Entwurf Grundriss für Einfamilienhaus (zur Diskussion mit Baufirmen)

Diskutiere Entwurf Grundriss für Einfamilienhaus (zur Diskussion mit Baufirmen) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ich habe mich mal hingesetzt und auf Grundlage einiger Musterhäuser einen ersten Grundriss für ein Einfamilienhaus entworfen. Dieser soll...

  1. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern
    Ich habe mich mal hingesetzt und auf Grundlage einiger Musterhäuser einen ersten Grundriss für ein Einfamilienhaus entworfen. Dieser soll lediglich zur ersten Diskussion mit Baufirmen dienen und muss sicher noch entsprechend verfeinert werden. Insbesondere die Anzahl und Position der Fenster gehört dringend noch angepasst - hier will ich mich noch beraten lassen. (Nach Süden bzw. Südosten hin haben wir keine direkten Nachbarn, hier sollte das Haus relativ offen sein). Östlich vom Haus soll dann auch noch ein Carport oder Fertiggarage (je nach Budget) platziert werden - entweder direkt anschließend oder in ca. 1,5 Meter Abstand mit "Gang" zum Garten zwischen Haus und Garage. Auch ein Keller kommt noch hinzu, hier fehlt mir momentan allerdings noch der Grundriss. Dach wird vermutlich ein Satteldach, wobei ich dieses im Zuge der Fensterplanung erst fixieren möchte. (Walmdach wäre auch möglich, aber gefällt mir weniger).

    Das Haus wird auf einem 791 m² großem Grundstück in leichter Südwestlage gebaut werden (Firstrichtung ist frei wählbar, wäre in dem Fall leicht Südwest). Die Baulinie ist ca. 17,5 Meter lang, die Garage darf im Westen des Hauses an die Grundstücksgrenze gesetzt werden. Ein Plan vom Grundstück ist ebenfalls bei den Bildern zu finden. (Haus Nummer 10).


    Mich würde interessieren, wie euch der Grundriss gefällt und ob bzw. wo Ihr Optimierungsbedarf seht.
    Budget fürs Haus liegt übrigens bei ca. 350.000€ (incl. Baunebenkosten, Carport bzw. Garage und beheiztem Keller).
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na endlich mal wieder ein Grundriss. :D

    Vielleicht könntest Du noch sagen, was sich hinter Raum Nr. 102 oder 108 etc. verbirgt.

    Ach ja, nur zur Sicherheit, warm anziehen. Solche Grundrissdiskussion können manchmal einen "gewöhnungsbedürftigen" Verlauf nehmen. Vielleicht auch mal in alte threads schauen, was dort bemängelt wurde. Viele Dinge kann man auf fast jedes Haus übertragen.

    Gibt´s auch noch das Kellergeschoss dazu? Wo kommen die Anschlussleitungen in´s Haus?
     
  4. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Naja, es gibt die eingeschnappten/beleidigten Bauherren, dann die Dazulernerer (wenn auch in der Minderheit) und die Standfesten. Mal von den Threads abgesehen, in denen irgendwann über vieles gesprochen wird, nur nicht über den Grundriss.
     
  5. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern
    Sorry, Raum Nummer 102 bzw. 108 sind im hier angehängten Grundriss aktualisiert - soll mal ein Kinderzimmer bzw. das Bad werden.

    Und die Beiträge bzgl. Grundrisse habe ich mir schon durchgesehen - ich weis, was mich erwartet, denke aber nicht dass ich dadurch schlecht schlafen kann.
    Wenn der Grundriss totaler Müll ist, dann möchte ich das lieber jetzt wissen bevor mir jemand auf dieser Basis ein Haus plant über das ich mich die nächsten 50 Jahre (wenns gut geht) ärgere.
    Vieles habe ich auch schon versucht aus den Kommentaren zu übernehmen - allerdings bin ich kein Profi. Sollte sich hier ein Architekt finden den die Aufgabe einer Entwurfsplanung reizt so darf er sich gerne melden! ;-)
     

    Anhänge:

  6. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern
    Ganz übersehen - die Anschlussleitungen kommen von der Südseite (auch Kanal ist dort).
    Keller habe ich bisher nur mal ganz grob entworfen (die tragenden Wände liegen noch nicht unter den anderen, da muss ich wohl noch was anpassen - ich zeige daher einfach mal was ich habe).
     

    Anhänge:

  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also ich empfinde die Eingangssituation an der Haustüre jetzt nicht gerade einladend. Schmale Tür, schmaler Flur, das mus man mögen, meinen Geschmack trifft das nicht.

    Versuche mal die Räume zu möblieren.

    Badezimmer und Kind 1 könnten ein bisschen dunkel werden, vor allen Dingen im Bad bei 4,8m Länge erscheint mir das Fenster ein bisschen klein. Aber das Thema Fenster wolltest Du ja sowieso noch angehen. In der Küche vermisse ich Schränke, Schränke und noch einmal Schränke. Es gibt zwar eine Speisekammer, aber wo wird das ganze Geschirr, Töpfe, und der ganze Kram gelagert? Im Esszimmer hat es keinen Platz für ein Schränkchen oder Vitrine, also muss alles auf jeden Fall irgendwo in der Küche untergebracht werden.

    Keller mit Hausanschlüssen wäre noch interessant, vermutlich auf der Seite wo sich auch die Haustüre befindet. Somit wären die Strecken in´s Bad und Küche auch nicht sehr lang. Ist aber nur eine Vermutung.

    Der Rest, Hausmannskost. (Ergänzung: Das sollte nicht abwertend sein).
     
  8. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Wo soll die Garage hin?
    Zwischen Büro- und Wozifenster???

    Ich finde einen direkten Zugang von der Garage ins Haus praktisch. Gerade bei dem momentanen Wetter.....
     
  9. malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Flur ist eigentlich breit genug. Aber Haustür auf 114 Breite hoch.
    Es muss ja dir gefallen.
    Würde Treppe und Büro tauschen, so kannst es nachher separieren, unten wohnen, Kiddi oben.
    Wozu ne Treppe mit Podest und wie kein 4 Ecken Haus? Ist Süden unten? Dann würde auch bissel mehr Licht abends reinkommen, wenn Eck verschwindet. Wäre wohl aber eher Kleinigkeit. Und im Eck Fenster im Büro hast ja sowieso keine Sonne, den ganzen Tag.
     
  10. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern
    @vollmond - Garage soll in den Westen, daher "links" vom Haus hinkommen. Ggf. 1,5 Meter überdacht (Hausbreite 10 Meter, 1,5 Meter Gang, 6 Meter Garage). Dann müsste aber der Eingang auch in den Westen.

    @malgucken - was meinst du mit "4 Ecken Haus"? Süden ist unten, korrekt. Die Idee mit dem Tauschen der Position Arbeitszimmer / Treppe gefällt mir, werde mir das mal genauer überlegen.
     
  11. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    selbstgemalt und oder irgendwo abgezeichnet.... Aus dem Katalog
    ist der Grundriss !

    Die Grafik der " Ansicht " sehr fragwürdig..

    Man kann darin wohnen .

    Alle Räume die gebraucht werden, sind vorhanden..

    Was gibt es da noch zu diskutieren ?

    Hier in diesem Forum ?
     
  12. Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich habe schon Schlimmeres hier gesehen. Neben dem Kritikpunkt, der schon genannte wurde, dass Stauraum in der Küche fehlt und man auch mal Bad und Kinderzimmer möblieren sollte, gefällt mir der PC-Arbeitsplatz im OG Flur nicht. Den benutzt doch wirklich niemand dort. Da ist offenbar Platz übrig geblieben. Den sollte man lieber den beiden Kinderzimmern zuschlagen.
    Der Balkon ist ein weiteres m.E. völlig nutzloses und teures Element. Kinder benutzen den Balkon erfahrungsgemäß gar nicht und da vom Elternschlafzimmer drauf um dann vor dem Kinderzimmerfenster zu sitzen? Ne, der kann weg. Spart Geld und Komplikationen bei Bau und späterem Unterhalt.
    Der 14qm große Technikraum im Keller könnte zu klein sein, wenn da auch noch Waschmaschine + Trockner rein sollen und vielleicht die Hausfrau oder der Hausmann dort mal bügeln will.
     
  13. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Bis aufs SZ sind im OG viel zu wenig Fenster. Und im SZ wiederum verbaust dir damit die bevorzugte Stellfläche für einen großen Schrank. Badezimmer ist viel zu groß. Womit willst du das voll bekommen? Oder planst Du eine freistehende Badewanne auf Podest samt Wohnzimmerähnlicher Einrichtung? Falls nicht, wird das ein extrem halliger, leerer aber ziemlich teurer Raum.
    Balkon muss wirklich sein? Kinder, die gerne mal ins SZ Fenster schauen? Kostenfaktor nicht zu vergessen. Ich würde dafür lieber direkt eine Terrasse mit fester Überdachung planen.

    Im Esszimmer habt ihr keine Stellflächen für Möbel, der Durchgang in den Flur sollte mit einer Tür abtrennbar sein.

    Teure Eckberglasung im Arbeitszimmer und die eigentlich komplett unnötige Speis (da drinnen wird es nicht kühl bleiben).

    Ein Haus mit Keller in der Größe inkl. Carport oder Garage für 350 Tsd?
    Mal eine kleine Aufstellung:
    Baumeisterarbeiten: 160 (mit WW eher mehr)
    Dach: 30
    Elektrik: 15
    Heizung: 40
    Spengler: 7
    Estrich: 8
    Treppe: 7
    Fenster(mit Rollos, Fensterbretter und Bleche):22
    Maler: 10
    Fliesen: 15
    Parkett/Kork: 10
    Innentüren: 5
    Haustüre: 3
    Innen-/Außenputz: 30
    Nicht öffentlich Erschließung: 5

    Überschlagsmäßig, da wir grade ein Haus mit ähnlicher Größe (aber ohne Keller) in nicht allzugroßer Entfernung gebaut haben. Damit gibt's aber noch keine Garage und keine Außenanlagen, sind aber schon weit jenseits der 350 Tsd.

    Summa summarum wird hier extrem viel Platz und damit Geld verschwendet.
     
  14. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Man kann auch Kind 1 und Schlafzimmer tauschen ,wenn der PC-Flur gleichzeitig verkleinert wird !:bierchen:
     
  15. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ein Haus mit Keller und dann noch 2 Etagen on top ?

    Das Geld ist vorhanden ,man muss es nur gezielt einsetzen ...

    Aber sollen sich doch andere die Finger wundtippen ...

    Dimitri vergleicht Äpfel mit Birnen !

    Weil ein Keller bei fachgerechter Ausführung schon ab und zu mal sehr gut geplant werden muss ..

    Und bei so vielen BV ´s einfach nicht in das "Konzept" der Energie -Einsparung oder Optimierung passt .

    Manchmal muss man nur tief genug graben ....
     
  16. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern

    Verstehe ich nicht wirklich - willst du jetzt sagen es geht, oder es geht nicht?

    Zum Budget nur soviel - ich habe mehrere Kollegen die mit einem kleinen regionalen Bauunternehmer geplant und gebaut haben. 170m² ohne einen Strich Eigenleistung für 350.000€ (mit Keller und Garage). (Massivbau aus Ytong in KWF 70 Standard). Ich plane einiges in Eigenleistung zu machen (Türen und Fenster setzen, Parkett sowie Fließen im Keller, Malerarbeiten) und denke zumindest, dass das Budget halbwegs realistisch sein sollte.
     
  17. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Bist Du denn handwerklich entsprechend Fit? Besonders die Abdichtungen bei den Fenstern müssen korrekt ausgeführt werden.
    Innentüren und Böden setzen/legen dauert schon seine Zeit wenn man das nicht mit mehreren macht, die auch wissen was zu tun ist. Bei Eigenleistung auch Gegenrechnen, dass irgendwann eine Doppelbelastung eintreten kann wenn es sich zu sehr verzögert (Miete und Ablauf der Bereitstellungsfreihen Zeit z.B.)
    Bei einem Keller unbedingt auch ein Bodengutachten erstellen lassen, damit dann keine Blse Überraschungen auftreten.
     
  18. polizei110

    polizei110

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SB
    Ort:
    Leipzig
    Ich habe über 50% selber gemacht, aber Fenster habe ich von Firma einbauen lassen, allein wegen Garantie.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 20. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vergiss es, der jodelt immer so vor sich hin, dem ists egal, ob seine Beiräge Sinn ergeben. Er schreibt die wohl für sich und nicht für andere.
    UNd manchmal hat man das Gefühl, das das unter dem Einfluß von wesensverändernden Mitteln geschieht.

    Grundriss:
    Was bitte soll diese blöde Einschnürung des Hauses.
    Weglassen, im OG Bad und Kinderzimmer tauschen und schon etwas Qualität gewonnen haben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast036816

    Gast036816 Gast

    grundrissdiskussionen ohne schnitt und ansichten sind nicht zweckerfüllend!

    die grundrisse sind schlecht und unwirtschaftlich, da hilft ein großteil an eigenleistung auch nicht, einen finanziellen ausgleich zu schaffen. pack den entwurf weg, lass dir einen funktional günstig geschnittenen entwurf eintwickeln.

    allein der flächenverbrauch im schlafraum ist enorm, dagegen muss man an der garderobe schon zur haustür raustreten, um den mantel anzuziehen.
     
  22. R0Li84

    R0Li84

    Dabei seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Oberbayern
    Ok, die "Einsparung" am Haus werde ich nochmal mit meiner Freundin diskutieren mit dem Ziel diese zu verwerfen. (Balkon, wenn er denn unbedingt sein muss kann man ja auch anders lösen).

    Den Grundriss im OG werde ich auf jeden Fall nochmal überarbeiten. Beim Bad stimme ich euch zu, dass es zu groß geraten ist. Ebenso das Schlafzimmer. Entwürfe müssen ohnehin noch gemacht werden. Ich will nur erstmal einen Bauunternehmer finden und dann zusammen mit seinem Architekten das ganze durchsprechen.
     
Thema:

Entwurf Grundriss für Einfamilienhaus (zur Diskussion mit Baufirmen)

Die Seite wird geladen...

Entwurf Grundriss für Einfamilienhaus (zur Diskussion mit Baufirmen) - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. In Berlin-Spandau stürzt Einfamilienhaus restlos ein

    In Berlin-Spandau stürzt Einfamilienhaus restlos ein: Haus in Staaken nach Gasexplosion eingestürzt Teilweise ist von Gasexplosion die Rede, der Pressesprecher der Feuerwehr in dem Video sagte aber,...
  3. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  4. Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus

    Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus: wir bauen gerade und es neigt sich dem Ende (noch ca. 2-3 Monate) gerade wird Sanitär verlegt und die Fußbodenheizung. Nun habe ich vom...
  5. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...