durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe!

Diskutiere durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Warum ist der Keller nicht möglich?

  1. #21 simon84, 01.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.715
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum ist der Keller nicht möglich?
     
    FSM gefällt das.
  2. FSM

    FSM

    Dabei seit:
    27.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Das weiß ich leider nicht.
    Möglicherweise liegt es an dem Gebiet (ehemalige Auen)?
    Ich werde jetzt einfach mal die Bauvoranfrage abwarten. Erst danach kann man sinnvoll planen.
     
  3. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    807
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Du schreibst wirklich wirres Zeug, was kein Mensch verstehen kann. 1932 gab es noch gar keine Bebauungspläne, jedenfalls nicht im heutigen Sinne, und schon gar keine GRZ. Und wenn der letzte Bebauungsplan 1968 rechtskräftig geworden sein soll, so wäre Dein Vorhaben ja genehmigungsfähig, da mit
    nur 100m² überbaut wären und
    nicht mitgezählt würden, somit Deine GRZ mit 100m²/650m² = 0,15 deutlich unter 0,2 läge.

    Leider ist deine Gemeinde sehr zugeknöpft, was die Bereitstellung der Bestandspläne im Internet angeht. Wer hat denn die Zweifel gesät, dass Dein Vorhaben genehmigungfähig ist? Woher stammen die Informationen bezüglich aller angeblich vorhandenen und angeblich zulässigen GRZ-Werte? wer hat die Bauvoranfrage veranlasst und was genau wurde angefragt?
     
    11ant und simon84 gefällt das.
  4. FSM

    FSM

    Dabei seit:
    27.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Sorry Dimeto, es tut mir Leid, wenn das alles etwas verwirrend erscheint...lol

    Bauvoranfrage wurde vom Bauträger und dem Architekten gestellt.
    Diese sagten mir, dass die Bebauungspläne so alt seien. Jedenfalls war das letzte was gebaut wurde in 1968.
    Wenn das bedeutet, dass Nebengebäude nicht mitgezählt würden, wäre ja alles gut!
    Hast Du versucht Infos von der Gemeinde Auenwald zu bekommen?

    LG und einen schönen Sonntag :)
     
  5. #25 Kriminelle, 02.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    598
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ups... ich werde gerufen... muss aber gestehen, dass ich nicht mehr im Bilde bin, worum es hier geht. Für eine Forianerin in einigen Bereichen sind einige Tage soviel wie einige Monate :winken
    Ich wurde auch zitiert, sehe darauf nur keine Antwort.
    Wie ich vorgehen würde?
    Raumprogramm auf zwei Ebenen umsetzen, und mit Terrasse insgesamt keine 130qm überbauen.
    Mit weiteren 130qm (muss man ja nicht ausnutzen, die zweite GRZ), Hof und Garage planen. Für 2. und 3.-Terrasse andere Oberflächen nehmen, auch einen Zugang/Hof kann man mit sickerungsfähigem Material oder/und Schotter belegen.
     
    simon84 und 11ant gefällt das.
  6. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    807
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Das klingt nach dem letzten Plan, dort etwas zu bauen, aber nicht nach rechtskräftigem Bebauungsplan im Sinne des Baugesetzbuchs.
    Wenn der Aufruf der Website und des Geoportals als Versuche zählen, dann ja.

    Ich vermute, Du siehst Probleme, die es gar nicht gibt.
     
    11ant gefällt das.
  7. FSM

    FSM

    Dabei seit:
    27.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Dimeto,
    die Vorab-Info zum Bauplatz war ausschließlich 650qm groß, GRZ 0,2.
    Da der Bauträger und der Architekt erst detailliertere Infos von der Gemeinde benötigen (Bauvoranfrage) wollte ich in diesem Forum gerne kompetente Hilfe erfahren.
    Inzwischen habe ich den Bebauungsplan von der Gemeinde bekommen. Die Pläne sind von 1956 und 1968.
    Ich poste hier mal die Bilder. Im zweiten Bild siehst Du die Baunutzungsschablone. Einen Textteil gibt es nicht!
    B-Plan Starke Gärten_Seite_1.jpg B-Plan Starke Gärten_Seite_2.jpg
     
    Kriminelle und Dimeto gefällt das.
  8. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    807
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Langsam lichtet sich der Nebel. Das Problem ist anscheinend nicht die GRZ und auch nicht das von Dir ausgewählte Teilstück, sondern die überbaubare Fläche auf dem anderen Teilstück. Wenn wie vorgeschlagen geteilt würde, wäre das östliche Teilstück gemäß BPlan nicht mehr bebaubar. Da zum Zeitpunkt der BPlan-Änderung die Grundstücksgrenzen anders verliefen, wäre eine Befreiung von den BPlan-Festsetzungen denkbar, die nun offensichtlich rechtssicher durch die Voranfrage eingeholt werden soll. Ohne Befreiung müsste anders geteilt werden, mit Befreiung steht Deinen Wünschen IMHO nichts entgegen:
    Lageplan.png
     
    11ant und FSM gefällt das.
  9. #29 Kriminelle, 03.05.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    598
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie mega ist das denn? Da stehen noch Namen und Berufe drin. Herrlich! :28:
     
    11ant, simon84 und FSM gefällt das.
  10. #30 simon84, 03.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.715
    Zustimmungen:
    3.384
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja das fand ich auch ganz süß.

    Woraus ergibt sich denn das "Kellerverbot" rechtlich ? Konnte ich bis jetzt auf dem Plan noch nicht finden.
     
    11ant gefällt das.
  11. FSM

    FSM

    Dabei seit:
    27.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Das wurde ursprünglich so kommuniziert. Scheint aber falsch zu sein. Die Bauvoranfrage wird dann alle Unklarheiten beseitigen.
    Kann mir jemand sagen, was Das Dreieck mit dem Kreis und was I+I 0,6 bedeutet. Danke :)
     
    simon84 gefällt das.
  12. FSM

    FSM

    Dabei seit:
    27.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Das mit den Namen und Berufen fand ich auch herrlich :)
     
    simon84 gefällt das.
  13. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    807
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Planzeichenverordnung vom 19.01.1965:
    PlanzV65_Bauweise.png
    Da das nicht normgerecht ist, sollte es in einer Legende zum Plan erklärt werden, aber in den Anfängen von BBauG, BauNVO und PlanzV hat man das nicht so genau genommen, insbesondere bei übergeleiteten Plänen. Meine Vermutung: Erlaubt ist ein Erdgeschoss und zusätzlich ein Keller- oder Dachgeschoss, welches ein Vollgeschoss im Sinne der LBauO werden darf. Dann erhöht sich die GFZ von 0,5 auf 0,6.
     
    11ant und simon84 gefällt das.
Thema:

durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe!

Die Seite wird geladen...

durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. GFZ überschritten, was nun?

    GFZ überschritten, was nun?: Hallo, bei einem zum Verkauf stehenden Haus entspricht die berechnete GFZ exakt der auf dem Grundstück zulässigen GFZ. Dabei wurden allerdings...
  2. Grenzbebauung durch Unwissenheit überschritten (Bayern)

    Grenzbebauung durch Unwissenheit überschritten (Bayern): Hallo zusammen, ich weiß - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht (um es gleich einmal vorweg zu nehmen). Dennoch bin ich jetzt in der...
  3. Hochbeet, Teich und "Loch" zupflastern

    Hochbeet, Teich und "Loch" zupflastern: Hallo, ich hoffe ich finde hier einwenig Rat. Ich bin mittlerweile einwenig verweifelt. Seit 8 Jahren muss ich mit einem unfertigen Innenhof...
  4. durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe!

    durch Zupflastern GRZ II überschritten Hilfe!: unseren Nachbarn gefällt es nicht wirklich, dass wir einen weiteren Stellplatz und Gartenhaus haben wollen, denn leider ist der Freiraum der...
  5. Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt

    Alternative zu "zupflastern" der Einfahrt: Was gibt es denn für Alternativen einer Einfahrt Gestaltung ausser diese vollflächig zuzupflastern? Ausser die offenen Betonsteine durch die dann...