Ein Fall für Ebel

Diskutiere Ein Fall für Ebel im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; Ist ein Bauträger und weiße Wanne MIT Sauberkeitsschicht, nur der Fundamenterder?

  1. Gast

    Gast Gast

    Ist ein Bauträger und weiße Wanne MIT Sauberkeitsschicht, nur der Fundamenterder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    naja

    auf´n ersten Blick schaut des doch gar ned so schlecht aus ... nur die bewehrung iss ned fertig also kann man noch nicht soviel sagen ... der Erder ist leider liegend (falsch) eingebaut ... wenn der Erder jetzt noch zweimal in freie geführt wird dann ist die Erdung gegeben ... naja erst mal fertig machen und dann meckern wir los ;)
     
  4. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    WW - na mal sehen

    ob die nächsten Fotos auch zum rechten Zeitpunkt geschossen werden.
    Interessant ist ja schon wie der Wandanschluß aussehen wird für eine WW.
    Fundamenterder liegend ist wohl mit der häufigste Fehler - aber lernen wird es wohl jeder mal, spätestens wenns 3 mal neu gemacht werden musste.
     
  5. Gast

    Gast Gast

    was ist

    wenn der Fundamenterder liegt, leitet der dann keinen Strom mehr??
    Scheint mir keine schlüssige Argumente zu geben
     
  6. #5 C.. Schwarze, 2. April 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Der Fundamenterder soll liegend verlegt werden, damit sich darunter keine Luftblasen bilden können.
    S. 72 Fundamenterder Autor Hering

    Es ist außerdem zweckmäßig "schwarzen Stahl" statt verzinkten Stahl zu verwenden - Stichwort elektrochemischen Korrosion
    S. 71 Buch s.o.
     
  7. #6 C.. Schwarze, 2. April 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    ähm, schwarzer Stahl ist ohne Überzug mit einem anderen Metall.
    Und von Edelstahl wird in bewehrten Fundamenten ganz abgeraten.
     
  8. #7 C.. Schwarze, 2. April 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    muß mich korrigieren, der Stahl muß stehend und sollte nicht liegend verarbeitet werden, wegen der Luft, eben
     
  9. Gast

    Gast Gast

    Geht doch

    Keine Angst vor luft, dafür gibt es ja Rüttler...
     
  10. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Was man nicht sehen kann, aber es könnte hier richtig sein.

    Was zu sehen ist, ist die Sauberkeitsschicht, die ohne Folie auf dem Erdstoff liegen könnte. Dann wäre auch der Fundamenterder in der Bodenplatte im richtigem Kontakt.
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hr. Schwarze

    hat schon recht mit der Luftbildung, so ein verzinkter Erder iss´n Fremdkörper im Beton und sollte daher nicht flach sondern stehend eingebaut werden (!) ... allein schon wegen den auch liegend eingebauten Keilverbindern ... Betondeckung dürfte bei der Ausführung bei ca. 4-5cm liegend ... Wu-Konstruktionen haben ne Feuchteeintrag von ca. 5cm ... klar iss ne Folie drunter ... klar liegt der Erder auch im Erdreich im Sohlbereich ... "ABER" wie verhält sich verzinkte Fremdkörper unter Feuchte im Betonbereich ???
    -
    Ich würd nen Erder "NIE" liegend einbauen ... ich hab´s anderst gelernt (!) ... meinen Segen gibt´s dafür daher nicht ... "ABER" warum der stehend reingehört kann ich leider auch nicht näher begründen !

    MfG
     
  12. Gast

    Gast Gast

    Täuscht vielleicht

    Das Band liegt waagerecht auf der unteren Bewehrung. Zwei Lagen PE-Folie unter der Sauberkeitsschicht. Der Rest des Erdungsbandes läuft auch senkrecht, aber an dieser Stelle ging es nicht.

    Der Erder selbst ist immer senkrecht. Und immer außerhalb der eigentlichen Bodenplatte (15 cm Überstand).
     
  13. #12 C.. Schwarze, 2. April 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Wenn hier schonmal ein paar Bücher empfohlen worden sind, z.B. von Herrn Ebel, sollte man auch schonmal reinschauen.
    Und da Geiz geil ist, gibt es die sogar als Gebrauchtbücher im Internet sogar günstiger.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gast

    Gast Gast

    Der Gast ist aber nicht Ebel

    Nicht, daß hier ein Mißverständnis entsteht. J.T. wird das anhand der IP verifizieren können.

    Die Empfehlung gebe ich aber trotzdem. Nein, ich bekomme keine Provision!

    (Außer natürlich, jemand bestellt ein Buch über die Web-Site meiner Frau bei Amazon :) , aber die verrate ich nicht)
     
  16. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    der Erder

    muss gemäß VDE stehend eingebaut werden und mindestens 5 cm Betonüberdeckung haben, d.h. ringsum, also auch unten. deswegen gibts Abstandshalter. Bei liegender Ausführung gibts Luftlöcher drunter und das Ding korrodiert.
    Und die Anschlussfahnen ins Freie macht man mit isoliertem Runddraht. Isoliert wegen der Korrosionsgefahr an der Austrittsstelle aus dem Beton. Der normale verzinkte Banderder ist an dieser Stelle nach 10 Jahren kaputt.

    http://www.dehn.de/www_DE/PAGES_D/service/down/publikationen.html
     
Thema:

Ein Fall für Ebel

Die Seite wird geladen...

Ein Fall für Ebel - Ähnliche Themen

  1. Heizung umstellen konkreter Fall

    Heizung umstellen konkreter Fall: Hallo, da jeder Sanierungsfall individuell ist, eröffne ich ein neues Thema, auch wenn die grundlegende Frage hier oft auftaucht. Haus,...
  2. Verblender aussen fallen ab :(

    Verblender aussen fallen ab :(: Hallo zusammen Ich habe auf einer glatten Betonmauer Verblender begonnen anzubringen und nach Beratung entsprechend Kleber und Grundierung dazu...
  3. Riemchen fallen ab - nach 20 Jahren - Ursache/ normal?

    Riemchen fallen ab - nach 20 Jahren - Ursache/ normal?: Moin, wir haben vor ein Haus zu kaufen, dass ist 20 Jahre alt und hat 10cm WDVS mit Verblendmauerwerk (Riemchen). Einige dieser Riemchen sind...
  4. trockenputz in meinem fall besser? bzw richtig?

    trockenputz in meinem fall besser? bzw richtig?: Hallo, ich weiß das Thema wurde schon durchgekaut, konnte aber nichts zu meinem punkt finden. aufbau: 25er hohlkammerziegel - außen kommt 20cm...
  5. Wassergeführter Kamin in meinem Fall sinnvoll?

    Wassergeführter Kamin in meinem Fall sinnvoll?: Hallo miteinander, ich bin gerade dabei, mein Haus von innen zu sanieren und dabei wird auch der Kamin erneuert. Nun stellt sich mir die Frage,...