Entwurf mit Bitte um Anmerkungen

Diskutiere Entwurf mit Bitte um Anmerkungen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; nix wirres zeug. eure garagen müssen doch nicht nebeneinander liegen.

  1. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nix wirres zeug. eure garagen müssen doch nicht nebeneinander liegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Dann erklär mir bitte was besser wird, wenn die Garagen außen liegen. Der TE wird es dir sicher auch danken.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dann müßte ich den skizzenblock zücken,
    darauf habe ich aber keine lust, sei mir verziehen.
     
  5. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Ich halte fest: Für ein Reihenmittelhaus mit vorgegebener Breite macht es also einen Unterschied, ob die "Integrierte" Garage rechts oder links angeordnet ist. Architekten wissen so etwas.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich würde die zugänge mittig anordnen.
    die garagen jeweils links und rechts zum nachbargrundstück?

    das ist nur meine idee. ist das so schwer zu verstehen?
    scheinbar schon.
     
  7. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Nein, das ist nicht schwer zu verstehen.
    Der Plan hat die Garage mittig jeweils zum neu zu bauenden RMH, Du würdest die Garage jeweils außenseitig zum jeweils schon bestehenden REH machen. Jedesmal steht die Garage direkt zum direkt angebauten Nachbarhaus.
    Ist denn meine Frage "was wird dadurch besser" so schwer zu verstehen?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    selber drüber nachdenken.
     
  9. Scoundrel

    Scoundrel

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freier Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @Baumal: Voll verstanden. War auch nicht schwer. Grundsätzlich gute Idee. Man teilt sich mit dem Nachbarn quasi die Eingangsitution/den Windfang (jeh nach Ausarbeitung einiges möglich). Dadurch lässt sich Breite sparen und den Garagen zuschlagen. Müssten halt beide Parteien und Planer mitspielen wollen.
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Und das Konstrukt sollte als Baulast o.ä. dauerhaft für beide Nachbarn gesichert werden. Kennst Du den zukünftigen Nachbarn schon persönlich?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  11. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Nein, immer noch nicht verstanden. Wie soll ein gemeinsamer Eingangsbereich/Windfang denn aussehen? Realteilung!
    Dann doch lieber ein gemeinsamer Stellplatz (ohne Garagentor) mit vielleicht nur einer schmalen Stütze vorne. Die dann im Stellplatzbereich nicht vorhandene Trennwand ermöglicht wenigstens bequemeres Ein-/Aussteigen.
     
  12. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Jetzt bin ich verwirrt !

    Bei einer RH- Siedlung teilt man sich immer die " Eingangssituation " ! Irgendwie jedenfalls

    Hier wird aber durch 10 geteilt und nicht durch 5 ..

    Und wenn ich mir die Elise anschauen will ,dann miete ich mir eine Garage an ,bei der die Möglichkeit besteht an dem Wagen zu schrauben und jeden Sonntag ,wenn die Sonne scheint fährt man zu seinem Schatz und freut sich darüber ,dass man den eh schon knappen Platz im Eigenheim sinnvoller genutzt hat .
    Weil man Wohnen und " Auto im Gebäude " in dem Fall trennen sollte ..
     
  13. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Im Ergebnis kann ich da nur zustimmen! In B wurden in mehreren RH-Anlagen vor acht. 10 Jahren Garagen integriert. Mittlerweile sind die meisten davon Wohnraum und freie Parkplätze abends, ach was, am Nachmittag schon Mangelware. Also kann man's auch gleich lassen mit der EG-Garage.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  14. Scoundrel

    Scoundrel

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freier Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    Moment bitte... ich habe ja nur festhalten wollen, dass ich Baumals Idee verstanden habe... Natürlich gibt es da auch einige Hindernisse. Die sind beim planerischen Istzustand aber auch vorhanden. Stichwort: gemeinsame Garagentrennwand. Hier wird ja nur deutlich, dass die Garage/ der Stellplatz der Knackpunkt der Planung sind. Mir scheint, als ob hier auch im aktuellen Planungsstand noch einige Dinge diesbezüglich noch nicht endgültig geklärt sind.

    Mich würde immer noch interessieren, wie neben dem Schallschutz hier der Brandschutz geregelt wird. Nicht nur bei der Garage. Zumindest beim Brandschutz sehe ich nirgendwo den üblichen Brandüberschlag. Wird das alles über kostspielige Konstruktionen kompensiert?
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    immer noch nicht verstanden?
    nachbar links hat seine garage links zum grundstück.
    nachbar rechts hat seine garage rechts zum grundstück.

    getrennte hauseingänge in der mitte, abgetrennt mit welcher schamwand wie auch immer.
     
  16. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Ich habe baumals Idee auch verstanden. Ich habe aber nicht verstanden, welches Problem (z.B. die Enge) diese Idee denn lösen würde.
    Offensichtlich keines!
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    welche enge?
    engen zwingt man sich erst mal selbst auf.
     
  18. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Eine Gemeinschaftsgarage /Stellplatz / Hofeinfahrt ohne Trennwand und zwar innenliegend/zentral ..:bef1006:

    @ BAUMAL
    Mal mal !:bierchen:

    Ich steh auch auf dem Schlauch ..:mauer
     
  19. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    5,19m sind gesetzt, 1 oder gar 2 Stellplätze auch. Na dann mach mal, ohne selbst auferzwungene Enge.

    Ich glaub ich muss mich wiederholen: Du sprichst wirres Zeug.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Meine Güte, ist das so schwer zu verstehen? Wenn schon diese Vorstellung für euch zu hoch ist, wie wollt ihr dann entwerfen oder überhaupt bei Entwürfen mitreden?

    Auf die Schnelle mal gepinselt. Wie wäre es damit:
     

    Anhänge:

  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    danke, frau maier.
     
Thema:

Entwurf mit Bitte um Anmerkungen

Die Seite wird geladen...

Entwurf mit Bitte um Anmerkungen - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  5. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...