Einmessung von geplantem Anbau

Diskutiere Einmessung von geplantem Anbau im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo miteinander, wir wollen an unser EFH anbauen und haben heute Post von der Gemeinde bekommen, dass unser Anbau aufgrund Einhaltung des...

  1. #1 daniel5884, 17. März 2016
    daniel5884

    daniel5884

    Dabei seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromaschinenbaumeister
    Ort:
    Lambsheim
    Hallo miteinander,

    wir wollen an unser EFH anbauen und haben heute Post von der Gemeinde bekommen, dass unser Anbau aufgrund Einhaltung des Bebauungsplanes ein genehmigungsfreies Bauvorhaben ist und im Freistellungsverfahren läuft. Benötigt man bei Diesem auch die Einmessung des Anbau durch einen Vermesser oder darf man das in Eigenregie machen? Der zuständige Sachbearbeiter ist jetzt leider krank daher kann ich nicht fragen...

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Wenn esfertig ist musst du es durch einen ÖbVi inmessen lassen. Ist eine hoheitliche Aufgabe, nix mit selber messen
     
  4. #3 daniel5884, 18. März 2016
    daniel5884

    daniel5884

    Dabei seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromaschinenbaumeister
    Ort:
    Lambsheim
    sorry das wichtigste habe ich bei meiner Frage vergessen: es geht mir um das einmessen vor Baubeginn also Einmessung für Schnurgerüst...
     
  5. Junibart

    Junibart

    Dabei seit:
    19. August 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungsassessor
    Ort:
    Werder/Havel (Brandenburg)
    Hallo,

    dieses Missverständnis ist ein echter Klassiker... Das übertragen einer Planung in die Örtlichkeit bezeichnet der Vermesser als Absteckung, das Aufmaß einer (mehr oder weniger) fertiggestellten baulichen Anlage als Einmessung.

    In Vermessungsdingen lohnt immer ein Blick ins Landesrecht, besonders bei der Gebäudeeinmessung nach Fertigstellung. Da gibt es mittlerweile Länder, die darauf verzichten (Thüringen) oder statt ÖbVI auch "sachkundige Personen" Gebäude einmessen lassen. (Hamburg). In Rheinland-Pfalz ist jedoch alles beim alten, siehe §18 des Landesgesetzes über das amtliche Vermessungswesen(LGVerm). Der TE muss den Antrag auf Einmessung binnen eines Monats nach Fertigstellung des Rohbaus stellen.

    Fälle, in denen die Absteckung vor Baubeginn durch einen Vermesser amtlich gefordert wird, sind mir nicht bekannt. Macht man es selbst, trägt man jedoch die volle Verantwortung für das, was anschließend errichtet wird. Das kann Probleme geben, wenn durch Fehler z.B. zu dicht an Grenzen gebaut wird oder der Anbau durch Überschreitung irgendwelcher Vorgaben doch nicht genehmigungsfrei ist.
    Um letzte Gewissheit zu erlangen, muss man nicht warten, bis der Sachbearbeiter (der Gemeinde?) wieder fit ist- auch ein Katasteramt kann diese Frage sicher beantworten.

    Grüße,
    der Junibart
     
  6. #5 daniel5884, 19. März 2016
    daniel5884

    daniel5884

    Dabei seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromaschinenbaumeister
    Ort:
    Lambsheim
    Das Katasteramt hat mir die Variante bestätigt, also absteckung muss nicht von einem vermessen durchgeführt werden. Weiß den jemand wie groß die Toleranzen hierbei sind? Ist da 1-2cm zulässig? Grenzbebauung haben wir nicht, sind knappe 3,2mtr weg..
     
Thema:

Einmessung von geplantem Anbau

Die Seite wird geladen...

Einmessung von geplantem Anbau - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  3. Anbau an Nachbargebäude

    Anbau an Nachbargebäude: Hallo, wir planen den Neubau eines Einfamilienhauses als Grenzbebauung mit Anbau an ein ca. 3 Meter hohes Nachbargebäude (Nebengebäude, massiv)....
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...