Die richtigen Fenster?

Diskutiere Die richtigen Fenster? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hi zusammen, wir renovieren gerade unseren 1976 gebautes Haus und haben nur für die 30 Jahre alten Fenster ein Angebot einer Fensterbaufirma...

  1. #1 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Hi zusammen,

    wir renovieren gerade unseren 1976 gebautes Haus und haben nur für die 30 Jahre alten Fenster ein Angebot einer Fensterbaufirma bekommen.
    Was haltet ihr von den Fenster die uns vorgeschlagen wurden?

    ALUPLAST Kunststoff-Fenster, Türen und Elemente der Vorkammer-Systeme mit Aussteifung im Profilinneren mittels verzinkten Stahlprofilen. Kittlose Trockenverglasung mit eingerastende Glasleiste mit anextrudierten Glasdichtungen. Glas- und Rahmenpfalz ist entlüftet und entwässert.
    Energiespariso 1,1K

    Was sagt einem das als Laien alles?

    (Haben das Angebot gestern per Post erhalten)

    Gruß Tim
     
  2. #2 Olaf (†), 30.10.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Watt...

    hälst Du davon, mal hinzufahren und Dich beraten zu lassen? Je nachdem ob Du es verstehst kannste auch gleich noch auf dessen Kompetenz schließen.
    Und: Weitere Angebote einholen!
     
  3. #3 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Guter Vorschlag, aber würde gerne überhaupt mal wissen, ob das Fenster ein "billiger Ramsch" ist oder ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat oder energetisch eine Katastrophe oder sowas ist :)

    Gruß,
    Tim
     
  4. #4 Bauwahn, 30.10.2008
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ob's
    kann man nur sagen, wenn man den Preis kennt.
    Aus der Ferne hört sich's nach normaler Standardware an.
    Allerdings fehlt mir die Rahmendicke in der Beschreibung.
     
  5. #5 Olaf (†), 30.10.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Da ....

    fehlt so ziemlich alles, was relevant ist.
    Und irgendwie beherrscht der Anbieter nicht mal die richtigen Einheiten (Was ist 1,1 K:eek:)
     
  6. #6 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Ich habe mal einen Ausschnitt aus dem Angebot eingescannt... Mehr steht bei den einzelnen Fenstern nicht dabei und eben das es Aluplast IDEAL 4000 sind...

    Gruß,
    Tim
     
  7. #7 Olaf (†), 30.10.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Will...

    Du nich oder kannst Du nicht?
    2 Möglichkeiten:
    a) EINLESEN ins Thema oder
    b) ggf. vom Anbieter am Nasenring durch die Arena führen lassen.

    Hier kann Dir mom. keiner weiterhelfen bei der dürftigen Faktenlage.
     
  8. #8 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    @Olaf

    Ich versteh dich nicht so ganz... Ihr fragt nach Fakten und ich scanne es ein, das ist was im Angebot steht, vielleicht lest ihr da ja Rahmendicke und andere Werte raus...
    Also in was soll ich machen? Einlesen? Klar... aber bevor ich 3 Jahre Ausbildung zum Fensterbauer mache, ist es doch einfacher und geschickter, ich frage euch die Profis oder?
    Wenn du als Profi mir sagst, das in dem Angebot eigentlich gar nichts wichtiges steht, dann sag mir doch bitte a) nach was ich genau fragen soll, weil es wichtig ist und b) was du an Fakten benötigst?!

    Gruß,
    Tim
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 30.10.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal wieder den berühmten Autovergleich bemühen:
    Für ein Auto übersetzt hiesse der Scan.
    PKW 4-Sitzer
    4 Reifen
    Rot
    100 PS

    Würden Sie auf ein solches Angebot hin ein Auto kaufen?
    Wenn ja, dann bitte den Fensterbauer beauftragen. Wenn nein, dann mal weiterdenken.

    Wie wärs, sich einen Planer zu nehmen, der sich um eine Ausschreibung, Vergabehilfe und Bauleitung kümmert?
    Ja, der kostet! Und dann für so ein kleines Projekt. Ja auch dafür.

    PS - Was steht da im Angebot zur Montage :roll
     
  10. #10 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Ok, vielleicht drücke ich mich ja falsch aus :)
    Nach WAS muss ich denn fragen, was für Werte sind wichtig? (die Werte kann ich ja dann sicher im Netz nachlesen)

    Im Anhang der Arbeitsumfang und Preis...

    Gruß,
    Tim
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 30.10.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1* Einbau Fenster 102 € Gesamtpreis 1122 €
    Sie merken nicht mal, dass der das kleine Einmaleins nicht beherscht.
    Entweder 1* 102 = 102
    oder 11 * 102 = 1122!!!!

    Wenn ich schon sowas sehe, dann ahne ich, was ich sehen würde, wenn ich die "fertige" Leistung bewundern dürfte.

    Sie können nicht mal eben aus einem Forum lernen, was Sie fragen müssen.

    Oder können Sie mir in 3 Beiträgen hier erklären, wie ich als Project Manager tätig sein kann.
     
  12. #12 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    @Ralf D.

    Ich verstehe was Sie meinen/rüberbringen wollen...
    Dachte aber ein paar "Eckdaten" wie beim Rahmen ist das und das wichtig, dann beim Glas das und das und es sollte als "Standard" mindestens diese oder jene Wärmedämmung haben...
    Sowas eben :(

    Gruß,
    Tim
     
  13. #13 Ralf Dühlmeyer, 30.10.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da gehts doch schon los. Eckdaten Rahmen.

    Gehen Sie ins Autohaus und lassen sich beraten, ob Sie einen Smart, einen Golf oder einen SUV brauchen? Eher nicht, oder?

    So ists mit den Rahmen der Fenster (und den Scheiben) auch. Sie wollen ein BESTIMMTES Ziel erreichen.
    Das können SIE (als Laie) aber nicht in (Fach)Worte fassen. Also einen Fachmann nehmen, der aus Ihren Laienworten ein LV macht, für vergleichbare Angebote sorgt und schaut, dass der Einbau gut wird.

    Mal auch HIER liesen
     
  14. #14 Jürgen Jung, 30.10.2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    - Sie sagen, die Kollegen fragen nach Fakten
    - Sie liefern die Ihnen bekannten Fakten aus dem Angebot
    - die Kollegen sagen Ihnen "durch die Blume": das sind keine Fakten, das Angebot entspricht ungefähr der allgemeinen Beschreibung eines koreanischen Videorekorders, sorry

    das bedeutet nicht, dass der Betrieb schlecht ist, aber wenn man das Angebot auf die Arbeit projeziert, sehe ich schwarz für Sie, da werden Sie nicht glücklich

    tun Sie sich den Gefallen und holen Sie Vergleichsangebote ein, lesen sich schlau und lassen sich bei dem Betrieb Ihrer Wahl informieren :shades

    es geht um einen Haufen Geld, da lohnt sich der Aufwand schon, wir können Ihnen hier nur sagen: auf Grundlage dieses Angebots können Sie den Auftrag nicht vergeben
     
  15. #15 Isolierglas, 30.10.2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    1. Was soll erreicht werden (Guter Wärmeschutz, mech. robust, etc...)

    2. Was ist ein gutes Fenster (Ich nehme mal an, dass Dauerhaftigkeit und Wärmeschutz wichtig sind...)

    - RAL Klasse A
    - Möglichst guter Uf (Rahmen)
    - Möglicht guter Ug (Glas)
    - "Warme Kante"

    Gibt es evtl besondere Anforderungen an Statik und Einbruchsicherheit???

    Gruss, Dirk
     
  16. #16 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    erstmal danke zusammen! :)

    Also das Haus ist Baujahr 1976 und gute Substanz, im Moment trotz ohne Heizung nicht wirklich kalt. Aber da es weder ein Energiesparhaus, noch Passivhaus ist, denke ich macht es wenig Sinn die "ultra"wärmeisolierenden Fenster zu nehmen (Außendämmung wird es erstmal nicht geben, da erst vor 2 Jahren neu verputzt wurde vom Vorbesitzer), Einbruchsicherheit muss auch nicht als besonderes Merkmal dienen da das EG die Fenster "vergittert" hat und im OG wird wohl kaum jemand einbrechen :) (wir schließen mal Leitern etc aus)
    An Statik hat der Fenstermensch auch keine besonderen Ansprüche festgestellt.

    UNSERE Ansprüche sind ein zeitgemäßes (Wärmedämmung, Schallschutz etc) Fenster zu einem vernünftigen (nein, Geiz ist geil zählt nicht) Preis zu erhalten. Damit geht es mir nicht um den Maybach unter den Fenstern (da kein Passivhaus, keine größere Einbruchgefahr, keine Statikansprüche) aber Schrott wollen wir eben auch keinen, sollen ja die nächsten 25 Jahre halten ;)

    Hilft das weiter?

    Gruß,
    Tim

    PS: Diese "Holen Sie sich Vergleichsangebote, lassen Sie sich beraten..." ist ja schön und gut, aber wenn ich einem Farbenblinden (in dem Falle ich) erzähle rot ist grün, dann glaubt er das... außer er hat sich vorher informiert wie man rot oder grün erkennt und das versuche ich ja hier :)
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 30.10.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dafür gips Blindenhunde ;)
     
  18. #18 elAnimal, 30.10.2008
    elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Und die hoffe ich hier zu finden... ;)

    Gruß,
    Tim
     
  19. #19 Olaf (†), 30.10.2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich versuchs...

    mal:
    Für eine ordentliche Beratung, die Dich dazu bringt, die Teile zu kaufen, kriegt (verdient) der Anbieter Geld. Das wollen und können wir hier gar nicht leisten. Wir helfen gerne aus, wenn EINIGE Fragen offen geblieben sind.
    Was mir fehlt, ist Dein persönliches Engagement für die Sache: Vor meinem inneren Auge stehste mit verschränkten Armen vor uns und sprichst: "Nu beratet mich mal" (siehe oben). Da sach ich ganz klar "NÖ, not my job"
    Wenn ich von etwas keine Ahnung habe (was oft genug vorkommt) , dann gibt es zwei Wege: Entweder ich hole mir jemanden dazu, der etwas davon versteht und der, wenns nicht grade ein guter Kumpel ist ne Gegenleistung dafür haben will (Bier, Geld, den nächsten Auftrag...) oder ich setz mich hin, und nutze erstmal alle Möglichkeiten, um mich möglichst fit zu machen. Und die Möglichkeiten gibts zu Hauf!! Brauchst nicht mal aufzustehen.

    Das geht so nicht wie Du Dir das vorstellst: Es ist DEIN Haus, DEIN Geld und DEIN Erfolg und da kann man doch ein büsschen Engagemnt erwarten, oder?
     
  20. #20 Isolierglas, 30.10.2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Sind die Fenster noch ok?

    In diesem Fall würde ich gar nichts unternehmen, denn die Massnahme rechnet sich nicht. Bei der nächsten Fassadenumgestaltung würde ich dann sehr gute Fenster nehmen (Passivhausniveau, so teuer ist das nicht!), aussenbündig einbauen und ein WDVS nachrüsten.

    Gruss, Dirk
     
Thema:

Die richtigen Fenster?

Die Seite wird geladen...

Die richtigen Fenster? - Ähnliche Themen

  1. Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?

    Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?: Hallo zusammen, wir bauen gerade etwas zu Hause um und haben einen kleinen Holzständeranbau. Nun wurden die Fenster eingebaut und wollte erst...
  2. Fenster richtig eingebaut? Wer kennt sich aus?

    Fenster richtig eingebaut? Wer kennt sich aus?: Aufgrund eines Problems mit unserem gerade frisch erstellten WDVS, das beileibe nicht so geworden ist, wie es soll, kommen wir nicht umhin, alle...
  3. Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste

    Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste: Hallo, werden nachher auch noch Bilder hochladen. Ich habe ein Problem mit einem Verputzer, die Anputzleisten an den Fenstern enden teils ca. 1 cm...
  4. Fenster richtig eingebaut?! Fensterbank innen naß

    Fenster richtig eingebaut?! Fensterbank innen naß: Klingt vielleicht komisch, aber ich frage mich ob meine fenster richtig eingebaut wurden? Problem ist bei mir auf der Wetterseite waren vor ein...
  5. Wanddurchbruch für neues Fenster richtig planen

    Wanddurchbruch für neues Fenster richtig planen: Hallo, ich plane derzeit eines Neues Fenster im Eigenheim. Es besteht aus einem zweischaaligen Mauerwerk (17,5 KS - 6cm Luftschicht mit KD - 11,5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden