Durchbruch in einer tragenden Wand

Diskutiere Durchbruch in einer tragenden Wand im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und hoffe mir hier über die Zeit gute Tipps und Erfahrungen holen zu können. Meine Frau und ich haben...

  1. #1 Ssascha, 25.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe mir hier über die Zeit gute Tipps und Erfahrungen holen zu können.

    Meine Frau und ich haben unser erstes Haus gekauft. Das Haus ist 1996 gebaut worden und hat zwei Wohneinheiten EG und OG.

    Da wir das Haus über beide Ebenen bewohnen möchten, soll nun ein Durchbruch her. Der Durchbruch hat soll die Größe einer normalen Zimmertür haben.

    Leider haben wir noch keinerlei Erfahrungen, weshalb ich hier nun nachfrage.

    Der Durchbruch soll von einer Firma gemacht werden, einen entsprechenden Maurerbetrieb habe ich schon gefunden. Nun meine Frage; Ist ein Statiker notwendig? Ist die Wand tragend? Für mich als Laien sieht es so aus. Im OG ist auf der unteren Wand keine Wand. (falls es relevant ist)

    Wie ist der Ablauf? Wenn ein Statiker notwendig ist, nehme ich zu diesem erst Kontakt auf bevor die Firma loslegt?

    Auf dem Grundriss habe ich die Stelle mit einem Kreis markiert.

    Ein besseres Bild lade ich heute abend hoch.

    Vielen Dank schonmal :)
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Tragend als 24er, nee Statiker nicht unbedingt vernünftige Rohbauer/Mauer bekommt das auch hin.
     
    Ssascha gefällt das.
  3. #3 simon84, 25.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.409
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was für ein Durchbruch ? Ein Deckendurchbruch ? Einbau einer Treppe ? Oder wie oder was. Bitte mehr Details.

    Statiker auf jeden Fall an der geplanten Stelle einschalten.
     
    Ssascha gefällt das.
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ich vermute eine Tür Simon, das geht schon:winken
     
    Ssascha gefällt das.
  5. #5 Ssascha, 25.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    Geplant ist eine Tür. Also ein Durchbruch mit der Breite einer Zimmertür.

    Allerdings wäre es auch nicht schlimm wenn die Wand ganz wegkommt :)
     
  6. #6 simon84, 25.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.409
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Blicke nicht ganz durch.

    EG und OG durch eine Tür im gleichen Geschoss verbinden ??

    Wände in der Nähe von Außenwänden, insbesondere Treppenhäuser sollte man sich lieber genau anschauen bzw. rechnen lassen.

    Es ist ja auf dem Plan etwas zur Bewehrung vermerkt.... Kann man evtl den Plan noch mal so einstellen, dass man das Teilstück zur Fragestellung genau sieht und es auch lesbar ist?
     
    Ssascha gefällt das.
  7. #7 Fabian Weber, 25.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    996
    Auf der Wand liegt die Decke vom linken Flur auf, das sieht man an der Linie mit den beiden halben Pfeilspitzen (Spannrichtung). Daher ist ganz wegnehmen nicht so gut :). Von Außenwand bis da wo die Wand nach rechts abknickt, könnte man vielleicht einen Träger einziehen, dafür bräuchte es dann aber vielleicht doch mal den Statiker.

    Und Pfeiler bleiben trotzdem übrig.
     
    Ssascha gefällt das.
  8. #8 Ssascha, 25.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    Ich habe anbei nochmal ein paar Bilder eingestellt.
    Simon, wir wollen die beiden Ebenen verbinden, da es jetzt 2 Wohneinheiten mit jeweils eigener Haustür sind. Und ich möchte nicht immer aus dem Haus um nach Oben zu kommen. Hoffe jetzt ist verständlich was ich meine.

    Auf der Wand im EG läuft keine Wand im OG. Die Wand im EG ist direkt zwischen den Haustüren. Darüber ist die Küche im OG.
     

    Anhänge:

  9. #9 simon84, 25.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.409
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Jetzt verstanden ! Das Treppenhaus ist von der einen Haushälfte EG gar nicht zugänglich.
    Etwas ungünstige Stelle, aber einen Durchbruch ca 1 Meter für normale Türbreite (oder Durchgangszarge) sollte mit einem entsprechenden Sturz schon gehen.

    Auf jeden Fall einen Statiker hinzuziehen.
     
    Ssascha gefällt das.
  10. #10 Ssascha, 27.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    Also ich habe heute mit einem Statiker telefoniert. Er war sehr abweisend und hatte nicht wirklich Lust einen Termin vor Ort auszumachen...
     
  11. #11 Ssascha, 27.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    So ein neuer Versuch. Ich habe einen Statiker angerufen alle Unterlagen hingeschickt und auch eine Antwort bekommen.


    "Hallo Herr ...,

    der Durchbruch in Türgröße ist kein Problem. Bitte zwei Spava-Stürze nebeneinander einbauen und vor dem Einbau des Türloches die Decke auf beiden Seiten abstützen - sollte ein Keller unterhalb vorhanden sein, auch hier abstützen. "

    Klingt schonmal gut. Für mich aus Interesse, was ist ein Spava Sturz? Google wirft nichts verwendbares aus.

    Danke Euch
     
  12. #12 simon84, 27.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.409
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Gemeint ist wohl ein Fertigsturz aus Beton
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das wüsste Simon gerne ;) vorgespannte Flach Stürze sind das I. D. R. Typ II da gibt's noch A und B etc die meisten sogar mit Z.. Xxx. Nr. :winken
     
    Ssascha gefällt das.
  14. #14 simon84, 27.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.409
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Spava-B ist mir schon ein Begriff ;) Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der Statiker das nicht wortwörtlich gemeint hat.
     
  15. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    1.170
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Warum nicht? Wenn er keine 'schlaff bewehrten' dort vorsieht? :winken der Unterschied ist dir klar, da machen wir jetzt nicht darum :lock
     
  16. #16 Ssascha, 27.05.2019
    Ssascha

    Ssascha

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bordelum
    Danke für Eure Antworten.

    Der Text vom Statiker ist zitiert aus der Mail die er mir schrieb
     
Thema:

Durchbruch in einer tragenden Wand

Die Seite wird geladen...

Durchbruch in einer tragenden Wand - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: Durchbruch und Zumauern von tragenden Wänden

    Mal wieder: Durchbruch und Zumauern von tragenden Wänden: Hallo an alle da draußen! Wir wollen unser Haus, Bj1904! Umbauen und freuen uns über Hilfestellungen zu unseren Vorhaben. Im OG soll aus 2...
  2. Kleiner Durchbruch in tragende Wand ca. 15cm x 15cm

    Kleiner Durchbruch in tragende Wand ca. 15cm x 15cm: Hallo, leider finde ich zu dem Thema nur Antworten auf Durchbrüche für Türen und Fenster. Und ja ich weiß, normalerweise fragt man einen...
  3. Durchbruch tragende Innenwand

    Durchbruch tragende Innenwand: Hallo Zusammen, meine kleine Familie und ich planen in kürze den Umbau unserer Doppelhaushälfte, dazu soll im OG eine zweite Wohneinheit mit...
  4. Kellerwand entfernen

    Kellerwand entfernen: Hallo an alle Bauexperten, nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Frage. Ich möchte eine 11,5 cm starke Kellerwand entfernen. Ich gehe zwar...
  5. Durchbruch tragende Wand

    Durchbruch tragende Wand: Hallo zusammen, bin aktuell am umbauen von einem Altbau (1907). Es soll eine tragende Wand (ursprüngliche Aussenwand) entfernt werden von 55cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden