Einschätzung Neubau speziell Grundrisse

Diskutiere Einschätzung Neubau speziell Grundrisse im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ok danke, also unser statiker erstellt den Wärmschutznachweis mit und macht für unsere Architektin die Statik die benötigt wird, für die...

  1. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Ok danke, also unser statiker erstellt den Wärmschutznachweis mit und macht für unsere Architektin die Statik die benötigt wird, für die Genehmigungsplanung.

    Muss ich nicht, bevor der Wärmeschutz Nachweis erstellt wird, mich für ein System entscheiden?

    Die Hülle steht ja fest mit 2 schaligen Mauerwerk Kalksandstein klassiker mit Dämmung und klinker.

    Fenster stehen noch nicht alle fest!

    Also die Heizung habe ich mit einer Haustechnik Firma besprochen, die sind der Meinung, Gas brennwert mit Lüftung und evtl. Noch Module für Warmwasser aufs Dach. Die Ersparnisse wärem zu einer Wärmepumpe etc. bei 20-25€ gegenüber einer Investition die mindestens 10-15k kostet ohne PV. Nun gut philosophie Frage wahrscheinlich. Er meinte er würde die Fussbodenheizung so auslegen, als wenn eine Wärmepumpe installiert wird, damit die Nachrüstung kein problem ist. Wahrscheinlich Frage ich 3 Firmen an und alle erzählen mir was anderes....


    Schwierig, die Diele finde ich auch grausam.

    Danke
     
  2. #22 driver55, 09.01.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Zu Beginn / auf den ersten Blick hat mir der EG Grundriss durchaus gefallen. Doch wenn man sich diesen einmal genauer betrachtet, hm...
    Diele wurde ja schon genannt.
    Wohnen / Essen / Küche: Dort hast du aus meiner Sicht einen "toten Bereich" von ca. 10 m² vor der Küche, der dir in Essen fehlt.Wohnen / Essen sind somit "nur" 7,5 m x 4,3 m = 33 m². Hinzu kommt, dass sich Essen zwischen den Türen Zugang Wohnen / Essen und Terrasse befindet.
    Die Küche hat genaugenommen 3,5 m x 6,3 m = 22 m²!
    Da muss die gute Frau nochmal ran...
     
  3. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Crosspost zu: Quadratischer Grundriss für ein Doppelhaus gesucht - Ideen? | Seite 11
     
  4. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Und was ist daran schlimm?

    Hallo Lehrer im Keller brennt Licht?
     
  5. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ja, wozu gibt es solchen Quatsch wie Höflichkeitsformen (?)

    Netiquette, Beispiel Crosspostings:
    Wenn eine Frage in zwei Foren gestellt wird, updaten die sich ja nicht gegenseitig automatisch. Ohne den Hinweis, wo die Beantwortung auf dem anderen Gleis Fortschritte macht, doppeln sich Rückfragen bzw. jemand ist so freundlich, in Forum Y etwas zu beantworten, was in Forum X schon beantwortet wurde. Das ist nicht nett. Nur weil Leute kostenlos Rat geben, sollten sie das nicht auch umsonst tun.

    Deswegen bekennt man sich dazu, parallel zu fragen, und nennt die Gegen-Fundstelle (im orangen Forum verpönt, aber üblicherweise und hier nicht).
     
  6. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Ok danke für den Hinweis! Wollte auch kein stress machen, man kann ja nicht ahnen das soviele Leute im mehreren Foren unterwegs sind. Naja ich find es legitim. Hole mir ja auch nicht nur 1 Angebot fürs Haus bauen. Biele einung und tipps sind gold Wert.
     
    Leser112 gefällt das.
  7. #27 Fabian Weber, 10.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    642
    Ich verstehe noch nicht ganz, wer eigentlich die Ausführungsplanung macht, wenn die Architektin nur bis Genehmigungsplanung beauftragt ist. Das führt doch zwangsläufig zu unterirdischen Details und eben solchen Dingen, dass Heizungsanlagen von Statikern geplant werden.

    Es gibt doch die entsprechenden Fachleute, hier wird schon zu Beginn am falschen Ende gespart, schade.
     
  8. #28 Leser112, 10.01.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    190
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das ist meist so üblich.
    Ja.
    Zweischaliger AW- Aufbau ist langfristig meist eine gute Wahl. Allerdings etwas teurer als monolithische AW.
    Bsp:
    [​IMG]
    Dann muß man noch bis zu deren Festlegung abwarten. Größe und uw-Wert sind da wichtig.
    Diese Auskunft ist falsch. Nur GBW geht nicht (EnEV, EEWG).
    Das halte ich für ein Märchen, aber vielleicht können die nichts anderes. Wer hat diese Firma empfohlen?
    Ingenieure geben sich idR nicht mit Philsopie ab, sondern handeln nach belastbaren Fakten.
    Warum dann dieser künstliche Umweg über GBW + STA? Zudem ist GBW betriebssicher nicht mit den niedrigen VLT einer WP betreibbar. Hier wäre dann übergangsweise ein Pufferspeicher nebst zusätzlicher Heizkreispumpe notwendig (Mischkreis nebst Regelung), der bei Umrüstung auf WP ein Effizienzkiller ist und entfernt werden müsste.
    Völlig korrekt, denn sie sind alle letztendlich vordergründig Verkäufer.;)
    Suche Dir daher einen externen, neutralen und verkaufsunabhängigen Berater/Planer für Anlagenkonzept und Dimensionierung. Der Anlagenbauer ist dann nur noch für die handwerkliche Umsetzung verantwortlich.
    Du hast doch freie Entscheidung und musst nicht die vorgesetzten Kröten eines GU/GÜ schlucken.
     
  9. #29 Kriminelle, 10.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Alles ist legitim. Mach ruhig.
    11ant meint vielleicht, dass es nicht nett ist, die offenen Fragen hier nicht zu beantworten, aber den Thread woanders neu einzustellen.
    Das zeugt ja nicht gerade von einem aufmerksamen Lesen... ich schau ab und zu hier rein, ob die „Balkonfrage“ und Ausrichtung (ständig das Gefühl, man redet aneinander vorbei) geklärt ist, aber nein. Da bekomme ich gestern das Dejavu im orangen Forum.
    Und wenn jetzt jemand einen total anderen Vorschlag dort macht wie hier, wie willst Du denn beiden gerecht werden, wenn Du noch nicht einmal meinen hier verstehst - sogar stehst Du Dir selbst im Weg: zum einen nimmt Dir das Büro die Südsonne, zeichnest aber das Büro in den Süden ;)
    Nichts für ungut, aber das muss man nicht verstehen.
    Driver55 hat Dir ja auch die Mankos geschrieben, worauf Du nicht eingehst. Ist irgendwie veräppelnd.

    Insofern hoffe ich, dass Du im orangen mehr Glück hast, da dort ja auch mehr auf Grundrisse spezialisierte User sind als hier.
     
  10. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Also unsere Architektin hatten wir ausgewählt, da die Chemie passt. Dann haben wir festgestellt das sie keine ausfühsplanung macht und wir bis dato auch nicht wusste, was das ist!

    Der Statiker, der ein Bauingeniur ist, macht die Ausführungsplanung Architektur, Wärmschutznachweis und natürlich die Statik LP 1-6.

    Der Bauingeniur, hat zur Heizung nur kurz was gesagt! Also bin ich zum Haustechnik fritzen.

    Verstanden habe ich jetzt, das ein Energie Berater wahrscheinlich besser wäre!
     
  11. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @Leser112
    2 schalig finden wir auch besser aus optischen Gründen und kein Anstrich mehr erforderlich.

    Die Haustechnik Firma macht bei uns im aktuellen Heim die Wartung.

    Danke für die ausführliche Antwort.
     
  12. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @Kriminelle: hab gestern Abend gezeichnet. Siehe Bilder, hab es verstanden worum es geht, aber hat was gedauert ;-)

    Hab jetzt 2 Varianten einmal Küche im Süden und einmal Wohnzimmer im Süden!

    @driver55: hoffe durch den neuen Schnitt sind die weg, oder ich hab es falsch verstanden.

    Also bis jetzt habt ihr mir gut geholfen, danke
     

    Anhänge:

  13. #33 Fabian Weber, 10.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    642
    Nee der TGA-Planer ist da besser.

    Und lass Dir wenigstens die wichtigsten Details vom Architekten planen (Sockel, Fenster, Türen, Dachabschluss, Bäder inkl. Fliesenspiegel).
     
    mmitse gefällt das.
  14. #34 driver55, 10.01.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Was sollen wir da jetzt bewerten?
     
  15. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @driver55: Also ich hatte es so verstanden, das durch das Gäste WC die Küche zu weit nach vorne kommt und davor keiner sitzen kann! Das wäre nicht so optimal. Ich bin leider nicht so der Künstler auf dem Blanco Papier. Aber ich denke du kannst erkennen, dass ich mir Gedanken gemacht habe und versuche es umzusetzen.

    Bin ja für Kritik dankbar, könnte ja sein, es wäre ein totaler Fehler es so umzusetzen, wie im der Zeichnung.

    Vg
     
  16. #36 jodler2014, 11.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Die Architektin macht den Grundriss und beauftragt die TWP extern und danach darf jeder darin sein Gewerk irgendwie unterbringen..
    So liest es sich zumindest .
     
  17. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, was heisst TWP?

    Wir haben keinen Bauträger gefunden, wo wir uns wohlgefühlt haben! Mit der Architektin wussten wir nicht, und haben uns auch nicht richtig informiert, z.b Ausführungsplanung usw.
     
  18. #38 jodler2014, 11.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    TWP= Statik mit Wärmebrücken und EnEV -Berechnungen etc.
    Der Grundriss ist ja soweit .
    Nur wurschtelt jedes Gewerk darin rum .
    Hier noch ein Schacht und da noch ein Rohr und gegenüber noch eine GK -Verkleidung.
    Da hilft eigentlich nur eine gute Kommunikation zwischen/ untereinander .
    Gibt es einen Bauleiter ?
     
    Leser112 gefällt das.
  19. mmitse

    mmitse

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @jodler2014: Statik macht doch sowieso kein Architekt, oder bin ich da falsch informiert?

    Also unsere Idee war, die Genehmigung durch zu bringen und dann eine Firma suchen, die das Umsetzt! Einen Bauleiter bzw. Kontrolleur haben wir bereits.

    Ist dieser weg so schlecht? Gibt's Alternativen, nach der Genehmigung?
     
  20. #40 simon84, 11.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.870
    Zustimmungen:
    1.011
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum macht die Architektin eigentlich keine Ausführungsplanung ?
     
    Fabian Weber und jodler2014 gefällt das.
Thema:

Einschätzung Neubau speziell Grundrisse

Die Seite wird geladen...

Einschätzung Neubau speziell Grundrisse - Ähnliche Themen

  1. Einschätzung Statik & Kosten Umbau Kragbalkone

    Einschätzung Statik & Kosten Umbau Kragbalkone: Umbau Kragbalkone einer DHH von 1965 Hallo Zusammen, wir haben eine DHH aus dem Jahr 1965 gekauft, die wir renovieren und umbauen möchten. Eine...
  2. Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung

    Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung: Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir zu unseren bisherigen Planungen ein paar Meinungen, Anregungen, Bedenken und evtl....
  3. Risse in der Fassade - Einschätzung

    Risse in der Fassade - Einschätzung: Hallo, ich würde mich sehr über eine Einschätzung folgender Risse in einer Fassade freuen (ich habe das Haus mit zwei befreundeten Architekten...
  4. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  5. Pflasterarbeiten Neubau - Frrage / Einschätzung dazu?

    Pflasterarbeiten Neubau - Frrage / Einschätzung dazu?: Hallo, was haltet Ihr von folgender Ausführung für Pflasterarbeiten: - Hofauffahrt: Schotter statt Füllsand und dann Kies als letzte Schicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden