Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

Diskutiere Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...

  1. ThFi

    ThFi

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtführer
    Ort:
    Eitelborn
    Hallo Fachleute,

    bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet.

    Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde festgestellt, das für die Säulen für das später entstehende abgeschleppte Vordach über der Haustür nicht genug Platz im Arbeitsraum ausgekoffert wurde, um die Fundamente für die zwei Betonsäulen (welche später im Erdreich unsichtbar sind) zu errichten.

    Kurzer Hand wurde der Arbeitsraum etwas erweitert und die Fundamente für die zwei Säulen wurden auf gewachenden Boden betoniert.

    Die Bodenplatte selbst wurde auf abgerüttelten Schotter errichtet.

    Nachdem wir mittlerweile in unserem Haus wohnen müssen wir in unserem Keller (Haustürseite) Setzrissen feststellen, genauso wie Setzrisse in der Klinkerwand, sowie Risse in den vertikalen und horizontalen Ecken der Rigips-Wänden im Haus (Haustürseite). Zudem müsst Ihr wissen, das unter der Bodenplatte ein Graben ausgehoben wurde (quer zur Haustürseite, nahe am Rand der Bodenplatte), um die Entwässerung dort zu verlegen. Dieser Graben wurde nach der Verlegung der Entwässerung wurde dieser Graben wieder verfüllt. Jedoch nicht verdichtet.

    Können die Risse daher stammen, das die Fundamente der Säulen auf Ur-Boden gegossen wurden und die Bodenplatte auf abgerüttelten Schotter?

    Ich habe das Gefühl, als würde sich das Haus irgend wie verwinden.

    Wurde hier fachlich richtig gearbeitet?


    Ich bin mal auf Eure Antworten gespannt.


    Gruß ThFi
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lexmaul, 13.09.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso wurde nicht auf dem gewachsenen Boden gegründet?

    Unter der Bodenplatte Rohre zu verlegen ist schon mist...und wieso das nicht verdichtet wurde? Auch schlecht..
     
  4. ThFi

    ThFi

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtführer
    Ort:
    Eitelborn
    Weil wir Vorgaben vom Tragwerkplaner hatten. Das mit dem Rohr unter der Bodenplatte kann ich eventuell noch mit leben, jedoch nicht damit, das der Graben nicht verdichtet wurde. Wir haben schließlich für teuer Geld die Erdarbeiten so gestaltet, das unser Bauträger einen perfekt vorbereiteten Boden für die Bodenplatte vorfindet, welcher sodann wahrscheinlich vom Bauträger zerstört wurde.

    In wie weit ich mit dem Setzen des Hauses an gewissen Stellen Problem bekomme, ist mir noch nicht bekannt. Ich kann mir durchaus vorstellen, das die Säulen des abgeschleppten Vordaches nicht absacken. Da bauen sich sicher Kräfte auf, die sich mal entladen.
     
  5. #4 Lexmaul, 13.09.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    2.854
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Du hast ganz sicher keinen Bauträger ;)

    Deine GK-Wände könnten aber auch so reißen - je nach Ausführung.

    Klinkerrisse sind natürlich ärgerlich...
     
  6. #5 alexabel, 08.10.2017
    alexabel

    alexabel

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ferndiagnosen sind da immer so eine Sache. Habt Ihr schon daran gedacht, einen Gutachter zu beauftragen?
     
Thema:

Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

Die Seite wird geladen...

Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung? - Ähnliche Themen

  1. WDVS Steinwolle, teilweise falsche Stärke und fragliches Material verwendet

    WDVS Steinwolle, teilweise falsche Stärke und fragliches Material verwendet: Hallo Bauexperten, habe ein Problem mit meinem Verputzer bzgl. WDVS. Ich saniere gerade ein Haus Baujahr 65. Bisher liefen alle Gewerke soweit...
  2. Bodengutachtenergebnis -> Gründung; Habe ich richtig verstande, dass ...

    Bodengutachtenergebnis -> Gründung; Habe ich richtig verstande, dass ...: Hallo Community, uns liegen die Ergebnisse des Bodengutachtens vor. Ich möchte gerne wissen und mit euch in den Austauschen gehen, ob ich das...
  3. Rohbau: Fenster falsch platziert - Minderungsanspruch?

    Rohbau: Fenster falsch platziert - Minderungsanspruch?: Hallo liebes Forum, nachdem ich schon einige gelesen habe, hätte ich mal eine Frage. Wir befinden uns im Rohbau und an etlichen...
  4. Garage zum Haus falsch gesetzt, krum gemauert usw.

    Garage zum Haus falsch gesetzt, krum gemauert usw.: Hallo, unser Bauunternehmer erstellt gerade unseren Rohbau inkl. Doppelgarage. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Arbeiten und er arbeitet...
  5. Entschädigung für falsche Fugenfarbe

    Entschädigung für falsche Fugenfarbe: Hallo, unsere Neubauwohnung befindet sich gerade durch ein Bauunternehmen in der Fertigstellung. Nun hat der Fliesenleger eine falsche Fugenfarbe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden