Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser?

Diskutiere Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir haben ein 15x37m Grundstück (Lange Seite Nordost nach Südwest) zur Verfügung. Darauf wollten wir ein Haus mit ca. 125qm bauen. Die...

  1. #1 speedyg, 16.08.2012
    speedyg

    speedyg

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    magdeburg
    Hallo,

    wir haben ein 15x37m Grundstück (Lange Seite Nordost nach Südwest) zur Verfügung. Darauf wollten wir ein Haus mit ca. 125qm bauen. Die Straße verläuft ostlich längst vom Grundstück. Auf diese Verhältnisse eingestellt haben wir einen Grundriss für das Haus geplant. Terrasse/Wohnzimmer soll im Süden liegen.
    Die Küche soll von Wohn-/Esszimmer getrennt sein, mit der Option sie wenn uns danach ist, mal ganz zu öffen. Es wird eine Leichtbauwand mit Glasschiebetür erstellt.
    Wir sind uns noch nicht ganz einig, ob wir die Küche mehr in den Essbereich hinein plazieren sollten, dafür das WC darunter planen und einen größeren HWR bekommen, oder ob wir den Abstand von Essbereich zur Küche etwas vergrößern(sieht etwas großzügiger aus und man fühlt sind im Essbereich nicht wie in der Bar, weil die Küchenmöbel zu nah dran wären). Dafür müßte das WC in den HWR Bereich hinein.

    Momentan sind die Küchenmöbel ca. plaziert. Ob in der Küche eine Sitzecke sein wird, werden wir noch entscheiden.

    Welcher Grundriss vom EG gefällt euch besser? was könnte man verbessern?:


    22 a.jpg 23a.jpg

    Gruß
    Speedy
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 16.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Keiner

    So ziemlich alles!

    Was sollen diese komischen schrägen Versätze der Wände? Warum muss man derzeit immer unter der Treppe irgendwo hin durhlaufen (und dabei gefühlt den Kopf einziehen)?
    Warum hat der eine Grundriss nicht ein Fenster nach Westen, dafür aber eine Galerie Fenster nach Norden?
    Warum liegt der Zugang nicht auf der Strassenseite?

    Vor allem aber - warum muss man auf einem Handtuchgrundstück ein fast quadratisches Haus hinquetschen, dass überall klemmt, weil es breiter nicht werden kann wg. der LBO Mindestgrenzabstände? Weil es so im Katalog des Häuslebauers drin war und grad als Schnäppchen beworben wird?
     
  3. #3 Thomas B, 16.08.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ....gerade wollte ich loslegen....doch.....Ralf war schneller.

    Muß man nicht weiter kommentieren.

    Alles gesagt, alles erkannt....vielelicht gibt's weitere Punkte, die angeführt werden könnten. Die von Ralf benannten aber reichen zur Weiterleitung in die Reststoffverwertung.
     
  4. #4 Thomas B, 16.08.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nööö......habt Ihr nicht!
     
  5. #5 coroner, 16.08.2012
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Entwurf 1 mag ich nicht.

    zum Zweiten:
    Gönn dem Haus nen Meter in der Breite und mach aus 8.12-> 9.12
    Damit ziehste diese eigenartigen, schiefen Wände in der Küche gerade
    und entschärfst den Treppen/Eingangsbereich.

    Ebenso verstehe ich den Sinn des WZ Zugangs mit dieser schiefen Wand nicht.
    WC mit Klo vorm Fenster... BRH vielleicht anpassen? Ansichten?

    Küche würd *ich* offenlassen, wird alles zu eng meiner Meinung nach.
    Garderobe muss wohl zwangläufig unter der Treppe "verschwinden"?

    Ohne OG und Ansichten ist das aber nur bedingt beurteilbar.
    Gefühlt hat das Haus etwas zu wenig Fensterfläche.
    -c
     
  6. #6 Gast036816, 16.08.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    weder noch, wie soll man das sagen, wenn nur der zweitleichteste teil des entwurfs eingestellt wird. es ist doch die kopie von haus giselle mit leichten variationen aus dem katalog vom hersteller xyz. die frage nach besser muss einen anderen hintergrund bekommen.
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 16.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schlaule!
    Vorher muss er die LBO umschreiben lassen!!

    15 m Grundstücksbreite - 2* 3m min. Grenzabstand (Abstandsfläche) = 9 m bebaubare Breite!
     
  8. #8 Thomas B, 16.08.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...eben!

    Daher:
    Dies hätte (ohne genaue Knntnis der Umgebung) wohl kaum zu Abmessnungen von ca. 9,00 x 9,50 geführt, sondern wäre wohl eher im Bereich von 7,50 x 11,50 (oder noch schlanker?) gelandet.
     
  9. #9 Schwarz, 16.08.2012
    Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    mir gefällt ebenfalls keiner der grundrisse;
    verbessern kann man ziemlich viel: nämlich den grundriss insgesamt.

    tut mir leid, das kann man nicht besser beschreiben. und die schräge wand erst ... nein nein nein.
    die ganze grundstruktur erinnert gewaltig an einen fertighausbauerstandardgrundriss an dem noch rumgefummelt wurde.
     
  10. #10 coroner, 16.08.2012
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @Ralf Dühlmeyer,
    Prinzipiell verstehe ich was du meinst, auch ohne Schlaule.

    Ich verstehe es aber so, dass an einer Seite öffentlicher Raum grenzt. (Straße)
    Somit wäre dort doch nicht 3m Abstand, sondern das "normale" Baufenster - also ggf.
    weniger Abstand limitierend, oder sind das auch 3m?

    Vielleicht kann der TE einfach mal ne Lageskizze mit wunschgemäß plaziertem
    Haus einstellen. Damit es auch die doofen Bauleien verstehen :D
     
  11. #11 speedyg, 16.08.2012
    speedyg

    speedyg

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    magdeburg
    Danke für das Lob. Jetzt weiß ich wo ich gelandet bin.

    @Ralf Dühlmeyer:

    viele Fragen und Kritiken, aber keinen Tipp...hmm.
    Was passiert, wenn man den Eingang auf der Straßenseite macht? versuch es mal dann wirst du schon drauf kommen, was dann fehlt.
    Ich weiß nicht wie das bei dir ist aber mir reichen 2Meter höhe zum Durchgehen, oder senkst du auch unter jeder Tür deinen Kopf?

    @Thomas B.
    Man sieht schon an deinen Antworten, dass dir nichts einfallt.




    @All:
    wenn schon eine freche Kritik, dann bitte auch mal eine Lösung schildern und zwar so, dass es auch möglich ist und man dabei keine Nutzfläche verliert. Vielen Dank.

    Die Grundrissausrichtung entspricht nicht den Himmelsrichtungen. Wohn-/Essizimmer ist in süd-/westlicher Richtung, also Richtung Garten.

    Wie würde ca. eurer Grundriss auf 9 x 9.50m aussehen? Bitte Fakten und keine Sprüche ohne Lösung. Dann können wir uns weiter unterhalten.
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 16.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Meinst Du nicht, dass Deine Anspruchshaltung mehr als frech ist?

    Wenn Ihr meinen Grundriss nicht lobt, dann zeichnet mir gefälligst und kostenlos einen besseren!

    Mei Gudsder - VERGISS ES !
     
  13. #13 kappradl, 16.08.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Mir fehlen die schrägen Wände und die Erker.
    Hoffentlich bekommt es wenigstens ein Stadtvillendach.

    Im Ernst: das WC auf dem 1. Grundriss ist Platzverschwendung. Freiwillig quält sich da keiner rein.
     
  14. #14 ReihenhausMax, 16.08.2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
  15. #15 Schwarz, 16.08.2012
    Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
  16. #16 Thomas B, 16.08.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wer lesen kann, ist natürlich klar im Vorteil!

    Ich hatte ja bereits geschrieben, woran es bereits elemantar hakt. Ein gänzlich anderes Entwurfskonzept (Länge x Breite) wird auch eine gänzlich andere Lösung hervorbringen.

    Ja....ja....wir frechen Burschen wir; wagen uns frech zu kritisieren und verweigern, wohl mangels Talent(?) auch noch eine Verbesserung aus dem Ärmel zu zaubern.....so sind wir halt....

    Ich für meinen Teil will Dich nicht weiter mit meinen ohnehin nichts nützenden Beiträgen langweilen und empfehle mich daher.....
     
  17. #17 Gast036816, 16.08.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sonst geht es dir aber noch ganz gut - oder? beim 5. beitrag hier mal gleich einen raus hängen lassen. mach doch deinen kram alleine. ich brauche solche beiträge nicht. bitte schön!
     
  18. #18 ManfredH, 16.08.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Ich wäre dafür, dass isolierte Grundrisse - ohne Angaben mindestens zu den Grundstücksgrenzen, Erschliessung und Himmelsrichtungen, und ohne Ansichten - grundsätzlich gar nicht erst freigeschaltet bzw. sofort geschlossen werden. So entwirft man doch nicht! Vielleicht würden es auf die Weise dann auch die Damen und Herren Laienplaner mal begreifen, die glauben, sie würden entwerfen, wenn sie mit ihrem Traumhaus-Spielzeugprogramm ein paar Räume aneinanderschieben.

    @ TE: Spar dir die Antwort, ich kann es mir auch so denken...
     
  19. #19 speedyg, 16.08.2012
    speedyg

    speedyg

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    magdeburg
    Ich dachte, dass ich hier eine Hilfestellung bekomme, aber hier sitzen nur Architekten die anscheinend zu viel Zeit haben. Warum wohl?
    Eure Hilfe ist bisher keine Hilfe gewesen.
    Wenn ich mir die anderen Beiträge so anschaue hätte ich es mir schon so denken können.

    Und...: hier geht es mir nicht darum etwas perfekt zu zeichnen. Das hätte ich auch mit der Hand manchen können. Alles andere Stand im Text.Wem das nicht reicht....

    Vielen Dank für die rege Anteilnahme der Architekten. Geholfen hat mir keiner .
    Weitere Beiträge werden im diesen Unterforum von mir nicht mehr gelesen/geschieben da hier einfach der Ottonormalverbraucher fehlt.
     
  20. #20 Gast036816, 16.08.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du legst etwas unvollständiges vor und erwartest hilfe. wenn du dies nicht bekommst, machst du auch noch auf dicke lippe. es geht nicht um perfektes zeichnen oder darstellen. es geht darum, dass du einen kataloggrundriss abgekupfert hast, ein bisschen verändert hast und mit einer erwartungshaltung hier anrollst, dass wir dir einen besseren grundriss zeigen sollen. es ist sinnfrei nur den erdgeschossgrundriss zu korrigieren, wenn alles andere die große unbekannte ist. das ist für uns nun mal vertane zeit.

    die frage warum wohl erübrigt sich bzw. lässt sich auch mit der gegenfrage beantworten - warum du wohl hier bist?
     
Thema:

Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser?

Die Seite wird geladen...

Einfaches Haus . Welcher Grundriss ist besser? - Ähnliche Themen

  1. Lichteinfall durch Balkonfenster wie am einfachsten verringern/unterbinden

    Lichteinfall durch Balkonfenster wie am einfachsten verringern/unterbinden: Hallo, ich bin mir nicht sicher ob die Frage im Forum hundert prozentig richtig ist weil ich keinen Rolladen einbauen will sondern eher nach...
  2. tragende Wand einfach rausgekloppt - und jetzt?

    tragende Wand einfach rausgekloppt - und jetzt?: Hallo zusammen ! Wer räumt Zweifel/ Bedenken aus bzw. kann Fach-Sicherheit herstellen? In einem 2-geschossigen Bau in Betonskelettbauweise, wurde...
  3. Heizkörper an einfach beplankter Gipskartonwand (12,5mm)

    Heizkörper an einfach beplankter Gipskartonwand (12,5mm): Hallo, ich wollte mal fragen ob ein Flach-Heizkörper (110x60x8 cm) an eine einfach beplankte Gipskartonwand mit 12,5 mm Stärke angebracht werden...
  4. Probleme mit einfachem Ölofen

    Probleme mit einfachem Ölofen: Hallo zusammen. Mein Name ist Jan und ich bin diesem Forum beigetreten, da ich hoffe, hier für mein Problem mit einem alten und einfachen Ölofen...
  5. ich freu mich einfach nur.. unser haus ist seit 2 monaten fertig!

    ich freu mich einfach nur.. unser haus ist seit 2 monaten fertig!: hallo, ich muss hier einfach mal meine freude kundtun. seit mittlerweile zwei monaten ist unser haus fertig (zumindest zu großen teilen). wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden