mal etwas unordentlicher ist wenn man Gäste hat, aber die Küche an sich oder/und den Tresen kann man optisch auch schön in Szene setzten. Dafür ist es viel kommunikativer im normalen Alltag. Einer kocht, Kinder machen Esstisch Hausaufgaben oder spielen usw. Und auch das Raumgefühl ist einfach viel freier, als in so einem Schlauch.

    Wir haben auch sehr lange überlegt, aber bei 6m Breite wird es einfach zu schmal. Die Vorteile dieser Lösung haben am Ende gesiegt, nein eher die Nachteile der anderen waren zu groß und wir haben versucht das beste draus zu machen. Jetzt im Alltag, sind wir froh darüber, aber das Schallproblem nach oben muss man akzeptieren.

    Mittelbad hat halt das Problem, dass am Esstisch der Versorgungsschacht läuft, dafür in jedem Stock 2 annährend gleiche Zimmer.
    DG KiZi: geht, aber ja, unbedingt (am besten mehrere) DFF rein. Bringt Raumhöhe und Licht. Wir haben nur ein so ein Zimmer (Eckbad),aber mit ähnlichen Höhen und Schrägen. Dafür aber Gaube (DFF hätte aber annährend den gleichen Mehrwert/Raumgewinn). tiefes Bett unter die Schräge, für Kinder völlig ok. Überlegen, wo man die Abseite setzten lässt. Man kann auch ganz drauf verzichten (bzw. nur 15cm o.ä.), macht den Raum optisch größer oder tiefe Einbauschränke in die Abseite.
    Die 13m² sind ja Wfl nach WflVo und nicht Grundfläche, oder? Von daher zählt rein flächenmässig das unter der 1m Linie und das unter der 1,5m Linie zur Hälfte dazu (rein von der Fläche und abhängig von der Abseite) und für Kinder ist das durchaus nutzbarer Platz.

    nebenbei: die Anschlagrichtungen der Türen gut überlegen. Die ins Gäste WC im EG würde ich dringend umdrehen nach aussen.
    SZ im OG würde ich überdenken, wobei es da vermutlich eng wird mitm Bett. Evtl. nur 78er Tür, aber dafür nach innen.
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja...Du irrst.
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ganz schwaches Argument:

    Du verlierst nur ca. 10-12m² einer Fläche, die Du, weil neben Terrasse und Zugang zur Garage eh nicht wirklich nutzen kannst.

    Vorteil:

    Garage würde bei Verschiebung Sichtschutz Terrasse--->Nachbar bilden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    @Zellstoff: Guter Ansatz. Und richtig zugleich! In so einer beengten Situation ist der Flur vor der Treppe tatsächlich Luxus, den man sich auch verkneifen kann. Dann lieber Treppe im Wohnraum integriert. Das entzerrt so Manches.
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Frage: Bei einem so kleinen Grundstück ist eine 9m lange Garage natürlich eine ganz im Kontrast zur Grundstücksgröße stehende Planung.....(naja.... Planung....)

    Euer planer sollte sich mal etwas anstrengen... (Euer Planer? GU?)
     
Thema:

DHH - Mini Grundstück

Die Seite wird geladen...

DHH - Mini Grundstück - Ähnliche Themen

  1. DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude

    DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude: Hallo zusammen, wir wollen an eine bestehende Doppelhaushälfte anbauen. Sind jetzt kurz vor Unterschrift Kreditvertrag und Notartermin. Wie...
  2. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  5. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...