Ergänzung Holzrahmenwand durch gedämmte Installationsebene

Diskutiere Ergänzung Holzrahmenwand durch gedämmte Installationsebene im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen. ich (Laie!) habe neulich ein Haus in Holrzahmenbauweise gekauft und leider feststellen müssen, dass keine Installationsebene...

  1. svenm

    svenm

    Dabei seit:
    07.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen.

    ich (Laie!) habe neulich ein Haus in Holrzahmenbauweise gekauft und leider feststellen müssen, dass keine Installationsebene verbaut wurde. Diese möchte ich nun im Erdgeschoss nachrüsten lassen und habe mir dazu Angebote einholen lassen.

    Erstmal der derzeitige Wandaufbau, von außen nach innen:

    Kalkzementputz - 2.0cm
    Heraklit - 3.5cm
    Styropordämmung im Gefach (10% Holzanteil) - 2.0cm
    Außenbeplankung OSB-Platte - 1.5cm
    Mineralwolldämmung im Gefach (10% Holzanteil) - 14.0cm
    Innenbeplankung OSB-Platte - 1.1cm
    Gipskartonplatte - 1.25cm
    Diesen Wandaufbau habe ich in den U-Wert Rechner übertragen (Wärmeleitzahlen aus Wärmebedarfsausweis übernommen) und dabei folgendes erhalten:
    Bestandswand.png

    Laut dem Rechner liegt der U-Wert bei 0,238 W/(m²K) und es fällt Tauwasser vor der äußeren OSB-Platte an, 0.36 kg Tauwasser/qm in der Tauperiode mit einer Rücktrocknungszeit von 64 Tagen. :wow

    Eines der erhaltenen Angebote sieht folgenden ergänzten Wandaufbau vor (die bestehende GK-Beplankung wird entfernt):

    Kalkzementputz - 2.0cm
    Heraklit - 3.5cm
    Styropordämmung im Gefach (10% Holzanteil) - 2.0cm
    Außenbeplankung OSB-Platte - 1.5cm
    Mineralwolldämmung im Gefach (10% Holzanteil) - 14.0cm
    Innenbeplankung OSB-Platte - 1.1cm
    Pro Clima Intello Plus Dampfbremse - 0.025cm
    Installationsebene mittels 60x60 KVH Douglasie ausgedämmt mit 60 mm GUTEX Thermoflex - 6.0cm
    OSB/3 - 1.5cm
    Knauf Diamant GK-Platte - 1.25cm
    Damit erhalte ich folgendes vom U-Rechner:
    Bestandswand+Installation.png

    Nun liegt der U-Wert bei 0,178 W/(m²K), es fällt immer noch Tauwasser vor der äußeren OSB-Platte, jedoch nur noch 0.053 kg/qm und die Rücktrocknungszeit beträgt nur noch 23 Tage.

    Für mich als Laien scheint dies eine sinnvolle Ergänzung zu sein. Da jedoch nicht immer praktisch sinnvoll ist was in der Theorie und unter Laborbedingungen als sinnvoll erscheint, würde ich mich darüber freuen wenn ihr mir dies bestätigt oder erklärt warum ich davon die Finger lassen sollte. :o

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Sven
     
    Viethps gefällt das.
  2. svenm

    svenm

    Dabei seit:
    07.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    In der Zwischenzeit habe ich weiter recherchiert und es haben sich zwei neue Fragen aufgetan:
    1. Warum wird eigentlich für die Unterkonstruktion der Installationsebene im Holzrahmenbau stets Holz empfohlen und keine Metallprofile? Gibt es da irgendwelche zu erwartenden Probleme? Hinsichtlich der Rissgefahr dürfte eine Metall-UK doch deutlich im Vorteil sein oder sehe ich das falsch?
    2. Ich habe inzwischen häufig gelesen, dass die Kombination Gipskarton auf OSB nicht zu empfehlen ist und stattdessen eine zweilagige Beplankung mit Diamant- oder Habito-Platten Vorteile im Schallschutz bietet und diese auch unter Verwendung richtiger Dübel schwere Lasten (zB Küchenschränke, Fernseher) tragen können. Hier beispielsweise ein Beitrag aus diesem Forum. Der Gedanke kein OSB verarbeiten zu müssen gefällt mir super, allerdings bietet die OSB-Variante laut U-Wert Rechner den besseren Feuchteschutz (0.053 kg Tauwasser/qm, 23 Tage Rücktrocknungszeit) gegenüber 2-lagiger Habito/Diamant Beplankung (0.11 kg Tauwasser/qm, 43 Tage Rücktrockungszeit).Trotzdem lieber doppelt Habito/Diamant?

    Bei der Gelegenheit möchte ich auch nochmals um Meinungen zu obigen Wandaufbau bitten, ihr würdet mir damit sehr helfen. :-)

    Ich wünsche allen ein wunderbares Weihnachtsfest!
    Sven
     
  3. #3 Viethps, 24.12.2022
    Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Ex - Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    Rasen unerwünscht, bevorzuge Wiese
    Holz und Metall kannst leicht über das Wärmeleitverhalten definieren.
    Und da - D - das Land der Bedenkenträger ist, verstehst dann auch eher die Abneigung von OSB / GK - Wandaufbau.....
     
  4. svenm

    svenm

    Dabei seit:
    07.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke @Viethps ! Wenn ich deine Antwort richtig interpretiere, ist also ist gegen Diamand auf OSB nix einzuwenden und hat sogar Vorteile hinsichtlich des Feuchteschutzes?

    Der Nachteil der höheren Wärmeleitfähigkeit einer Metall-UK leuchtet ein, danke für den Hinweis!
     
Thema:

Ergänzung Holzrahmenwand durch gedämmte Installationsebene

Die Seite wird geladen...

Ergänzung Holzrahmenwand durch gedämmte Installationsebene - Ähnliche Themen

  1. Fensterfalzlüfter mit Fensterlüftern im Rolladenkasten ergänzen?

    Fensterfalzlüfter mit Fensterlüftern im Rolladenkasten ergänzen?: Hallo zusammen, wir haben in der Wohnung eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, die Ablüfter sitzen in der Küche und in beiden Wohnzimmern....
  2. Ergänzung der Gastherme mit einem Wasserführenden Kamin und Solarthermie für WW im Sommer

    Ergänzung der Gastherme mit einem Wasserführenden Kamin und Solarthermie für WW im Sommer: Hallo zusammen. Wir versuchen unseren Gasverbrauch zu reduzieren und wollen deshalb einen wasserführenden Kamin und Solarthermie für WW im Sommer...
  3. Dach mit Pavatex ergänzen winddicht machen

    Dach mit Pavatex ergänzen winddicht machen: Hallo liebe Gemeinde Ich habe eine Frage zum Thema Dach isolieren / Winddicht macht. Das Haus, das wir bewohnen, hat leider noch ein paar...
  4. Estrich ergänzen

    Estrich ergänzen: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Renovierungsprojektes musste ich den schwimmenden Estrich in mehreren Zimmern teilweise aufschneiden, um die...
  5. Ausschreibung Neubau Sole WP - wie vorgehen/ergänzen

    Ausschreibung Neubau Sole WP - wie vorgehen/ergänzen: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, die Ausschreibungen für unseren EFH-Neubau mit unserem Architekten zu erarbeiten. Er hat einen...